Natürlich könnten es welche der schon genannten Gründe sein,wie Vitamin D,Hautprobleme,Genießen der Wärme...aber ganz allgemein:
Auch Schwarze bräunen.Viele von uns wissen das gar nicht,aber sie werden in der Sonne tatsächlich genauso dunkler,wie wir es werden.Sie haben auch oft zum Beispiel Abdrücke von T-Shirt-Ärmeln und so weiter.Ich kenne auch eine Afrikanerin,die nach den ersten Sonnenstrahlen freudestrahlend zu mir gelaufen kam und mir gezeigt hat,dass sie schon braun geworden ist:-).

...zur Antwort

Nicht,wie häufig angenommen Cola und die restlichen Softdrinks,sondern einige Fruchtsäfte.Traubensaft müsste denke ich mit über 16 Gramm Kohlenhydrate je 100ml Spitzenreiter sein.
Und die kann man dann auch noch zuckern...
(Säfte haben je nach Sorte auch schon natürlichweise einen höheren Kalorienwert als Softdrinks...aber deshalb sind sie noch lange nicht ungesünder.Darf man also nicht voreilig gleichsetzen:).)

...zur Antwort

Weiß jemand,was mit meiner Antwort passiert ist...war daran irgendetwas nicht gut oder so?
Ich habe über einen eventuellen Eisenmangel zusammen mit eisenreicher Ernährung und ein paar allgemeinen Tricks geschrieben.
Wenn ich etwas Falsches gesagt habe,tut es mir leid.Aber ich wollte doch eigentlich nur helfen?

...zur Antwort

Okay...also:) :
Wenn du Zucker isst,nimmst du erst mal eigentlich nur Kohlenhydrate zu dir und kein Fett.
Und im Körper passieren dann zwei Sachen(im Bezug auf das Fett):
-Zum Einen werden mit den Kohlenhydraten zuerst mal deine Kohlenhydratspeicher aufgefüllt,zur schnellen Energieversorgung,wenn die voll sind gibts noch weitere "Puffer-"Speicher in der Leber,gegebenenfalls werden damit noch Muskeln aufgebaut,und erst zuletzt werden die immer noch überschüssigen Kohlenhydrate(Zucker)in Fett umgewandelt und eingelagert.
-Und zum Anderen steigt,wenn du Zucker isst,dein Blutzuckerspiegel.Und jetzt kommt das INSULIN ins Spiel.Insulin ist ein Enzym der Bauchspeicheldrüse,das den Blutzuckerspiegel senkt.Und zwar indem es dafür sorgt,dass der ganze Zucker(die ganzen Kohlenhydrate)sofort zur Energieversorung herangezogen wird.Und gleichzeitig "verschließt" es sozusagen auch deine Fettspeicher,denn es soll ja eben der Zucker und nicht das Fett als Energiequelle dienen.Je mehr Zucker du zu dir nimmst,desto mehr Insulin wird produziert und ausgeschüttet.Und das erschwert dann natürlich ned Fettabbau.
Zusammengefasst wäre das jetzt:
Zum Einen wird überschüssiger Zucker in Fett umgewandelt und eingelagert,und zum Anderen kann bereits eingelagertes Fett durch das nötige Insulin nicht wieder abgebaut werden.

...zur Antwort