rauchen, saufen, Kerle - so haben wir früher als Emanzen immer gesagt! jetzt auch noch kiffen - prina! Ich bin eine, die zu fein war, mit kiffen anzufangen. Ein paar meiner Hippie-Freunde haben mir erzählt, wie sie sich dabei fühlen. Ich fand, das musste ich nicht unbedingt haben. Irgendwann bekam ich eine "aktive" Zigarette von einem, der mir nicht gesagt hat, dass es eine is! Das waren ziemlich unerwünschte Erfahrungen, die ich da gemacht habe. Eins kann ich Dir sagen: rauchen saufen, kiffen ist jedes für sich "schlimm" und führt zur Sucht! Ich gäbe was drum, wenn ich mit rauchen und saufen aufhören könnte. Kerle kann man entbehren, kiffen in meinem Fall auch - aber bei Dir?! hör bloß auf damit - Du bist noch jung, Mach Dir doch jetzt nicht schon alles kaputt. Bitte, Gg

...zur Antwort

Hallo, wenn Du das Geld nicht hast, um einen solchen Hund zu kaufen, hast Du auch nicht das Geld, ihn auf Jahre richtig zu ernähren! Die Anschaffungskosten sind der geringste finanzielle Aufwand. Gg

...zur Antwort

Hallo, vielleicht war ihr kalt. Vielleicht hatte sie Angst? Meine Dogge fing an zu zittern, wenn ich mich für`s Einkaufen anzog. .Darf ich mit? das ging bis zum Zähneklappern. Mittlerweile gibt!s klare Ansage: Lieb warten - oder - Du kommst mit. Bei "lieb warten geht sie in ihr Hundebett, bei Du darfst mit, wartet sie geduldig , bis sie auch "reisefertig" ist. Mein Hunti hat kein Winterfell. Bei Temperaturen unter 0 hat meiner ein Mäntelchen mit Kunstpelz innen.

...zur Antwort

hund verkauft ohne erlaubniss vom besitzer

hallo, ich habe volgenes problem. meine schwester hat sich nach einigen jahre von ihrem freund getrennt.seit gut über einem jahr hatte sie einen kleinen hund der nach der trennung meiner meinung nach nicht gut behandelt wurde.er war täglich fast 10 stunden alleine in einem zimmer eingesperrt und kam nur zwei mal am tag raus um sein geschäft zu machen.sein fell war teilweise verfilzt und hatte auch nicht genug wasser und fressen!!! da habe ich weil sich eine freundin meiner schwester bei mir gemeldet hat den hund da weg geholt.die freundin bei der meine schwester vorerst untergekommen ist konnte sich weil sie vier kleine kinder hatte nicht auch noch um den hund kümmern.habe das arme tier anfangs auch eine woche bei mir gehabt weil sich meine schwester um behördengäne kümmern musste.alles kein problem dachte ich mir. als ich den hund nun nach zwei wochen wieder zu mir nahm war es ein verstörter kleiner hund der auf keinster weise mehr alleine bleiben wollte.er ist mir immer direkt hinterher gelaufen wenn ich das zimmer verlassen habe um mal meine menschlichen bedürfnisse zu erledeignen.das ging den ganzen tag so. wenn der hund vor müdigkeit nicht mehr konnte hat er sich vor die wohnungstür gelegt damit blos keiner die wohnung verlässt!! ich habe ihm darauf hin eine neue familie gesucht bei der er es gut hat,und das hat er wohl auch.ich habe ihn für eine schutzgebühr in die neue famile gegeben!jetzt das eigentliche problem,der ex freund meiener schwester verlangt den hund zurück weil es seiner wäre.er hat alle papiere und auch impfpass usw.der chip den der hund in sich trägt ist auch auf ihn registriert !!!!!! was mache ich nun??? er will es bei der polizei melden und auch in der datenback den hund als geklaut melden. die neuen besitzer geben den hund verständlicher weise auch nicht mehr her !!!!! ich weis nicht mehr was ich machen soll

...zur Frage

Hallo, der wirkliche Besitzer gehört vor den Kadi gezerrt, denn er hat sich nicht um sein Tier gekümmert. Suche Dir Hilfe bei Tierschutzorganisationen, Veterinäramt und Co. Wie ist der Hund denn bei ihm untergebracht, wieviel Zeit hat der Typ für ein Tier. Allein der Besitz der Papiere heißt noch lange nicht, daß dieses menschliche Wesen auch geeignet ist, einen Hund zu halten. Ich finde es toll, daß Du eine gute Familie für das Huntili gefunden hast. Verbünde Dich mit denen und gemeinsam ab zum Tierschutzbund! Viel Glück! Gg

...zur Antwort

Du meinst Hefeweizen? - ist auch Bier. Mein Bruder hat so jahrelang sein Alkoholproblem schöngeredet.

...zur Antwort