Hallo, wie unten schon gesagt brauchen die tiere ihr lebendfutter, aber nicht nur weil es lebt sondern weil sie einfach wichtig für das tier sind. Heimchen und andere insekten haben viel eiweiß und proteine die das tier braucht, zudem gehört das "fleisch fressen" zu ihrer natürlichen lebensweise und nur weil evtl. einer probleme mit insekten hat sollte man ihnen die nicht verweigern. außerdem solltest du den tieren einmal die woche etwas obst oder etwas honig anbieten, aber nur in kleinen mengen da die tiere sonst verfetten. ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen. LG

...zur Antwort

kurz und knapp : spinne, schlangen und kleine echsen gelten als kleintiere und wenn nicht AUSDRÜCKLICH im mietvertrag steht das die verboten sind kann dein vermieter dir garnichts verbieten. und sollte er es doch versuchen, kannst du damit sogar vor gericht gehen wenn er dir mit kündigung droht ect. mein partner und ich waren selbst in der situation. LG

...zur Antwort

Ich bin selber halterin von vielen reptilien und ich kann dem assimueller nur recht geben. lass die gut beraten. aber als kleiner tipp, solltest du genug geld zur verfügung haben, bei der größe des terrariums lassen sich super blaue zwerggeckos halten. sie werden villt. 5-7 cm groß. leider sind sie sehr teuer und brauchen viel technik. aber wie gesagt, lass dich lieber einmal gut beraten. ACHTUNG: nur weil jemand in einem Zoo geschäft arbeitet, hat er nicht direkt ahnug von haltung und dem tier selbst. man sollte bedenken das sie kaufmann/frau im einzelhandel gelernt haben und nicht tierpflege oder sonstiges. deswegen noch als keiner tipp, belese dich in foren oder büchern. nimm dir die zeit, du willst ja das sich die tiere wohl fühlen, =) Lg

...zur Antwort