Herzinfarkt im jungen Alter möglich?

Moin! Werde jetzt meine Frage einfach loswerden: es fing alles so an, dass ich im Teeniealter Panickattacken entwickelte, es war so, dass die Attacken plötzlich auftraten: ich hatte von null auf 100 das Gefühl, dass ich gleich Herzinfarkt erleiden werde, dass ich gleich sterben werde, dass ich verrückt werde, und hatte ein engegefühl auf der Brust... ich davhte mir immer dass ich gleich sterben werde, und habe aus Panik so laut geweint und wusste mir nicht zu helfen... musste dann zittern und mich fast übergeben... nach einigen Monaten, wurden die Attacken immer weniger und ich lernte mich in den Moment in denen sie auftraten mich zu beherrschen und mich nicht drauf einzulassen... 2-3 Jahre hatte ich dann gar keine Attacken mehr (zum Glück) ! Doch in den letzten Monaten hatte ich gemerkt, dass sie für paar Minuten kamen und dann wieder gingen... Ich hab jedoch das Gefühl dass die Attacken dieses mal heftiger werden und mich auch aggressiver attackieren! Ich hab auch das Gefühl dass ich dir Attacken gar nicht mehr unter Kontrolle habe sondern umgekehrt! Vor 3 Wochen, war es so dass ich am Abend plötzlich heftige Attacken bekam, also ich hatte Todesangst, fing an zu zittern und dachte mir ich bekomme gleich einen Herzinfarkt, da ich so ein Engegefühl in der Brust fühlte... alte Erinnerungen kamen hoch! ich hab so viel geweint selbst meine Eltern konnten mich nivht beruhigen, und ich war mir so sicher dass mir gleich was schlimmes passieren wird, und wollte einfach nur ins Krankenhaus, der einzige Ort in dem ich mich sicher gefühlt habe!. Meine Eltern bestanden darauf und kamen mit mir mitten in der Nacht ins Krankenhaus. Ich hab dem Arzt alles geschildert und musst beim erzählen weinen. Er meinte ich soll zu meinem Hausarzt, und vllt bräuchte ich einen Termin beim Psychotherapeuten! Seitdem habe ich so negative Gedanken, ich bilde mir ständig ein, dass ich auf der Brust Druck fühle und muss daran denken was wenn ich gleich Herzinfarkt bekomme? Was wenn ich gleich einen Schlaganfall bekomme?!? Diese Gedanken beeinflussen soo sehr meinen Tagesablauf! Ich hab das Gefühl dass mit mir was nicht stimmt, und bin paranoid geworden! Je mehr ich mich darauf konzentriere umso schlimmer wird alles! Was könnte es sein und was könnte ich dagegen unternehmen?!? (Bin noch unter 25) 

Antworten

Medizin, Psychologie, Gesundheit und Medizin
7 Antworten
Bin ich verrückt!? Paranoia?

Moin! Werde jetzt meine Frage einfach loswerden: es fing alles so an, dass ich im Teeniealter Panickattacken entwickelte, es war so, dass die Attacken plötzlich auftraten: ich hatte von null auf 100 das Gefühl, dass ich gleich Herzinfarkt erleiden werde, dass ich gleich sterben werde, dass ich verrückt werde, und hatte ein engegefühl auf der Brust... ich davhte mir immer dass ich gleich sterben werde, und habe aus Panik so laut geweint und wusste mir nicht zu helfen... musste dann zittern und mich fast übergeben... nach einigen Monaten, wurden die Attacken immer weniger und ich lernte mich in den Moment in denen sie auftraten mich zu beherrschen und mich nicht drauf einzulassen... 2-3 Jahre hatte ich dann gar keine Attacken mehr (zum Glück) ! Doch in den letzten Monaten hatte ich gemerkt, dass sie für paar Minuten kamen und dann wieder gingen... Ich hab jedoch das Gefühl dass die Attacken dieses mal heftiger werden und mich auch aggressiver attackieren! Ich hab auch das Gefühl dass ich dir Attacken gar nicht mehr unter Kontrolle habe sondern umgekehrt! Vor 3 Wochen, war es so dass ich am Abend plötzlich heftige Attacken bekam, also ich hatte Todesangst, fing an zu zittern und dachte mir ich bekomme gleich einen Herzinfarkt, da ich so ein Engegefühl in der Brust fühlte... alte Erinnerungen kamen hoch! ich hab so viel geweint selbst meine Eltern konnten mich nivht beruhigen, und ich war mir so sicher dass mir gleich was schlimmes passieren wird, und wollte einfach nur ins Krankenhaus, der einzige Ort in dem ich mich sicher gefühlt habe!. Meine Eltern bestanden darauf und kamen mit mir mitten in der Nacht ins Krankenhaus. Ich hab dem Arzt alles geschildert und musst beim erzählen weinen. Er meinte ich soll zu meinem Hausarzt, und vllt bräuchte ich einen Termin beim Psychotherapeuten! Seitdem habe ich so negative Gedanken, ich bilde mir ständig ein, dass ich auf der Brust Druck fühle und muss daran denken was wenn ich gleich Herzinfarkt bekomme? Was wenn ich gleich einen Schlaganfall bekomme?!? Diese Gedanken beeinflussen soo sehr meinen Tagesablauf! Ich hab das Gefühl dass mit mir was nicht stimmt, und bin paranoid geworden! Je mehr ich mich darauf konzentriere umso schlimmer wird alles! Was könnte es sein und was könnte ich dagegen unternehmen?!? (Bin noch unter 25)

Krankheit, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung
1 Antwort