Deutschland: Christliche Wurzeln? "Abendland"?

Ich weiß nicht ob ich aufklären will mit einer rethorischen Frage, also frage ich mal so: Woher nehmen manche Leute die falsche Behauptung Deutschland hätte "christliche Wurzeln" (Beweis als Bild im Anhang)?

Die Wurzeln des Christentum sind bekanntermaßen in Nazareth, Jerusalem, also im Morgenland, im Nahen Osten mit der reformierten jüdischen Gemeinde von Jesus (ich glaub das weiß wohl jeder, dass Jesus dort geboren ist und gelebt hat).

Die Wurzeln Deutschlands sind die germanische Mythologie, Nibelungensaga vom Rhein, Odin, Wotan, Donar ("Donnerstag"), Freya ("Freitag"), Ostara ("Ostern") = nicht-christliche Mythologien aus einem Kult der noch auf die Eisenzeit (1000 vor Christus) zurückgeht.

Erst die Römer haben 380 nach Christus das Christentum stark verändert und angenommen und erst Karl der Große hat die Deutschen brutal Abgeschlachtet im "Sachsenkrieg" im Sommer 772. Nach Kämpfen in Syburg, Eresburg und Brunsberg (Höxter) wurden 755 im ostsächsischen Raum an der Oker einige Sachsen dem fränkischen König unterworfen. Das zog sich dann Richtung Norden und König von Dänemark Knut I. wurde 934 bei der Schlacht von Haithabu besiegt und musste sich am Ende der Schlacht christlich taufen lassen, um das Leben seiner überlebenden Männer zu retten. Man kann also sagen dass Deutschland erst knapp 1000 Jahre nach Christus dem römischen Doktrinen unterworfen war. Die Römischen Machthaber haben sogar den Deutschen ihre Kultur und Wurzeln verboten und letzendlich durch die römische ersetzt

http://de.wikipedia.org/wiki/Heidenverfolgung

-> Drum schreiben wir ja auch auf Latein (die Schrift unserer gemeinsamen Unterdrücker) und nicht auf deutschen Runen.

Christentum also die Wurzeln des Germanenlandes?

Davon mal abgesehen ist Deutschland garnicht das "Abendland", weil Deutschland (Germanen) seit der Versusschlacht sich 1000 Jahre lang gewehrt haben gegen das Abendland (= Römer = der Westen) und einen anderen Lebensweg beschritten haben. Gerade rechtsradikale Kundgebungen (NPD, Pegida, NSU) behaupten das öfter dass Deutschland das "Abendland" (Römer) wäre. Da ich aus Köln komme, kenne ich den Unterschied und Geschichte zwischen Germanen und Römer sehr genau...

Woher kommt die These dass die Germanen also zu den Römer gehören bzw. Germanen Römer sind?

Deutschland (die Germanen) können doch gerade stolz sein nicht zum Abendland zu gehören, ja, sogar die mächtigen Imperatoren und Legionärsarmeen so sehr eingeschüchtert und verängstigt haben, dass die gegen ein paar "Barbaren" gigantische Befestigungsanlagen wie den Limes-Wall oder den Hadres-Wall errichtet haben, und zeitgleich haben wir Muslime den Römern in den A getreten von der anderen Seite :-)

Davon mal abgesehen finde ich es Kulturschänderei dass in der Türkei auf LATEIN statt osmanisch (Arabisch) und in Deutschland auf LATEIN statt auf germanisch (Runen) geschrieben wird, denn Latein gehört nur zu romanischen Sprachen und sonst nichts.

Deutschland: Christliche Wurzeln? "Abendland"?
Islam, Sprache, Deutschland, Kultur, Christentum, Schrift, Judentum, Römer, Abendland
18 Antworten
Facebook strafbar. Strafanzeige / Klage möglich?

Hallo erstmal, ich habe bzw. hatte einen Account bei Facebook, der wurde kommentarlos und ohne Begründung gesperrt!

Ich bin muslimischer Ausländer semitischer Abstammung, habe seit einem Jahr aber die Deutsche Staatsangehörigkeit und einen deutschen Personalausweis!

Nötigung zur Straftat?

Facebook hat mich gezwungen denen meinen Personalausweis / Kopie per Mail zukommen zu lassen, obwohl dieses eine Straftat mit dem neuen Perso. darstellt lt. §14 i.V.m. § 20 Abs. 1 PAuswG Zudem hat Facebook mich auch genötigt meine Handynummer zu veräußern, beides um meinen Account nutzen zu können! Ist das eine klassische Straftat "Nötigung" oder wie genau kann man sich dagegen wehren?

und nun die Krönung:

Account gesperrt!

Wie kann man sich gerichtlich / mit Strafanzeige o.ä. dagegen wehren?

Ich bin mir absolut sicher, dass ich weder gegen Gesetze noch gegen die AGB's / Nutzungsbedingungen verstoßen habe!

Ich weiß nicht wie es bei Usern ohne Migrationshintergrund aussieht, aber von etwa 100 bekannten (alles Muslime oder Russen und ein Italierner) wurden 11 Accounts gesperrt, ich bin der 12. und es nimmt immer mehr zu. In diversen Foren und bei Facebook Hilfe wird auch immer berichtet dass melden von Hakenkreuzen nichts bringt, aber Ausländer nach und nach einfach so "verschwinden".

Ich möchte auch anderen damit die Möglichkeit geben sich gegen die willkürliche Löschung von Ausländern ohne Begründungen zu wehren...

Nur: WIE GENAU?

Facebook strafbar. Strafanzeige / Klage möglich?
Account, Facebook, gesperrt, Anzeige, Ausländer, Klage, Nazi, Rassismus, Strafanzeige
4 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.