Hallo, hast du denn gar kein Vertrauen in deine Tochter? MIt 21 ist sie alt genug, aus meiner Sicht, um eine solche Entscheidung zu treffen und nachdem sie diese Reise ja auch selber finanziert, ist das OK. Ich sage das als Mutter von 3 Töchtern, von denen eine auch mehrere Auslandstripps durchgezogen hat und dabei persönliche sehr gereift ist. Vielleicht nervt es sie einfach, dass du vielese negativ siehst- so gings mir mit meinen Eltern, ich habe auch immer vermieden Details von Reisen und Aktionen zu berichten....Manche Eltern sind schlicht und einfach zu pessimistisch eingestellt. Es ist mir völlig klar, dass bei so einer Reise einiges schief gehen kann- aber es MUSS nicht! Versuch loszulassen und vereinbare- wie es bereits meine Vorgänger geschrieben haben, regelmässigen Kontakt via Internet- dann fühlst du dich bestimmt einwenig ruhiger! Mit meiner Tochter hatte ich sogar ein Treffen nach 2/3 der Reise vereinbart, was dann auch stattgefunden hat- ich habe ihr einige Sachen mitbringen können, die sie notwendig brauchte und hab sie als absolut selbstständigen, offenen und gereiften Menschen erlebt. Und das mit erst 19! Gib ihr eine Chance!

...zur Antwort

Hallo! Als allererstes finde ich es sehr mutig von dir, deinen Eltern ehrlich zu sagen, dass du bi bist und so empfindest- ich denke, du konntest davon ausgehen, dass sie nicht sehr begeistert reagieren würden. Dass es aber so krass werden würde ist übel. Deine Offenheit ihnen gegenüber wurde brutal bestraft- das solltest du so nicht hinnehmen. Wenn du nicht alleine zur Polizei oder zum Jugendamt gehen möchtest, wende dich doch erst nochmals an deinen Hausarzt- der kann dir bestimmt auch sagen, welche Möglichkeiten in deiner Region zur Verfügung stehen- z.B, Wohngruppen für Jugendliche. Nimm es nicht einfach so hin, dass man dich misshandelt hat- damit tust du dir keinen Gefallen. Du wurdest körperlich angegriffen und verletzt- das ist ein Straftatbestand- auch innerhalb der Familie! Du solltest wirklich reagieren und dich zur Wehr setzen! Ich wünsche dir dabei viel Kraft!

...zur Antwort

Hallo!

Ich hatte das gleiche Problem. Da ich selber Schreiner bin, weiss ich, dass es Plexiglas in jedem Baumarkt gibt- in verschiedenen Farben und Stärken. Lass dir das direkt im Baumarkt zuschneiden- das wird normalerweise gemacht- und schleife die Kanten mit 120er Schleifpapier nach- die sind manchmal einwenig "ausgefranst" oder scharf. Diese Lösung kostet dir relativ wenig Geld und hat sich bei mir seit Jahren bewährt! Viel Erfolg!!

...zur Antwort

Wäre es nicht sinnvoll, von daheim aus erstmal zu versuchen, eine neue Stelle zu bekommen, um dann im Urlaub eventuell bereits einige Vorstellungsgespräche führen zu können. Kündigt eure alte Wohnung wirklich erst, wenn Job und neue Wohnung unter Dach und Fach sind- sonst kanns teuer werden, sowohl was eine neue Bleibe angeht- dann habt ihr einfach nicht genug Luft, um ein günstiges Angebot zu finden, die Möbel müssten zwischengelagert werden... es geht ans Ersparte. Ist euch klar, das die Lebenshaltungskosten in Husum deutlich höher sind als im Erzgebirge? Kommt ihr mit der Mentalität der Leute dort klar? Ich wünsche euch einen guten und erfolgreichen Start!!!

...zur Antwort

Hallo! Wenn deine Mutter im Gespräch nicht auf dich eingeht- oder eingehen kann, probier doch mal eine gute Freundin von ihr anzusprechen. Vielleicht kann sie deiner Mutter einwenig weiterhelfen. Sie müssten ja in etwa im gleichen Alter sein und einen guten Draht zueinander haben. Einen Versuch wäre es wert!

...zur Antwort