eindeutig die Schwaben.

Ich war da mal im Urlaub und habe in den ersten Tagen wirklich gedacht, es sind nur Ausländer in der Verkaufsstelle, wo ich Brötchen geholt habe. Nach 4 !! Tagen, als die eine mal etwas deutlicher sprach, weil sie meine Fragezeichen im Gesicht gesehen hat, habe ich gecheckt, das sie nur so einen furchtbaren Dialekt haben.

...zur Antwort

so lange die Fäden nicht entfernt wurden, sollte er nicht ins Wasser gehen. Das weicht die Wundränder auf und reizt die Wunde. Ebenso ist direkte Sonnenbestrahlung gefährlich. Durch die Wärme kommt es zu einer vermehrten Durchblutung und Schwellung.

...zur Antwort

die Wärmflasche braucht sie, wenn die Narkose noch wirkt, um die Körpertemperatur zu halten. Ist sie wach, läuft rum und frist, reicht eine normale Umgebungstemperatur so um die 22°. Wenn sie nichts dagegen hat, nimm sie einfach auf den Schoß. Da wird sie warm gehalten und die Zuwendung hilft gut gegen Schmerzen und Angst.

...zur Antwort

entscheidend ist, wann der Blutzucker gemessen wurde. Von einem !! Wert kann man gar nichts ableiten. Es ist völlig normal, das der Blutzucker nach einer Mahlzeit oder Getränken ansteigt, aber bei dem Wert, wärst du lange im Koma.

Der einzigste Weg herauszufinden ob alles stimmt, ist der Weg zum Hausarzt. Dort kann ein Nüchternblutzucker bestimmt werden und wenn der zu hoch ist, ein sogenannter Langzeitzucker oder ein Glukosetolleranztest durchgeführt werden. Wenn ein Nüchternblutzucker bestimmt werden soll, dann darf nach 20.00 Uhr nichts mehr gegessen werden und vor der Blutabnahme am Morgen weder gegessen, noch getrunken werden, auch kein Schluck Wasser.

...zur Antwort