Es wird Essigsäure entstehen, sofern du statt Kohlendioxid Kohlenmonoxid benutzt.

Jedoch nicht ohne weiteres. Der Prozess wird Monsanto Prozess genannt und benötigt einen RheniumKatalysator

Die o.g. Rxn wird jedoch kein ReaktionsProdukt ergeben, da CO2 unter normalen Bedingungen zu unreaktiv ist

...zur Antwort

Dazu musst Du die Auftriebskraft mit der Gravitationskraft gleichsetzen. Das sollte Dir den entscheidenden Hinweis geben

...zur Antwort

Oxalsäure, die wohl einfachste Dicarbonsäure :)

...zur Antwort

Weil bei stark alkalischen Bedingungen, auch das letzte Proton vom Hydrogenphosphat selbigem entzogen wird und zu Wasser reagiert.

Du musst immer überlegen, auf welcher Seite ein Gleichgewicht liegt. Stell Dir also mal die Frage, was die schwächste Säure (oder vielleicht Base) ist und ob diese stark genug ist, irgendwo ein Proton herzubekommen.

...zur Antwort

Überleg mal, ob ggf. eine Symmetrie der Dipol-Bildung entgegen stehen könnte.

...zur Antwort