Das ist ja mal einen schönen Familientradition :)

Für den Schreibtsich:

Eine persönlichen Stifthalter oder ein Kästchen für Notitzzettel/ Post-it Block, oderein Buchhalter oder so eine kleine Schallverstärkende Box, in der sie ihr Smartphone reinstellen kann.

Für ihr Zimmer: Wie wäre es mit einer Pinnwand in Bergform, schön angemalt oder eine Notizwand aus leichtem Holz: Du könntest eine Dünne Holzplatte schön zurecht machen und dann darauf eine selbstklebend Tafelfolie draufmachen und ihr noch eine Halter für Kreide und Schwamm bassteln. Dann könnte sie sich Termine/ To-do Listen, oder was auch immer gut sichtbar darauf notieren. Oder etwas für Fotos, dass sie dann später mal auch leicht in eine Eigene Wohnung mitnehmen kann?

Für den Garten fällt mir leider nichts, ein sorry :/

...zur Antwort

Hi, klar lohnt es sich. Zum Starspieler in der ersten Liga wirst du es wahrscheinlich nicht mehr schaffen, aber wenn es dir einfach nur darum geht, in einer festen Mannschaft zu kicken, warum nicht? Und Größe ist beim Fußball auch nicht entscheidend. Geschick, Geschwindigkeit, ein guter Überblick über den Rasen und viel Teamgeist sind da wesentlich wichtiger. Also einfach mal beim Ortsverein nachfragen und dich nicht entmutigen lassen.

...zur Antwort

Ach du meine Güte. Falls sich hier gerade kein Gyn. umsieht, der deine Frage fachlich beantworten kann, dann kannst du es mal unter der 116117 versuchen und da nachfragen. Das ist der ärztliche Notdienst, unter dem man bereitschaft habende Hausärzte erreichen kann (hat also mit Krankenwagen und mit der 112 nichts zu tun, also keine Sorge - das ist wie wenn du unter der Woche zum Hausarzt gehst). Die können dich vielleicht weitervermitteln, damit du mit jemand professionelles reden kannst und dir nicht das ganze WE Sorgen machst.

...zur Antwort

Das hängt von deinem Lehrer ab. Deine Chancen erhöhen kannst du, wenn du rutschfeste Socken mitnimmst - bei Rutschgefahr kann er oder sie das nämlich nicht verantworten. Ansonsten frag doch mal bei Freunden/ Nachbarn/ Klassenkamerade ob sie noch ein paar in deiner Größe haben - ist zwar nicht das tollste, aber für eine Stunde auszuhalten. Oder du säuberst deine Sportschuhe für draußen oder, falls du welche hast, ein paar Chucks so gründlich, dass sie keine spuren hinterlassen und erklärst es deinem Lehrer. Drück dir die Daumen, dass das klappt und du keinen Ärger kriegst!


...zur Antwort

Hallo montybuddy,
also Drogen allgemein sind nicht gerade gesund ;). Aber wenn du ausgerechnet kein Bier trinken möchtest, musst du das auch nicht. Warum sollte jemand etwas trinken, obwohl es ihm nicht schmeckt? Weißtdu, es gibt viele Bereiche, in denen es wichtig ist, sich gesellschaftlich anzupassen (z.B. in Sachen Höflichkeit, Respekt, Toleranz, etc.) aber Trink - und Rauchgewohnheiten, gehören wirklich nicht dazu. Und du bist da übrigens auch nicht allein: Es gibt viele in Deutschland, die keinen Alkohol trinken und wenn man anschließend noch auot oder Fahrrad fährt, sollte man es sowieso lassen. Rauchen ist mittlerweile sowieso "out". Also entspann dich, geh mit deiner Familie zum Karaoke und bestell dir eine Apfelschorle oder Cola oder was auch immer dich anlacht. Was deinen restlichen Drogenkonsum angeht: da rate ich dir unbedingt dazu, einmal mit deinem Hausarzt zu reden. Denn diese Substanzen können richtig gefährlich für deinen Körper werden und schwere Gesundheitsschäden bewirken. Du hast aber Recht: Alkohol ist nicht weniger gefährlich und wir haben in Deutschland immer noch eine viel zu lockere Einstellung dazu. Lass dich davon aber nicht irritieren. Viele Dinge in einer Gesellschaft sind aus der Geschichte heraus zu erklären, aber nicht mit Logik, Ich wünsch dir alles Gute! 

...zur Antwort

Das tust du bereits. Wenn du ihn und seinen Unterricht wertschätzt und das mit ein Grund ist, warum du dich anstrengst, dann bekommt das dein Lehrer durchaus mit. Zumindest wenn er nicht ganz am Anfang steht und ein wenig Erfahrung hat. Denn die bloße Tatsache, dass du ich anstrengst und seinen  Unterricht ernst nimmst ist schon eine Wertschätzung an und für sich. Wenn dir das nicht reicht, kannst du die Reflexionsrunde am Ende des Schuljahrs nutzen, wenn er eine macht. Ansonsten, ein "Danke dass sie sich für uns so vie Mühe geben" beim rausgehen reicht völlig aus. Wie gesagt, Lehrer freuen sich in der Regel über jeden Schüler, der etwas aus ihrem Unterricht mitnimmt, der gerne kommt. Das ist für viele schon Dank genug. 

...zur Antwort

Okay, Achtung, jetzt wird Lehrerhaft :P.

Also, auch wenn das verliebt sein noch nicht 100% wissenschaftlich erschlossen ist, lässt sich doch schon einiges sagen. "Verliebt sein" ist nicht das selbst wie "lieben" Lieben ist ein dauerhafter Zustand, den man erst erreichen kann, wenn man eine Person länger kennt. Damit wir uns aber überhaupt erst auf jemanden Einlassen, gibt es das "verlieben" dabei reagieren z.B. darauf wie derjenige riecht, wie er aussieht, auf seine Stimme auf eine Reihe biologischer Faktoren also, die dazu führen das über, zwei, drei Monate hinwege eine ganze verschiedenen Hormonene ausgeschüttet werden. Diese Hormone wirken teilwese ähnlich wie Drogen auf uns und führen Schluss endlich auch dazu, dass wir uns auf unsere "Beute" fixieren. Stell dir mal vor, wie würden uns verlieben und dann NICHT die ganze Zeit an den gewünschten zukünftigen Partner denken. Es kämen kuam Beziehungen zustanden. Wir sind in eienr Art positiven Stress, der dem Gehirn einen Tunelblick verpasst (das ganze kennst du vielleicht auch umgekehrt, wenn du dir Sorgen über etwas machst). Ähnlich wie bei einer Panikreaktion werden alle nicht benötigten System runtergefahren (wer grade vor einem wütendem Hund flieht hat weder Hunger noch fragt er sich was er morgen zur Disko anziehen soll) und alles darauf ausgerichtet den Partner, den man als gut für den Nachwuchs befunden hat, auch zu bekommen. Es ist schlicht überlebensnotwendig. Ohne richtigen Partner, kein Nachwuchs, ohne Nachwuchs, kein Mensch. Hinzu kommt dann eine persönliche Komponente. So wie einige Menschen gut darin sind, bei Stress einen "kühlen Kopf" zu bewaren, reagieren einige Stärker andere nicht ganz so stark auf das Verliebtsein. So oder so: der Körper richtet sich darauf aus, den Partner zu "fangen". Und dafür verpasst er dem denkenden Teil, ein unglaubliches Verlangen, dass kaum Raum für anderes lässt, um sicher zu gehen, dass du dich auch ja darum kümmerst. Du hast das vielleicht sogar schon mal gemerkt, wenn du mal aus irgendwelchen Gründen länger als sonst nichts essen konntest: irgendwann wird der Hunger so groß, dass man auch da an ncihts anderes mehr denken kann: ein Überlebensinstikt eben.

...zur Antwort

Ähm, ich Frage dich einfach mal vorab, bevor ich richtig antworte: Möchtest die Antwort auch dann haben, wenn sie sehr sehr unromantisch ist? Das wäre sie nämlich. Du kannst es alternativ auch einfach genießen :)

...zur Antwort

Nein! Sie ist noch unter 14 und du hast gerade die bedingte Strafmündigkeit erreicht. Damit können meines Wissens theoretisch sogar sexuelle Hanldungen strafbar sein. du solltest auf jeden Fall abwarten, bis sie 14 ist. Auch wenn es schwer fällt, was absolut verständlich ist.

...zur Antwort