1. Ein Rettungssanitäter gehört in Deutschland nicht zur Besatzung eines Rettungshubschraubers!
  2. Du müsstest also die höher qualifizierte Ausbildung zum RettungsASSISTENTEN (bzw. wird dieser jetzt nach und nach vom NOTFALLsanitäter abgelöst! (Ausbildung drei Jahre, dann ungefähr 2 Jahre Berufserfahrung am Boden und dann Weiterbildung für den Hubschrauber)

Du musst dir im Klaren sein dass es teils sehr lange und vorallem unregelmäßige Schichten sind, gerade bei Einsätzen mit einem Hubi sind meist Schwerverletzte beteiligt.

Wenn es dein Traum ist und du dir sicher bist dass dies der richtige Weg für dich ist, solltest du es natürlich machen! (direkt Ausbildung zum Rettungsassistenten bzw. neu: Notfallsanitäter!! oder erst Rettungssanitäter und wenn du unbedingt auf den Hubi willst Weiterbildung Rettungsassistent/Notfallsanitäter) Trotzdem hat deine Mutter vielleicht gute Gründe warum sie sagt dass es nichts für dich ist. Diese solltest du dir genau anhören und sie gut überdenken.

Ich wünsche dir jedenfalls ganz viel Erfolg auf deinem weiteren Lebensweg! :)

LG

...zur Antwort

war so schlau eben nochmal anzurufen ! :D

Darf zähneputzen so lange ich nichts schlucke.. für alle die es interessiert :b

...zur Antwort

also ich glaube man kann diese chips gar nicht orten. Es gibt Chip Lesegeräte und wenn dir ein Tier zuläuft kann der Tierarzt mit dem lesegerät sehen woher as Tier kommt /zu wem es gehört. Aber orten glaube ich nicht, weil es hängen ganz oft Zettel aus dass hemand ein Tier sucht und oib es jemand gefunden hat und dass das Tier gechicpt ist und sonst könnte man es ja einfach orten.

...zur Antwort

Also wenn das kein Arzt ist bei dem du erst ein paar mal warst; und du niemand bist der das äfter versucht.... dann ist das eigentlich kein Problem.

...zur Antwort

Hey, also keine Ahnung ob es jetzt zu spät ist, aber hier mein Wissen:

Ich hatte auch eine Magersucht und werde in 6 Wochen mein Austauschssjahr antreten. Es sind aber einige Dinge erforderlich:

  1. Du brauchst ein Schreiben von deinem Arzt, wie viel du wiegst, wie deine Blutwerte sind, ich musste auch eine Urinprobe abgeben, er muss sagen dass er dir das zutrauen würde (ich hatte mein Zielgewicht aber auch schon Januar 2013 erreicht)
  2. Du brauchst ein Schreiben von einer Psychologin/Therapeutin dass sie dich für stabil hält
  3. Die Organisation in Deutschland muss zustimmen (tut sie meistens wenn die ersten beiden Punkte erfüllt sind) (Ich fliege mit der Organisation AIFS und es ging) und die Parterorganisation in dem jeweiligen Einreiseland mus zustimmen
  4. Deine Länderwähl für das Austauschsjahr ist begrenzt, Amerika wird dich ziemlich wahrscheinlich nicht nehmen, die sind da sehr streng, aber Enland o. Irland meistens nicht so (also da könntest du hin), bei Australien, Kanada, oder Neuseeland weiß ich es nicht

Allerdings wurde mir auch gesagt, dass es eine hohe Rückfallgefahr gibt und es bei ihnen auch schon öfter vorkam, dass Austauschsschüler medizinisch disqualifiziert wurden weil sie eine Essstörung bekamen, gerade wenn sie vorher schon dazu geneigt haben.

Ich wünsche dir ganz viel Glück und Kraft bei der Erfüllung deines Traums und hoffe dass wir es beide wieder heil zurück schaffen :)

...zur Antwort

Eigentlich heißt es "Ruhm" wird aber fälschlich als Slang unter Jungendlcihen (wie wahrscheinlich bei dir" für bekannt geredet.

Wenn dass Leute zu dir sagen heißt es, dass viele Leute über dich reden, dich kennen. Eigentlich positiv gemeint, manchmal aber auch leicht sarkastisch "du bist ja voll fame" (weil sie sich so nuttig verhält)

...zur Antwort