Alt,vergesslich,stur.?

Hallo,

möchte gleich vorweg betonen,bitte keine doofen Antworten,dafür ist das Thema zu ernst.Aus Erfahrung möchte ich dies ausschliessen.

Meine Eltern,Vater 88J.,Mutter,85J.leben gemeinsam im eigenen Haus.Mehr schlecht als recht,wie wir Kinder,5 an der Zahl meinen.

Schlecht in dem Sinne,dass Mutter,bei beginnender Demenz,Pflegestufe 2 ist,und Vater dies,mangels Verständnis,Angst,Ungeduld "ausnutzt",sie zu erniedrigen wie es nur geht.

Sie ist ihm,inzwischen,unterlegen,da sie weiss,was sie für" Fehler"macht ,sich aber nicht wehren kann.

Beide sind noch in der Lage sich zu versorgen(duschen,Wäsche waschen,das Haus i.O.halten,sowie im Sommer den Garten.

Was nicht mehr funktioniert ist das Kochen.Es kommt Essen ins Haus.

Am WE.übernehmen wir Hilfe zum kochen u.einkaufen..........

Nun ist es seit ein paar Wochen so,dass Vater sehr agressiv wird,behauptet man habe ihm den Geldbeutel,die Brille gestohlen.Tauchen die Sachen wieder auf,was sie auch tun,beschuldigt er Mutter,sie habe diese versteckt.Warum?Weiss keiner. 

Auch ruft er ständig bei uns an,er muss sofort ins Krankenhaus,weil der Rücken ganz arg juckt,die Füsse abnormal heiss sind,oder er keine Luft bekommt.Diese Beschwerden hat er immer nachts,so,dass er bereits morgens um 7 Uhr in der Leitung ist und so lange rumtelefoniert,bis jemand mit ihm zum Arzt geht.

Wenn der Spuk vorbei ist,dann dreht er an der Heizung rum,bis nichts mehr geht,wieder Anruf,Heizung ist kaputt.

Rolladen klemmt,Schlüssel fehlt,Licht geht nich....

Es wird nach allem geschaut,nur der Heizungsmonteur weigert sich inzwischen zu kommen.Heizung ist in Ordnung,wenn er die Finger weg lässt.

Meist stellt sich heraus,dass nichts kaputt ist.

Vermutlich Langeweile.

Tägl.geht jemand vorbei und schaut nach,ob alles o.k. ist.

Tgl.beschwert sich Mutter wie er wieder mit ihr umgegangen ist.

Der Mann ist nicht dement,auch nicht dumm,aber was dann?

Wir haben es mit Tagespflege versucht,dass sie nicht die ganze Zeit zusammen sind.Fehlanzeige.

Eine Alltagsbegleiterin,Fehlanzeige.Die lassen niemand ins Haus,wer da nicht hin gehört.

Meine Schwester kam nun mit dem Vorschlag,eins von beiden muss raus.

Mutter geht noch nicht mal einen Tag mit,um wenigstens ein paar Stunden weg zu sein.

Aber sie geht noch zum Seniorennachmittag und Seniorenturnen,Alleine!Was ihm gar nicht passt.Aber das zieht sie eisern durch.

Vater geht nirgens hin,er bleibt,hat das Haus mit eigenen Händen gebaut und bezahlt.

Ich sehe das auch ein,ich verstehe beide,aber die machen sich gegenseitig fertig.

Wir haben Montag Krisensitzung,weil es im Moment unerträglich ist,wie Vater 3 von uns terrorisiert..Wenn es nicht so läuft wie er möchte,muss Mutter herhalten.

Sie hat gesagt,dass sie manchmal Angst hat,dass er sie schlägt,so agressiv wird er.

Das hat er noch nie gemacht.

Vielleicht hat von Euch jemand eine ähnliche Situation schon erlebt.

Wenn Ihr eine Idee habt,bitte lasst es mich wissen.

Vielen Dank

Mayas 

Gesundheit, alte Menschen
2 Antworten