Moin!
Ich hatte gerade auch diese Meldung und konnte ebenfalls nichts mehr machen. 
Lösung war:
Akku raus und im Abgesicherten Modus neu gestartet (Während des hochfahrens "Lautstärke leiser" drücken) Dann in Task Manager geschaut, was ich nicht installiert habe und da war eine App namens "System Update"...
diese habe ich deinstalliert und es geht alles wieder!
Finde so etwas mehr als dreist...

Liebe Grüße

...zur Antwort

Moin, Ich muss sagen, dass ich gazn unterschiedliche Erfahrungen mit Holz gemacht habe! Also Rebemhplz noch nicht, aber ich habe verschiedene Wurzelhölzer (selbstgesammelt und Baumart unbekannt) in auch ganz verschiedenen größen im AQ. Mit diesen hatte ich noch garkeine Probleme, aber mit Ästen oder zweigen, also alles was überirdisch wächst, hatte ich auch schonmal probleme was das gammeln betrifft! EIgentlich sollte es da zwar keinen unterschied geben aber bei mir wars so :D

Wenn es nicht alzu groß ist kannst du es ja auch einfach mal, in einem Faß, eimer oder so, wässern (ca. 3 Monate mit Wasserwechseln) und dann mal vorsichtig dran richen... LG

Marcus

...zur Antwort
300 l

Ganz klar muss man Danielas Antwort Unterstreichenn!! Man braucht mindestens die 400l! (also eine Kanten länge so um die 150cm) In meinem 450l Becken wurden, bevor ich es übernommen habe, auch vier Schleierschwänze gehalten!

Also alles was weniger ist, kann ich nur sagen ist einfach nicht artgerecht, denn eigentlich gehören diese Fische in den Teich!!

Überdenke deine Entscheidung nochmal gut!!

Marcus

...zur Antwort

Moin BlueMan,

An sich sind 30l schon sehr wenig! So ein kleines Biotop zu pflegen ist grade für einen Anfänger sehr schwierig! Als aller erstes solltest du dich sowieso erstmal über die Grundlagen der Aquaristik informieren! Ein gutes Buch hilft dabei! Was dir hoffentlich auch bewusst ist ,dass das Becken erst mindestens 3 Wochen nur mit Wasser, Technik und Pflanzen einlaufen muss (ohne fische und Garnelen!!!), damit die wichtigen Bakterien sich bilden können. Aber jetzt zu den Guppys. Wie gesagt die 30l sind reichlich wenig da der Filter, Kies, Gestaltungsmittel ja auch noch Platzt weg nehmen und du das Becken ja gar nicht ganz voll machen kannst! Wichtig zu wissen wäre somit welche Maße dein Becken hat!? (HxBxL) Bei den Meisten Becken dieser Größe wird nämlich sehr viel Volumen durch die Höhe quasi verschenkt, weil die Fische nicht unbedingt so viel Höhe brauchen, sondern eher mehr Grundfläche! Wenn es nicht so hoch ist, sondern eine größere Grundfläche hat dann kann man auch noch über einen Schwarm (Endler-) Guppys nachdenken, was jedoch fest steht das man nur Männchen halten sollte, denn sonst weißt du nicht mehr wohin mit den kleinen!! Aber optimaler wären ein Schwarm Zwergbärblinge oder anderer kleine Fische!

MfG

Marcus

...zur Antwort

Moin Wenn du lust hast dich da ein bisschen ein zu lesen, dann ist dieser unter vielen Aquarianern bekannte "mega Thread" genau das richtige! http://www.aquariumforum.de/threads/104428-normales-holz-im-aquarium Also ganz Allgemein kannst du alles verwenden, Du solltest es aber gründlich waschen und wenn es noch frisch ist (bei dir ja nicht der Fall) eben vielleicht noch Wässern! Ich habe selber einen halben Baum im Aquarium den ich selbst gefunden habe! Sieht super aus und kostet nichts!

...zur Antwort

HI, Wie wäre es, wenn du die Fische mal versuchst mit Lebend/ Frostfutter fütterst!? ist einerseits auch gesünder und andererseits werden sie das garantiert nicht verschmähen!

MfG

Marcus

...zur Antwort

Moin,

Wichtig bei Besatzfragen sind immer die Wasserwerte denn nur wirklich Auf diese abgestimmte Fische "halten" sich dann im Aquarium. Dann solltest du dir überlegen auf was du es denn ganz grob abgesehen hast! Z.B. Salmler mit einem paar oder Harem kleinerer, friedlicher Buntbarsche oder ähnliches

um dich da vielleicht etwas einzulesen und auch vielleicht sogar deinen Besatz zusammenzustellen zu können kann ich nur diese Seite hier empfehlen:

http://www.aquarium-guide.de/

Rechst am rand kannst du auch Beckenkombinationen suchen!

...zur Antwort