ganz einfach: wenn die sich innen befindlichen dünnen silikonstreifen nicht ausreichen, damit der bh hält ( weil er zu groß ist ) , mußt du einfach noch welche anbringen. das heißt: besorg dir halterlose strümpfe, von denen du dann die silikonstreifen raus schneidest. diese nähst du innen an deinen bh, also oben ans körbchen und auch an die beiden teile, die um deinen oberkörper herum gehen. dann sollte es halten.

du kannst dir aber auch einen bh mit durchsichtigen trägern kaufen. ist sicherer.


...zur Antwort

hol dir aus der apotheke das mittel nyda. es ist auf silikonölbasis und erstickt läuse sowie nissen zu 100%, wenn du es 11 stunden drauflässt. dann ist auch keine zweite anwendung mehr nötig, weil sich das in die kleinsten poren setzt und konplett alles erstickt im gegensatz zu irgendwelchen shampoos und goldgeist ( wogegen die läuse schon resistent sind ). wichtig ist, von den spitzen an bis zur kopfhaut sorgfälltig behandeln.


...zur Antwort

ich färbe seit 20 jahren mit henna und habe sätmliche tricks ausprobiert, welche die farbe heller, dunkler, intensiver und sonstwas machen sollen.

meine erfahrung - wie auch die erfahrung anderer, die seit langem färben und alle tricks ausporobiert haben- es bringt absolut nichts. egal was man dem henna beimischt, es verändert nicht wesentlich die farbe.

mit kupferrot bekommt man schon schön eine etwas oragene farbe. letztendlich kommt das auch auf die ausgangshaarfarbe an. je blonder man ist, desto organener wirds normalerweise.

...zur Antwort

nein kein silikon, dafür aber polyquaternium, ebenfalls ein chemischer filmbildner. also mogelpackung. willst du ohne silikone und chemische filmbildner, dann mußt du dich bei naturkosmetik wie lavera, khadi, sante, aubrey organics, farfalla, urtekram, neobio usw....umschauen

...zur Antwort

deine haare sind wieder mal das beste beispiel dafür, was silikon mit haaren auf dauer macht, nämlich austrocknen. tägliches haare waschen tut sein übriges dazu.

deine haare waren immer geschmeidig und gut kämmbar durch die silikone ( weichmacher ). die silikone trocknen die haare auf dauer aber aus. das resultat: sprödes, trockenes und kaum kämmbares haar. daher sollte man auf silikone verzichten und gedult haben. haare stellen sich leider nicht von heute auf morgen um.

auch bei silikonfreien shampoos muß man so lange ausprobieren, bis man das passende gefunden hat. such dir eine gute feuchtigkeitspflege - shampoo, spülung und ein reines, natürliches öl wie jojoba oder argan - und bald werden sich deine haare gewöhnt und erholt haben. wenn du nach deinem pflegeprogramm die haare mit kaltem wasser spülst, schließen sich die schuppen auf der haaroberfläche. das haar wird glatter, leichter kämmbar und glänzt mehr.



...zur Antwort

das henna bleibt auf der haut, bis es getrocknet ist und selbst abbröckelt.

wie lange es bleibt bis es verschwindet, kommt auf vershciedene faktoren wie z.b. alter des hennas, qualität des hennas, deine hautpflege etc an.

je älter und qualitativ schlechter das henna ist, desto schneller verschwindet es wieder. tattoos aus gutem henna können 6 bis 8 wochen sichtbar sein.

...zur Antwort

feuchtigkeitspflege. also feuchtigkeitsshampoo, feuchtigkeitsspülung und ein reines, natürliches öl wie jojobaöl oder arganöl für nach dem haarewaschen.

am besten von einer naturkosmetikfirma, aber nicht die günstigsten produkte nehmen! silikone und andere bescheuerte inhaltsstoffe in herkömmlichen produkten trocknen die haare aus. zudem werden sie irgendwann stumpf und glanzlos, denn durch das silikon kommt keine weitere pflege ans haar ran.

naturkosmetikprodukte beinhalten kein silikon und keine anderen chemischen filmbildner. die inhaltsstoffe sind milder, daher sind die produkte auch besser für haut und haare.

nach dem haarewaschen eine ölspülung machen. das heißt, ein meßbecher voll mit lauwarmem wasser, 10 tropfen öl rein, gut rühren und sofort über die haare kippen. kurz einwirken lassen und nochmal kurz mit wasser abspülen. das restöl bleibt in den haaren bis zur nächsten wäsche. am besten nur alle 2 bis 3 tage waschen, nicht föhnen und glätten. die ersten paar wochen ölspülungen machen, danach nur noch wenige tropfen öl in den händen verreiben und in das noch feuchte haar streichen. tagsüber haare hochklammern, nachts flechten.

...zur Antwort

ich färbe seit 20 jahren mit henna und war immer sehr zufrieden. nimmt man ein shampoo ohne sulfate, hält jede haarfarbe viel länger. bei henna mußt eh zwei oder drei mal färben, damit du ein optimales ergebnis hast.

elumen kann ich nicht beurteilen, ist aber auch chemisch. kommt an mein haar nicht ran.

...zur Antwort

man muß auch bei naturkosmetik lange ausprobieren, ehe man das richtige produkt für seine haare findet. ich habe mich durch fast alles durch probiert und bin dann bei aubrey organics hängen geblieben.

als haaröl empfehle ich dir jojobaöl oder arganöl. obs deine haare lieber mögen, wenn du das öl in trockenem zustand reinstreichst oder in nassem zustand mußt du auch ausprobieren. die meisten haare können mit öl mehr anfangen, wenn sie noch feucht vom haare waschen sind.

...zur Antwort

gut ist immer realtiv und mit was deine haare am besten zurecht kommen, mußt du selber ausprobieren.

ohne silikone dann auf jeden fall naturkosmetikshampoos wie z.b. alterra, laverwa, weleda, khadi, sanoll, logona, aubrey organics, sante, usw...

naturkosmetikprodukte sind 100% ohne silikone.  würde an deiner stelle aber nicht die billigsten nehmen. meine haare kommen mit aubrey orgnaics am besten zurecht. feuchtigkeitsshampoo, spülung und für nach dem waschen ein reines, natürliches jojobaöl oder arganöl.

normale produkte auf denen "ohne silikone" draufsteht sind zwar tatsächlich ohne silikone, haben dafür aber andere chemische filmbildner drin.

...zur Antwort

das kommt auf viele faktoren an wie die beschaffenheit deiner haut, alter und qualität des hennas, wie oft du duschen gehst und was zu zum waschen benutzt, ob du deine haut oft eincremst, usw....

je älter das henna ist, desto kürzer bleibt es auf deiner haut. je frischer und qualitativ hochwertiger das henna ist, desto länger hält es. meine haben damals 5 bis 6 wochen gehalten. das eine sogar 7. aber danach war definitiv fertig.

...zur Antwort

wie das ergebnis aussehen wird, kann dir hier keiner sagen, weil das bei jedem aufgrund der haarstruktur, der ausgangsfarbe, der endfarbe, der qualität und des alters vom henna anders ist. es gibt aber auch farbloses henna, nur zum pflegen. das könntest du nehmen, wenn du dir bei braun nicht sicher bist.

falls du henna nimmst, dann gebe dem pulver erst ein halbes glas olivenöl dazu, ehe du das heiße wasser reinschüttest. das öl pflegt zusätzlich und nimmt dem henna den etwas starken hennageruch weg. dann riechts nicht ganz so extrem. :-)

...zur Antwort

mahagoni ist eine schöne farbe, wenn man auf solche farbtöne steht. wie lange die farbe in deinen haaren hält kommt auf viele faktoren an wie z.b. qualität des hennas ( ist bei sante sehr gut ) , alter des hennas, deine haarstruktur, die pflegemittel die du für deine haare benutzt usw...... wie di farbe rauskommt, kommt auch auf deine ursprüngliche haarfarbe drauf an.

um ein optimales farbergebnis zu bekommen mußt du eh mehrmals färben. da reicht einmal nicht. ich färbe seit 20 jahren mit mahagoni, aber nicht von sante, sondern von einer anderen firma.

im internet wird viel geschrieben, was man tun kann um die farbintensität zu verstärken. ich hab so zimelich alles ausprobiert, aber nie einen unterschied gemerkt. auch nicht mit schwarzem tee. aber die tipps mußt du selber ausprobieren.

bevor du ehißes wasser ins pulver rührst, tu ein viertel glas olivenöl rein. das öl pflegt haare und kopfhaut, und nimmt dem henna den etwas starken hennageruch. es riecht dann nicht ganz so stark. :-)

...zur Antwort

was kaputt ist muß runter. du willst lange haare? wieso hast du ihnen dann so sehr geschadet? schneid alles kaputte ab, und zwar so lange, bis sie gesund sind. und erst dann kannst du wieder anfangen, eine lange haarmatte zu züchten. hier ein paar allgemeine tipps:

  • falls spliss, dann alles kaputte wegschneiden, damits nicht noch kaputter wird

  • haare wenn sie länger sind hochgesteckt oder hochgeklammert tragen, denn offene haare reiben zu arg am körper und werden dadurch strapaziert und brechen ab

  • nachts haare flechten

  • keine haargummis mit metallklammern verwenden

  • nicht föhnen, glätten oder stylen ( hitze, vorallem beim glätten ist auf dauer der sichere tod für fast jedes haar, auch mit nutzlosem hitzeschutz! ), färben auch sein lassen.

  • naturkosmetikshampoo – am besten feuchtigkeitsshampoo ( alterra, alverde, lavera, logona, aubrey organics, sanoll, i+m, neobio, …googeln ) und spülung ( wichtig! ) verwenden. haare danach kalt abspülen, damit sich die schuppenschicht schließt ( schützt die haare und macht sie glänzend. lässt sich ein bisschen leichter kämmen ). danach ein paar tropfen jojoba- oder argan- oder kokosöl in den händen verreiben und ins noch feuchte haar streichen, vor allem in die spitzen. nicht ausspülen. das durchfeuchtet und pflegt gut. von pflegeprodukten mit silikonen abstand nehmen. sie schaden kopfhaut und haaren mehr, als dass sie nutzen haben.

  • gescheite bürste verwenden

  • möglichst nur alle 2 bis 3, noch besser alle 3 bis 4 tage waschen

  • gesund ernähren und viel trinken, ist wichtig für haut und haare :-)

kauf dir ein natürliches öl, zum beispiel jojobaöl aus dem reformhaus, oder arganöl ( bitte nicht aus einer drogerie ). kannst auch mandelöl oder kokosöl nehmen. hauptsache natürlich und nicht irgendwie ein wunderhaaröl mit zig zusatzstoffen/silikonen, die da nicht reingehören.

...zur Antwort

habe das neem antischuppenshampoo von khadi, da ich das seborrhoische ekzem habe. finde dieses shampoo klasse. mußte mich aber erst an den teebaumölgeruch gewöhnen.

...zur Antwort

solche sachen bügle ich immer mit einem küchentuch zwischen kleidungsstück und bügeleisen. also geschirrtuch auf bluse legen und dann bügeln.

...zur Antwort