Für die Freundschaft schweigen?

Hallo zusammen,

Ich habe eine Frage,

Ich 28 Jahre alt war fast zwei Jahren in eine ältere verheiratete Frau verliebt(49) Gefühle für sie sind noch vorhanden aber nicht mehr so stark... Ich habe zu der Frau mittlerweile ein sehr enges freundschaftliches Verhältnis, ich gehe sie so gut wie immer an den Tagen an denen sie arbeitet muss in ihren Laden besuchen, wir haben mal Nummern getauscht und schreiben ab und an miteinander... fragen wie es geht, schicken uns Bilder vom Urlaub etc. aber natürlich nichts Verbotenes. Vor Silvester hat sie mich zu einem Kaffe eingeladen, sind dan über 3 Stunden zusammen gesessen und haben gequatscht. Sie hat mir ein paar vertraute dinge erzählt. Wir sind uns beide schon sehr wichtig und vertrauen uns.

Das mal so als kurz Fassung wie unsere Verhältnis ist damit ihr euch leichter ein Bild machen könnt.

Sie hat mal zu mir gesagt ich kann mit ihr über alles reden was mir auf dem Herzen liegt. Jetzt frage ich mich ob ich mit ihr über meine Gefühle reden darf?

Mir ist die Freundschaft mit ihr am wichtigsten... ich will sie auf alle Fälle als Freundin behalten... Darf ich ihr sagen was ich für sie empfunden habe/ noch leicht empfinde? Es brennt mir auf der Seele... ich will und erhoffe mir nicht das sie es erwidert. Ich will einfach mit ihr darüber Sprechen.

Was meint ihr soll ich mit ihr darüber Sprechen oder geht dan unsere Freundschaft kaputt?

Bedanke mich für eure Antworten, würde mich über eigene Erfahrungen von euch sehr freuen und entschuldigt den langen Text und das ich die Rechtschreibung ignoriert habe :-)

...zur Frage

Guten Abend,

Kurz zusammengefasst: Wahre Freundschaft steht über so etwas.

Du scheinst sehr starke Emotionen zu haben bezüglich dieser Situation. Und ich glaube früher oder später wird sie etwas ahnen. Außerdem ist es für dich ja belastend sich quasi zu verstellen bzw. zu verstecken.

Die Frage ist es auch, ist es dir wert, und raubt es dir nicht zu viel Ernergie, wenn du dich immer vor ihr versteckst?

Oder ist es schlimmer, wenn du ehrlich bist und sie die Freundschaft ggf kündigt? Bedenke allerdings, dass der Schmerz, eine Freundschaft zu verlieren irgendwann weniger wird.

Und du kannst rational eine Pro Contra liste machen und manchmal kann dein Körper dir auch sagen, was das richtige für dich ist. Dein Bauchgefühl z.B.

Oft handeln wir aus Angst nicht, denn du weißt ja nicht, was passiert wenn du mit ihr darüber redest. Es ist die Angst vor dem Unbekannten. Und sie fesselt dich.

Und ich glaube, keiner kann dir sagen, was jetzt das richtige ist, denn das weißt nur du.

Und egal wie es am ende ausgeht, du wirst immer dazu lernen und wachsen.

LG

Marcel

...zur Antwort

Buddhisten beten!

Dabei beten sie zu verschiedenen Personen die mal gelegt haben und zB erleuchtet waren.
Sie beten auf für ihre Mitmenschen und Lebewesen zB: "Mögen alle glücklich sein"

Es gibt auch verschiedene Buddha-Figuren so können sie, falls sie krank sind zum sog. Medizin-Buddha beten!

...zur Antwort

Das ist normal, dass man sich durch so ein Ereignis verändert und so ein Verhalten zeigt.

Du kannst im Grunde nur für sie da sein, Präsenz zeigen und sie in den Arm nehmen falls sie es braucht. Du kannst ihr Gespräche anbieten und Angebote zum Ablenken machen. Jedoch befindet sie sich wohl noch in einer frischen Verlustphase sodass sie das wohl zur Zeit noch ablehnen wird.
Wichtig ist, dass du einfach für sie da bist, und dass sie weiß dass du hinter ihr stehst.
Und es kann sein dass sie dich mit Wut, Hass oder einfach nur Traurigkeit konfrontiert, diese Gefühle und Gefühlsausbrüche sind aber normal.

...zur Antwort

Guten Morgen

Wenn es für dich der richtige Weg ist beim ersten Date Sex zu haben, dann ist das völlig in Ordnung und daran ist auch nichts auszusetzen.

Verführen kannst du sie natürlich nur, wenn sie es zulässt und es auch will.
Dein Ziel sollte es sein, dass sie sich primär bei dir wohl fühlt und dir vertraut.
Das ist eine wichtige Basis. Anschließend kannst du versuchen in ihr positive Gefühle hervor zu rufen durch positive Verstärkung indem du ihr Komplimente machst, sie lobst, sie wertschätzt, ihr zeigst, dass sie wichtig ist und gebraucht wird. schenke ihr ganz viel Beachtung und sei aufmerksam ;)

Wenn das alles gut läuft kannst du ihre körperliche Nähe suchen, dabei ist Einfühlungsvermögen gefragt, sei nicht zu unsanft oder zu ungeduldig, lass den DIngen seine Zeit und achte auf ihre Körpesprache und dränge sie nicht, lass sie ihren Raum und die Zeit - das ist elementar wichtig!!!!

Intensiver Körperkontakt, in Form von langen und intensiven Umarmungen, Küscheln und so führt zur Ausschüttung von Hormonen, welche eine Bindung zwischen euch ggf. verstärken können!

...zur Antwort

Das ist i.d.R. nicht mehr nachweisbar.

Aber es könnte theoretisch passieren, dass sich THC im subcutanen Fettgewebe ansammelt und wenn man z.B. in kurzer Zeit stark abnimmt, könnte es im Körper frei gesetzt werden.

...zur Antwort

Guten Morgen :)

Du hast mit dieser Person schöne Erlebnisse zusammen gehabt und so etwas verbindet.
Da ihr aus für dich nicht ersichtlichen Gründen keinen Kontakt mehr habt, ist es so dass etwas Ungeklärtes zwischen euch steht.

Über die gemeinsame Zeit, die ihr verbracht hat, kann es sein dass man eine gewisse Sympatie und Zuneigung für den jeweils anderen entwickelt habt.
Es fühlt sich gut an wenn du bei ihr bist.

Jetzt hast du eine Freundin, da du dieses vorherige Erlebnis jedoch noch nicht beendet bzw. verarbeitet hast geistert es noch in deinem Kopf, und somit beeinflusst es auch dein Gefühlserleben.

Aus meiner Sicht ist es vielleicht nicht das beste eine neue Beziehung einzugehen, wenn man noch etwas hat was unverarbeitet ist, weil man so quasi noch an einer anderen Person bzw. Situation hängt und diese einen beeinflusst. Und das ganze wirkt sich letztendlich bewusst aber auch unbewusst auf deine jetztige Beziehung aus.

Ich empfehle dir, dass du für Klarheit sorgen könntest.

Also setze dir als Ziel Klarheit über die Situation in deinem Kopf zu bekommen!

Viel Erfolg

Marcel

...zur Antwort

Mein Ehemann hat heimlich Sex mit fremden Männern!

Hallo, vor 2 Tagen wollte ich mit dem Handy meines Ehemannes ins Internet. Eine Seite für Homosexuelle Männer baute sich auf.....was ich sah ließ mich in eine Art Loch fallen.... Mein Mann war dort tatsächlich angemeldet (mit Foto) und hatte elendig viele Nachrichten von Männern, die ich mir in Ruhe alle durchlas....es war ein Schock...die letzten Nachrichten zum Zweck "Sextreff"....in seinem Profil stand sogar: "AV für heute Abend gesucht"....DER Abend, an dem ich beim Geburtsvorbereitungskurs war.....ein weiterer Schock :shy:

Ich hielt ihm sein Handy mit den Nachrichten entgegen und fragte ihn ganz ruhig ob er mir was erzählen möchte...

er erstarrte förmlich und setzte sich ruhig neben mich....er sagte nur: "ich bin nicht schwul....ich liebe dich über alles und finde dich so attraktiv....ich weiß nicht warum ich so eine Neigung habe..." dann fing er an zu weinen.

Was jedoch merkwürdig war; ich musste weder weinen noch regte ich mich auf.....wären es andere Frauen gewesen, mit denen er sich trifft, hätte ich ihn hochkant rausgeschmissen.

Ich habe ihn noch gefragt, ob außer mir noch jemand davon weiß und ob er diese Neigung schon immer hat. Außer mir weiß es keiner, und die Neigung sei schon immer da. Er hasst sich dafür und will sich in allen Schwulen-Foren löschen.......

Er rechnete außerdem fest damit, dass ich ihn verlassen werde - aber das kommt für mich nicht in Frage....als ich ihn das sagte, musste er sich Tränen aus dem Gesicht wischen und sagte, dass er so eine tolle Frau wie mich nicht verdient hat.

Um auf den Punkt zu kommen .... ;-)

Ich liebe meinen Mann abgöttisch, bin sehr tolerant und könnte damit leben, dass er ab und zu seine Fantasie auslebt....ich habe mir eine Liste gemacht mit Dingen, die ich hierfür voraussetze......ich möchte es ihm gerne sagen, jedoch muss immer ich das Thema anschneiden...er verliert kein Wort mehr darüber......er schämt sich wahnsinnig dafür... :(

ich denke, dass man die Neigung nicht einfach abstellt, in dem man sich aus einem Schwulen-Forum wieder löscht....

wie kann ich ein entspanntes Gespräch aufbauen, in dem mein Mann sich nicht allzu unwohl fühlt...habt ihr eine Idee? Wie denkt ihr darüber?

...zur Frage

Ich möchte dir erst einmal meinen größten Respekt für dein Verhalten aussprechen! Ich finde es bemerkenswert von dir, dass du sogar bereit bist, die Neigung deines Mannes so hinzunehmen.

Ich empfehle dir, dass du zusammen mit deinem Mann einen professionellen Berater aufsuchst, der euch kompetent zur Seite stehen kann, damit zum einen dein Mann lernt mit der Neigung umzugehen und damit ihr beide zum anderen lernt mit der ganzen Situation umzugehen, damit eure Ehe auch noch lange hält.

Alles Gute wünsche ich euch beiden!

...zur Antwort

Grundlagen: - extreme Hitze und hohe Luftfeuchtigkeit beschleunigen fettige Haare. - hormonelle Probleme (zu viele Antrogene) aktivieren ebenfalls die Talgproduktion - Stressige Situationen können zu einer erhöhten Atrogenproduktion führen und so mit dann zu fettigen Haaren

Tipps: -Es gibt Ärzte die der Meinung sind, dass es vetretbar ist seine Haare sorgar bis zu zwei Mal am Tag zu waschen.

-Evtl helfen klare und durchsichtige Shampoos

  • Nicht zu viel Bürsten

  • evtl bei stark verfetteten Haaren zwei mal mit Schampoo waschen

...zur Antwort

Es ist ungewöhnlich sich von heute auf morgen zu entlieben. Sowas passiert eher über einen längeren Zeitraum. Wenn er sagt, er liebe dich nicht mehr aussreichend, dann heißt das, dass er in der Beziehung nicht mehr glücklich ist.

Das kann unzählige Ursachen haben. Nun entweder ist seid ihr nicht für einander bestimmt oder es ist der falsche Zeitpunkt für euch.

Ob es jetzt nun eine andere ist, die ihn mehr glücklich macht oder auch nicht - es steht leider nicht in deiner Macht, über ihn zu bestimmen ... du kannst um ihn kämpfen und versuchen ihn festzuhalten nur ist es fragwürdig ob es der richtige Weg ist.

Manchmal muss man loslassen und akzeptieren und oft profitiert man im Nachhinein davon.

...zur Antwort

Es ist toll, dass du auch an deinen Freund dabei denkst. rede mit deinem Kumpel darüber. Aber im Grunde ist es ja deine Sache was du machst ;)

Mache dir also nicht so viele Gedanken drum :)

...zur Antwort

Zum Teil liegt es an deinem Körper, z. B. an Hormonen.

Und ein weiterer großer Teil macht dein Denken aus. ZB wie du das, was du wahrnimmst, beurteilst. Vielen Gedanken folgen Emotionen. Selbstzweifel, zu glauben, man sei schlecht und habe es nicht verdient und dass keiner einen lieb hat, dem folgen negative Emotionen und dadurch nimmt man die schönen Dinge gar nicht mehr wahr. Man kann einen Tag schlecht beginnen und durch seinen Pessimismus weitere Dinge erleben, die einem ebenfalls nicht gefallen und so zieht sich der Teufelskreislauf fort.

Unglücklich ist man, wenn etwas ist oder passiert, was man selbst nicht möchte bzw was einem nicht gefällt sowie wenn eine Erwartung nicht eingehalten wurde.

Glück ist etwas, was man fühlt. Es kommt aus dem Innern. Man glaubt dass die äußeren Dinge die Hauptursache von Glück sind: Das neue Auto kann mich glücklich machen.

Aber äußere Umstände sind nur nebensächliche Ursachen für Glück.

Die Hauptursache für Glück liegt in einem selbst, man muss es fühlen. Es gibt arme Menschen in Afrika die täglich unter Hunger leiden und die dennoch sich glücklich fühlen weil sie dankbar sind für jeden Moment, in dem sie leben dürfen.

...zur Antwort

Hey Ängste führen dazu dass du deine geistige Fähigkeit stark einschränkst. Du verspannst und kannst nicht mehr richtig denken und handeln. Und die Angst das Abi zu versagen beziehst du sofort auf deine Zukunft. Soweit solltest du nicht denken. Denn du übersiehst die andere Seite: Du hast noch eine Klausur vor dir. Und selbst was sollte im schlimmsten Fall passieren? Wenn du dein Abi nicht schaffen solltest, dann wiederholst du und hast die Chance es besser zu machen. Verlässt du die Schule mit einem schlechten Abi, kannst du immer noch zum Berufskolleg gehen und oder eine Ausbildung anfangen.

Du hast nichts wenn du dir jetzt Ängste machst. Das wird dir nur Probleme bescherren.

Du darfst auf keinen Fall ein Versagen im Abi mit einer versauten Zukunft gleichsetzen. Selbst Menschen ohne Abschluss können sich durch Schulen und Ausbildungen hocharbeiten!

Gib nicht auf und mach dir bewusst, dass du noch nicht gescheitert bist.

Und mach dir auch bewusst dass du ohne Abi auch noch nicht gescheitert bist, da du Ausbildungen und sowas machen kannst. Verhungern musst du nicht.

Angst ist der falsche Weg und bei dir unbegründet. Wenn du dein Leben vom Abi abhängen würde, dann wäre es etwas anderes. Aber es geht nach den Prüfungen ja weiter. DU kannst jetzt versuchen aus deiner aktuellen Situation das beste heraus zu holen.

Noch hast du nicht verloren. Und verlieren kannst du im Grunde ja eh nicht. Fühle dich nicht aufgrund der Ängste, dass du dein Ziel nicht erreichen könntest machtlos. Denn so gaukelst du dir nur etwas vor.

Glaube an dich und vertraue auf dem was du kannst.

Ich wünsche dir alles erdenklich Gute ;)

...zur Antwort

Hallo :)

Überlege doch mal, wieso du zu dieser Gruppe gehören willst? Wenn in dieser Gruppe Menschen sind, die dich nicht mögen, wieso willst du dann zu denen gehören?

Leider kannst du dir nicht wahllos Menschen aussuchen und zu Freunde machen. Für eine Freundschaft muss es auf beiden Seiten passen.

Das einzige was du tun kannst, ist du selbst sein. Nur so kann eine Grundlage geschaffen werden. Denn wenn du dich verstellst bekommen sie vllt. einen falschen Eindruck von dir.

...zur Antwort

Hi Ich will dich nicht angreifen, aber wie gut kennst du diesen Jungen eig.?

Wie stark bzw. schwer hast du dich denn in ihn verliebt?

Schreibe ihn doch einfach erstmal an und wenn du dich traust spreche ihn in der Schule mal an :)

Oder versuche über evtl. gemeinsame Freunde ihn näher kennenzuerlnen :)

...zur Antwort

Du bist nicht, wie die große Breite .... du bist individuell und es gibt viele Menschen die mit 18 noch ungeküsst sind, auch wenn diese vllt. in der Minderheit sind.

Auch deine Zeit wird kommen ... Sei offen und für andere Menschen da ;)

Hey dich sollte es nicht stören, dass du noch mit 18 Single und ungeküsst bist... diese Tatsache ist doch an sich völlig unwichtig ... nur wenn du dich mit anderen aus der Gesellschaft vergleichst, dann fällt ein Unterschied auf und diesen kann man dann verurteilen ...

Hey sei geduldig und überstürze nichts ... ehe du dich versiehst wirst du auch in einer Beziehung stecken ..... ;) Kopf hoch!

...zur Antwort