Das ist vollkommen egal.

Wasser hat ja einen Dipol, das O ist etwas negativ geladen, da es eine höhere Elektronegativität hat, das H ist etwas positiv geladen.

Ist der Stab positv geladen, zieht es die O-Atome an, und die H-Atome werden abgestoßen. Die Wassermoleküle sind in dem Strahl quasi alle mit dem O zum Stab gewandt, die Hs sind auf der anderen Seite.

Ist der Stab jetzt negativ geladen ist das genau andersherum, die Hs werden angezogen, die Os abgestoßen.

...zur Antwort

Warum lernt man in der Schule so viel sinnloses?

Ich bin der Meinung, das unser Schulsystem weitgehend sinnlos ist. Man lernt zu viele Sachen die man nie mehr brauchen wird.

Ein Beispiel sind Parabeln: Wieso muss ich wissen, wie man Parabeln berechnet, wie sie aussehen und so weiter. Ich werde es nie mehr im leben brauchen, und wenn es der Zufall wirklich will, dann sehe ich in google oder einem Buch nach. (An diejenigen, die nicht mehr auf Anhieb wussten was Parabeln sind: Dass ist es was ich meine )

Das heißt nicht, das ich Bildung an sich sinnlos finde, sondern wie gesagt unser Bildungssystem. Wissen ist Macht, aber wenn man das gelernte nicht anwenden kann, bringt einem Wissen gar nichts. Jedes Kind oder Jugendlicher hat eigene Interessen und Talente die gefördert werden sollten. Unser Schulsystem sollte viel mehr aufgefächert werden um diese einzelnen Bereiche fördern zu können.

Außerdem währen Fächer wie Psychologie (wo man lernt, wie man zum Beispiel durch Werbung oder Fernsehen manipuliert wird) oder Gesundheit (wo man zum Beispiel lernt wie man sich gesund ernährt und was die verschiedenen Begriffe auf den Verpackungen bedeuten) meiner Meinung nach sehr sinnvoll.

Außerdem wird man in der Schule regelrecht mundtot gemacht und unter Druck gesetzt, wenn man seine eigene Meinung vertritt. Kleinere Gruppen oder einzelne Personen die anders sind werden gemobbt und nicht akzeptiert. Resultat: Viele dieser Schüler passen sich an, um dem "zeitgemäßen Jugendlichen" zu entsprechen. Bei den Lehrern ist es genau so: Man darf seine eigene Meinung gar nicht mehr sagen, weil man ansonsten benachteiligt wird. Meistens wird man sogar subjektiv Behandelt, obwohl man objektiv kritisiert hat, und das in einer Demokratie.

Zum Schluss: Sogar Albert Einstein sagte, das man Weisheit nicht durch Schule erlangt.

...zur Frage

Das tolle am Abitur ist ja, dass wir nicht lernen, um zu wissen, sondern um zu zeigen, dass wir lernfähig sind. würg

Nein, aber ehrlich, es gibt einen interessanten Text von Bernhard Bueb zum Thema Bildung, dass es unabhängig macht, lesen, schreiben und rechnen zu können, gleichzeitig aber auch immer die Frage des Nutzens die Bildung einengt.

So wird man schließlich immer mehr Ausgbildet, um einen Beruf ergreifen zu können, als um der Bildung willen.

Was gelehrt wird entscheidet schlussendlich der Ausbilder. In der Grundschule vollkommen, in der Unterstufe auch noch, in der Oberstufe kann man dann schließlich Fächer wählen (auch wenn es in einem starren Korsett aus Regeln nicht ganz sooo frei ist), Studienfach und Beruf kann man dann selbst wählen.

Und, hey, du kannst den Graphen der Länge einer abbrennende Kerze zeichnen! Ist das nicht super?!

...zur Antwort

Wie gelingt mir die perfekte Kindergeburtstagsfeier?

Wir werden acht Jahre alt! Dazu gehört natürlich eine große Kindergeburtstagsparty mit vielen bunten Luftballons, Kuchen und allem, was sonst noch dazugehört. Aber- was ist das? Was muss man alles bedenken, organisieren und planen für eine unvergessliche Kindergeburtstagsparty?

Dazu sind uns viele Fragen in den Sinn gekommen: - Wie viele Kinder lädt man ein und wann sollte die Einladung versendet werden? - Wie sieht die perfekte Einladung aus? - Wie kann man die „Rasselbande“ beschäftigen? Als es um angesagte Kinderspiele ging fielen uns nur Klassiker wie Topfschlagen & Co. ein. Sind die denn überhaupt noch aktuell? - Über welche Geschenke freuen sich 8-Jährige besonders? - Und zu guter Letzt natürlich die Torte: Welche wird wohl von allen am liebsten gegessen?

Uff, ganz schön viele Fragen! Habt ihr gute Ratschläge für uns, wie eine Kindergeburtstagsparty einfach unvergesslich wird? Und welche Fettnäpfchen und Fehler man vermeiden oder beachten sollte?

Euer gutefrage.net-Team

Lasst uns an Euren Ratschlägen teilhaben! Im Rahmen unserer Geburtstagsaktion spenden wir für jede hilfreiche Antwort, die bis zum 13.02.2014 eingeht, je einen Euro an eine soziale Einrichtung. Außerdem verlosen wir unter allen Antwortgebern drei Fleurop Gutscheine im Wert von je 20 €. Wir überlassen es dann dem Gewinner, ob er den Gutscheinbetrag spendet, oder den Gutschein haben möchte. Informationen zur Aktion und die Teilnahmebedingungen findet Ihr hier: http://gutefrage.net/aktion/achter-geburtstag

...zur Frage

Bei acht Jahren ist es sicherlich schön, auch mal rauszugehen, und Spaß an der frischen Luft zu haben. Sinnespfade durch den Wald, Schnitzeljagd, Nachtwanderung und vieles mehr. Ich weiß noch, dass ich ein mal - es könnte gut mein achter Geburtstag gewesen sein - auf Drachenjagd war. In der Gegend ums Haus haben wir nach 'Hinweisen' gesucht, und in unserem Garten schließlich saß dann eine Freundin meiner Mutter, als Drache verkleidet.

Zur Frage: Wie viele Kinder lädt man ein? Würde ich auch sagen, acht, das Alter des Geburtstagskindes, ist eine super Zahl.

Die Einladungen so früh wie möglich, am Besten natürlich schön gestaltet und passend zum Motto der Geburtstagsfeier.

Zur Torte: Ich fand immer diese Kuchen toll, die bestimmte Formen hatte. Zum Beispiel lässt sich ganz leicht aus einem Kuchen ein Piratenschiff schnitzen, das wird dann mit Schokolade glasiert und einige Gummibären obendrauf sind die Piraten. Das geht sogar recht schnell. Ansonsten lässt sich doch von der Handtasche bis zum Hühnerstall nahezu alles mit Kuchen nachbauen...

Lg, Luzi

...zur Antwort

Mit dem Handy auf beschäftigt tun? Wenn du jetzt noch nicht warten musst, sondern erst gleich nehme doch einfach ein Buch mit. Ist ja egal, wie man dann aussieht :)

Ansonsten kannst du dich ja auch anders beschäftigen. Zähle vorbeifahrende Autos, denk dir Geschichte n zu den Menschen aus oder beobachte die Wolken....

Viel "Spaß"....

...zur Antwort