Um die Frage beantworten zu können, müsste man sich eventuell selbst die Frage stellen, ob einer oder mehrere der drei Bereiche - Körper / Geist und/oder Seele nicht im Gleichgewicht steht. Dann sollte man nach möglichen Alternativen in diesen Bereichen suchen, um Kompensation zu finden.

...zur Antwort

Es bleibt Jedem selbst überlassen wie, mit wem und mit was er seine Zeit verbringt. Wenn jemand eine neue Aufgabe/Herausforderung/Wege sucht, soll er das tun. In beruflicher Hinsicht wird es vermutlich nicht viel bringen, aber vielleicht findet die Person Glück in anderen Bereichen

...zur Antwort

Hallo Alaska Green,

ich kann dir nur Alternativen nennen, ohne dabei eigene Erfahrungen gemacht zu haben.

Alternativen zu Adobe sind Foxit Reader, Sumatra PDF und PDF-XChange Viewer.

 

Falls dein (aktuelles)Problem nicht am Windows Profil selber liegt, könntest du zumindest einmal den Browser Cache leeren und die Cookies von deinem Browser löschen (falls das Problem nicht seit längerer Zeit besteht) und ggf. auch den Rechner neu starten.

 

Besteht das Problem schon länger und / oder bringt die Lösung oben keinen Erfolg, kannst du auch Adobe deinstallieren und neu installieren.

 

Viel Erfolg

Markus143

...zur Antwort

Ist dies eine Frage aus der Soziologie?

Falls ja, könnte die Antwort vage wie folgt lauten:

Die erste Moderne (Aufklärung und Industrialisierung bzw. Bürokratisierung) und im Anschluss die zweite Moderne führen zunehmend (Digitalisierung) zu einer Entmenschlichung in der Arbeitswelt. Das "Humankapital" muss sich zurecht finden in einer globalen Welt, die Identität zum Nationalstaat wird abgelöst durch ein Weltbürgerdenken. Typisches Kennzeichen dieser "neuen Welt" ist die zunehmende Bedeutung der sozialen Medien und Automatisierungsvorgängen /Robotertechnologie. Die Herausforderung wird darin bestehen einen sozialen Ausgleich für die "arbeitslosen" Arbeitnehmer zu finden, die durch den Einsatz von Technologie nicht mehr in dem Sinne für die Produktion benötigt werden.

Im Allgemeinen zum wissenschaftlichen Begriff:

Kohärent bzw. Kohäsiv bedeutet im Zusammenhang stehen.

...zur Antwort

Ich denke, dass Du dich auf ein Vorstellungsgespräch vorbereitest und du dir denkst, dass das Unternehmen im Laufe des Gesprächs dir diese Frage stellen wird. Grundsätzlich ist es wichtig, dass man seine eigenen Stärken kennt und sie zu Papier bringt. Du kannst auch gerne deine Freunde bzw. Eltern oder Verwandte, welche Stärken sie in dir sehen.

Kommt nach der Selbst-und Fremdanalyse heraus, dass deine Stärken z.B. ein gutes Kommunikationsvermögen, Empathie oder analytisches Denken sind, dann solltest Du beispielhaft aufzählen können, wann und in welcher Situation du dies unter Beweis gestellt hat.

Beispiel 1: ein gutes Kommunikationsvermögen habe ich in der Vergangenheit dadurch bewiesen, dass ich meinem Partner Erwartungen im Rahmen der Beziehung klar kommuniziert habe. Dies hat dazugeführt, dass mir immer offen und ehrlich miteinander sprechen und eine glückliche Beziehung führen (das wäre der private Bereich).

Beispiel 2: Ich bin von Natur aus ein empathischer Mensch. Ich kann auch aufgrund meiner eigenen Lebenserfahrung gut nachvollziehen, wie sich Menschen in bestimmten Situationen fühlen. Da ich auch ein guter Zuhörer bin, bin ich in der Schule/im Studium/in meiner Firma eine Vertrauensperson.

Ich denke, du weisst, was ich meine.

 

Viel Erfolg, wenn morgen tatsächlich ein Vorstellungstermin ansteht.

 

LG

Markus143

...zur Antwort

Hi  Kathalea2015, 

mal eine große Denkerin mit einer interessanten Frage. 

Wenn man sich immer so viel Gedanken macht, was andere über einen denken, wird man selten zufrieden und glücklich. Dies gilt auch für diese Frage. Wenn es dir gut tut, für wenige Minuten abzuschalten, um deine Ruhe zu haben, ist es in Ordnung. Wenn andere Personen dich deswegen "komisch finden" und deine Meinung nicht teilen, sollte es dir egal sein. Du musst Ihre Meinung genau so akzeptieren wie die anderen deine Meinung zu ihrem Verhalten. 

In der heutigen hektischen Zeit, können wenige Minuten in Stille so hilfreich sein, das Gleichgewicht zu halten, um zahlreiche Aufgaben zu bewältigen.

Drum chille und genieße die wenigen Minuten

LG

Markus143

...zur Antwort

Hi naturllayx3,

kann gut nachvollziehen, dass Du dir Gedanken machst. 

Nun erst einmal, wenn Du wirklich krank bist und somit arbeitsunfähig solltest Du zum Arzt gehen und dich behandeln bzw. untersuchen lassen. Denke immer daran, dass die Gesundheit im Leben das wichtigste Gut ist.

Die andere Seite ist, dass du am Anfang deines Arbeitsverhältnis eine Wartezeit von 4 Wochen hast. Leistest Du innerhalb dieser Zeit nicht deine Arbeitsplicht, ist der Arbeitgeber von seiner Lohnfortzahlungsfrist befreit.

Der dritte Punkt - die Probezeit. Wenn innerhalb der Probezeit einen positiven Eindruck hinterlässt wird dein Arbeitgeber deine Abwesenheit aufgrund Erkankung verzeihen können - vor allem wenn sie nicht selbstverschuldet ist und tatsächlich vorliegt.

Moral der Botschaft: Wenn du krank bist geh zum Arzt - werde gesund und denke erst danach an die Interessen deines Arbeitgebers..

LG

Markus143

...zur Antwort

Wenn deine Quelle zuverlässig ist und somit deine Aussage stimmt, könnte es eventuell bedeuten, dass er aufgrund dieser Tatsache dich nicht ansprechen will. Wir kennen nicht die Person. Könnte durchaus sein, dass sie etwas faszinierend an dir findet. Ein loyaler und treuer Mensch kann allerdings nicht mit seinem Gewissen vereinbaren in welcher Form auch immer den Partner zumindest vom Gefühl her zu betrügen.

Die Tatsache, dass er derzeit vergeben ist, schließt natürlich keineswegs aus, dass er andere Personen in optischer Hinsicht attraktiv findet.

Markus143

...zur Antwort

Whey Proteine, Erdnüsse, Schinken und morgens körniger Frischkäse mit Käse und du kommst deinem Ziel einen großen Schritt näher...

 

LG

Markus143

...zur Antwort

Überall theoretisch möglich. Jedoch am wahrscheinlichsten sind Hip Hop Open Events, Hip Hop Konzerte von Künstlern und Gruppen oder Clubs, die gerne Hip Hop Musik auflegen. Hier hast du von der Masse her betrachtet eine große Auswahl ein Mädchen kennen zu lernen, die zumindest auch eine deiner großen Leidenschaften teilt. Könnte ein guter Anfang für ein langfristiges Projekt werden. Gemeinsame Hobbies bringen einen näher und halten oft auch länger.

Drücke dir die Daumen

Markus143

...zur Antwort

Aufmuntern mag zwar gut gemeint sein ItzInception, aber hier darfst du nicht vergessen, dass sie momentan eine Schocksituation überwinden musst.

Daher musst du viel Empathie zeigen und warten bis sie wieder auf dich zukommt. Am besten schreibst du ihr eine SMS und sagst ihr, dass du jederzeit für sie da bist, wenn sie mit dir sprechen will.

Auch kannst du einen kurzen Besuch im Krankenhaus machen und der ganzen Familie so signalisieren ,dass du lieber in dieser Situation bei Ihnen bist, als zu feiern. Da man manchmal im Leben zugunsten wertvoller Menschen Prioritäten setzen muss.

Viel Erfolg und auf eine lebenslange wahre Freundschaft

LG

Markus143

...zur Antwort

Hallo ItzInception,

ihr macht beide jetzt eine schwere Zeit durch. Du leidest mit deiner Freundin und sie leidet darunter, dass ihre liebe Oma schwer krank evtl. sogar unheilbar krank ist.

Meiner Meinung nach kannst du ihr am besten dadurch helfen, dass du ihr das Gefühl gibst jederzeit für sie da zu sein, wenn sie dich braucht. Wenn sie mit jemanden reden will. Wichtig ist, dass sie immer das Gefühl haben muss, dass du eine Hilfe für sie in dieser schweren Zeit haben kannst.

In erster Linie ist es jetzt wichtig, ihr diese Info mitzuteilen. Wenn ihr nicht danach zumute ist, mit dir wegzugehen, musst du dass selbstverständlich in der jetzigen Situation akzeptieren.

Viel Kraft und auf eine innige Freundschaft durch dick und dünn

LG

Markus143

 

...zur Antwort

Erwarte ich zu viel von meiner Freundin oder hab ich das Recht unzufrieden zu sein?

Ich bin seit 7 Monaten mit meiner Freundin zusammen und wir sind wirklich glücklich zusammen. Es gibt nur eine Sache die mir extrem zu schaffen macht. Bei meinen bisherigen Beziehungen war es so das wir auch außerhalb von unserer Zweisamkeit viel zusammen gemacht haben. Also mit unseren Freunden zusammen unterwegs waren. Nicht immer, aber meistens. Bei meiner derzeitigen Freundin läuft es leider nicht so. So glücklich wir sonst sind, will sie ziemlich oft alleine was mit ihren Freunden Unternehmen. Ich kenne ihre Freunde und sie sind alle ziemlich nett, aber mir fehlt das Gefühl zusammen auch mit anderen was zu unternehmen. Zweimal die Woche ist sie mit denen unterwegs und ich bin nicht wirklich willkommen. Natürlich soll sie auch mal mit ihren Leuten alleine was machen dürfen. Aber es ist mir einfach viel zu viel und ich fühl mich total ausgeschlossen wenn sie ständig was mit denen unternimmt und trinken geht. Natürlich könnte man jetzt sagen das ich einfach auch alleine was mit Freunden machen könnte und es ist nicht so das ich keine hätte. Aber es fühlt sich für mich falsch an ständig was ohne sie zu machen. Ich frag mich dann warum ich überhaupt in einer Beziehung bin. Ich meine zu meinen Freunden könnte sie immer mitkommen. Warum ist es bei ihr so wichtig das sie alleine unterwegs sein muss. Hin und wieder wäre es wie gesagt keine große Sache. Aber wenn ich meine Freundin ständig alleine mit ihren Freunden abhängen weiß passt das für mich nicht wirklich in das Bild einer richtigen Beziehung. Bin ich zu streng oder liege ich falsch? Was denkt ihr?

...zur Frage

Ich denke, du stellst berechtigt die Frage, warum Sie dich ständig ausschließt. Es muss doch hierfür einen Grund geben. Das auch Sie ein Teil Ihrer Freiheit - Weggehen mit Ihren Freunden-innen - haben möchte, ist legitim. Aber ständig unter deinem Ausschluß > finde ich nicht richtig. ich bin bei dir.

Du solltest ernsthaft mit ihr darüber sprechen und ihr deinen Standpunkt klar kommunizieren anstatt ständig deine Verärgerung hineinzufressen.

Sage ihr, dass du grds. nichts dagegen hast, dass Sie alleine "um die Häuser zieht". Aber du dich gerne freuen würdest, wenn du wenigstens einmal mitziehen könntest. Das wäre dir sehr wichtig, da du dich auch für ihre Freunde ( Freundinnen) interessierst.

Anschließend ihren Standpunkt dazu anhören.

Eventuell ist sie auch nicht ganz ehrlich zu dir. Einfach ihre Antwort auf die Frage anhören. Würde aber definitiv die Angelegenheit ernsthaft (erneut) ansprechen.

Viel Erfolg

Markus143

...zur Antwort

Kann man so überfordert sein im Studium und seine Freundin vernachlässigen?

Hallo. Also mein Freund(Ex) und Ich waren 1 Jahr zsm bis er in die Fachhochschule kam im Studium Medizin-Technik. Wir waren ziemlich glücklich zsm. Vor vier Jahren waren wir schon mal zsm und er hat damals sich einfach nicht mehr gemeldet(Stress in der Oberstufe) und ich hatte dann auch einen andren Freund aber ich hab nur an ihn gedacht... Er war und ist meine erste große richtige liebe! Der Stress in der Uni hat ihn so fertig gemacht saß er nur noch lernen kann und Essen. Ob Freunde,hobbies oder sogar seine Freundin(also mich) hat er verloren. Wie kann man nur so mit dem Stress überfordert sein? Kennt eine/n der/die dieses Studium macht und weiß was mit ihm vorgeht? Er sagt er liebt mich und er will keine andere aber er lässt mich denoch frei und sagt er möchte mich nicht noch mit seinen Problemen belästigt. Er sagt ,er ist immer für mich da und das er hofft das wir später nochmal zsm kommen. Ich bleib und bin seiner erste und richtige liebe.Er will nur mich...er sagt auch er ist ein Mensch der die andere person immer sehen möchte und er kann es nicht mich in paar Wochen oder Monate zu sehen ,er will lieber mich jede Woche sehen. Er möchte nicht das es wir vor paar Jahren endet..Ich will nur ihn und ich werde auf ihn warten und ihn unterstützen habe ich zu ihm geschrieben. Wie kann man nur so sturkœpfig sein..wird es sich iwann ändern? Ich selber habe noch nie Studiert aber werde es bald tuen nach meiner Ausbildung... Bräuche dringend einen Rat...

...zur Frage

Es gibt zwei Studiengänge, die können dich vom Arbeits-und Zeitpensum derart beanspruchen, dass wenig Zeit für "Sonstiges" bleibt. Zum Einen Jura und zum anderen Medizin.

Ich persönliche kenne beide Studiengänge und kenne auch viele weitere Studiengänge, von denen ich aber selber bis auf BWL keine studiert habe. Willst du in Jura oder Medizin erfolgreich sein (z.B. Prädikatsexamen), musst Du mit einem durchschnittlichen täglichen Pensum von 10-12 Std. Lernen rechnen.

Selbstverständliche kann personenabhängig jedes Fach eine Person beanspruchen und somit belasten.

Sehe es Positiv: Vielleicht denkt er an seine berufliche Zukunft, die er mit dem Privaten (Beziehung zu dir) koppelt und will in beiden Bereichen Glück erfahren. Dann musst du jetzt auf Zweisamkeit temporär verzichten, um später dann umso mehr mit ihm privates Glück zu erfahren.

Für dich gilt, für den Fall, dass du dich für ein Studium entscheiden solltest, Folgendes:

Mache von Anfang an eine gute Planung für dein Studium und achte auf ein gutes Zeitmanagement.

Setze Schwerpunkte und wende das Pareto-Prinzip an. Erreiche aus 20 % Einsatz 80 % des Erfolgs, indem du die richtigen Schwerpunkte analysierst und dich darauf fixierst.

Viel Erfolg

Hinweis: Eventuell noch einmal ein klärendes Gespräch führen und deine Meinung kommunizieren  und seinen Standpunkt dazu anhören.

Markus143

...zur Antwort

Hallo Scrubber,

eine wunderschöne philosophische Frage? Ich kann deine Sorgen und deine Empfindungen emotional nachempfinden.

Ich teile deine Einschätzung, dass es in den nächsten 10 Jahren revolutionäre Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt geben wird, die eine Menge Personen zur Arbeitslosigkeit führen wird

Überlege, ob du die richtigen Fragen stellst? Das ist die Basis für die weiteren Schlussfolgerungen.

Muss du den überhaupt Studieren oder eine Ausbildung machen? Welche Alternative kämen in Fragen?

Weiter könntest du dir Fragen stellen wie: Wie bin ich mit meinen Talenten oder Fähigkeiten auch in schwierigen Zeiten nicht austauschbar? Was macht mich bzw. welche meiner Stärken macht mich interessant für potentielle Arbeitgeber?

Vielleicht musst du hier rational - weder durch ein pessimistisches oder optimistisches Weltbild begleitend - die richtigen Antworten finden.

Mein Rat: Schreibe dir emotionslos auf ein Blatt auf, welche Erfolge Du in deinen Leben bisher erreicht hast, wofür Du von anderen gelobt wirst oder wurdest, worauf du aus deiner Sicht auf dich selber stolz sein kannst auf.

Dann schreibst du dir auf einem zweiten Blatt auf, welche Tätigkeiten dir Spaß machen bzw. welche Du gut kannst.

Auf dem dritten Blatt schreibst Du dir Berufe auf, die damit kompatibel sind.

Wenn Du diesen Prozess durchgegangen bist, wird sich deine Sicht eventuell etwas "aufgeklärt" haben.

Ich habe es auch geschafft!!!

LG

Markus143

...zur Antwort

Selbst der schlimmste Fehler ist nicht so schlimm, als es nie probiert zu haben.

Aus meiner Sicht gibt es sowieso keine Fehler, sondern nur Erfahrungen. Selbst wenn man den Begriff "Fehler" akzeptiert ist es immer noch besser aktiv geworden zu sein, als passiv zu bleiben und externen Ursachen für eigenes Versagen "verantwortlich" zu machen.

...zur Antwort

Also in der Bonusedition von Imperator gibt es CD 1 Imperator , CD 2 Instrumentals und BonusTracks und CD 3 mit dem Hoodtape 2, aber ohne Instrumentals wenn ich das richtig in Erinnerung habe..

...zur Antwort

Fitnesstraining ist mehr Hobby als Sporart. Zumindest meines Wissens zählt Fitness nicht in die Kategorie Sportart wie die Ballsportarten.

Betrachte Fitnesstraining mehr als Beitrag zur Gesundheistförderung. Du wirst geistig, psychisch und körperlich gesunder und belastest deine Muskelpartien. 

Für manche ist Fitness mehr eine Therapie, die wesentlich gesünder ist, als medikamentöse Behandlung und einen gesunden, natürlichen Effekt hat, der für eine gewisse Balance im Leben sorgt.

MfG

Markus143

...zur Antwort