Freundschaft+ ist während einer Beziehung nicht verboten. Ein Gesetzt gibt es nicht dagegen.

Am besten ist aber immer noch Freundschaft+ mit deiner Freundin. Alles andere könnte als Fremdgehen ausgelegt werden und ist dann nicht mehr so gern gesehen.

Wenn du allerdings eine Freundin findest, die mit F+ einverstanden ist oder dies gar unterstützt, spricht nichts dagegen. Das geht schließlich nur die (direkt) beteiligten Personen (und deren Partner) etwas an.

Aber wenn du anders fragen würdest: "Was spricht gegen F+ neben einer Beziehung" würde ich antworten "Ich". Ich hätte damit ein Problem. Wenn meine Freundin mein, sie müsste mit jemand anderem in die Kiste springen, dann hätte meine Beziehung mit ihr keine Zukunft. Ich gehe auch davon aus, dass dies die meisten Frauen genauso sehen werden.

...zur Antwort

Ich würde sagen, dass eine geheilte "chronische Sinusitis" (was auch immer das ist - sorry, das habe ich jetzt nicht gegoogelt) geheilt ist.

Damit sollte es keine Einschränkung für spätere Bewerbungen darstellen. (Annahme: das hatte keinen Eintrag in deinem Vorstrafenregister zur Folge.)

Alles andere wird dir dein Arzt oder der Personaler bei deinem Bewerbungsgespräch bzw. als Antwort auf deine Bewerbung sagen.

...zur Antwort

Den Antworten von Othetaler Othetaler und von TailorDurden ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Lass das! Es wird nicht gut ausgehen. Selbst wenn Sie es auch möchte.

...zur Antwort

Wenn du an einem Auto das Öl wechseln willst, musst du ja auch nicht vorher den Reifendruck kontrollieren.

Ich denke, dein Arzt weiß schon, was er da tut.

...zur Antwort

Beim Sex gilt: Wenn einer der beteiligten nicht will, dann wird es nichts!

Lass dich nicht zu etwas drängen, das du (noch) nicht willst!

Wenn du einen verständlichen Freund hast, wird er es verstehen. Wenn nicht, solltes du vielleicht die Beziehung überdenken.

...zur Antwort