Hey,

Du musst erstmal schauen, ob es von Deinem iPad unterstützt wird. Der ältere Pencil wird vom iPad 6. Gen (2018) und von den iPad Pros der letzten Generation unterstützt, der neue nur von dem neuesten iPad Pro.

Ich arbeite persönlich mit einem Pencil der 1. Generation auf einem 2018er iPad und schreibe sämtliche Notizen bzw. Vorlesungsaufzeichnungen im Studium mit dem Pencil. Bin selbst zufrieden und beeindruckt davon :)

---

LG. Kesselwagen

...zur Antwort

Moin,

könnte sein, dass es am char WortArray[128][128]; liegt. Du musst Dir bewusst sein, dass Du damit 128 * 128 Bytes, also 4 MB Speicher auf dem Stack anforderst. Damit produzierst Du einen Stack Overflow.

Schau mal hier: https://softwareengineering.stackexchange.com/questions/310658/how-much-stack-usage-is-too-much. Für Windows wird der Stackspeicher auf 1 MB beziffert.

Besser: Verwende dynamischen Speicher mit "new" und packe da Deine 128 Sätze rein. Denke aber dran, dynamisch reservierten Speicher wieder freizugeben.

https://www.tutorialspoint.com/cplusplus/cpp_dynamic_memory.htm

---

LG. Kesselwagen

...zur Antwort

Moin,

find ich komisch, denn am Netzteil muss es definitiv einen Überstrom bzw. Kurzschlussschutz geben - es sei denn es ist ein Superbillogerät (Was für ein Netzteil hast Du denn?). Ist nicht eher das Mainboard aufgrund eines Kurzschlusses beschädigt worden? Oder funktioniert das Board noch?

Könnte auch sein, dass das Netzteil herunterfährt, weil nicht genug Last angeschlossen ist und es eigentlich in Ordnung ist. ^^

---

LG. Kesselwagen

...zur Antwort

Moin,

bei solch einer großen Menge könnte es sich durchaus lohnen bei AliExpress zu kaufen und es Dir mit einer schnellen Versandmethode zuschicken zu lassen. Neben der kostenlosen Versandmethode kannst Du i.d.R. auch noch DHL, FedEx etc. wählen - dann liegen die Teile nach maximal einer Woche bei Dir.

---

LG. Kesselwagen

...zur Antwort

Hey,

bei mir (Safari am macOS) geht es ganz einfach durch Rechtsklick auf das Highlight Icon. Wähle dann "Open Image in New Tab" aus und schon kann ich das Bild in guter Auflösung abspeichern - sollte bei Dir auch ähnlich funktionieren.

Kannst Dir auch welche aus Google ziehen, vielleicht bietet jemand sowas ja an oder Deine eigenen Covers erstellen :D

---

LG. Kesselwagen

...zur Antwort

Moin,

kann schlecht beurteilen wie zufrieden man mit dem Surface Book sein kann. Kann nur sagen, dass ich mit meinem 2013er MacBook Air problemlos durch den Bachelor gekommen bin (Elektrotechnik-Studium, auch viele Programme wo man nicht erwarten würde, dass sie auf macOS laufen). Würde trotzdem ein wenig warten wenn Du Dich für die Apple Variante entscheidest, denn anscheinend soll der Oktober noch, hoffe mal, einen neuen MacBook vor allem mit besserer Display-Auflösung bringen:

https://www.digitaltrends.com/computing/new-macbook-september-2018/

Arbeitest Du denn lieber mit Windows oder macOS? Welcher Studiengang? ^^

---

LG. Kesselwagen

...zur Antwort
Laptop

Moin,

habe beides (Stationären PC und Laptop) und ich verwende viel lieber mein Laptop, weil ich oft und gern unterwegs bin. Alle Aufgaben lassen sich auch auf meinem Laptop bewältigen und der PC steht meist wochenlang als Deko rum.

Liegt aber auch daran, dass ich nur im Internet surfe, Netflix schaue, (Haus)arbeiten schreibe und Lightroom zum Bilder bearbeiten verwende. Wenn Du hauptsächlich oder zumindest sehr gerne auch mal zockst, nimm lieber nen PC. Da zahlst Du viel weniger für leistungsstarke Komponenten, die sich auch vor allem Upgraden lassen.

---

LG. Kesselwagen

...zur Antwort

Moin,

Apple ist es egal ob Du gleichzeitig Spotify noch mit Rabatt nutzt, und andersrum ebenso. Deiner Logik nach dürftest Du mit Rabatt auf Apple Music gar kein Prime Student nutzen? :D

Habe auch Phasen gehabt wo beide Dienste aktiv waren. Mir ist aber Spotify doch lieber, da der Community-Effekt stärker ausgeprägt ist (was Freunde hören etc) und es gefühlt mehr gute, ausgewählte Playlists gibt.

---

LG. Kesselwagen

...zur Antwort

Hey,

dann hast Du nur die Verlinkung (Verknüpfung) kopiert. Natürlich kannst Du auch den Programmordner kopieren. Allerdings ist nicht garantiert dass alle Programmteile sich ausschließlich im Programmordner befinden und gerade die Einstellungen (z.B. auch in der Registry) kannst Du nicht mitnehmen.

Würde also das Programm auf einem anderen System neu installieren.

---

LG. Kesselwagen

...zur Antwort

Hey,

ohne zu technisch zu werden... Wage zu bezweifeln dass Dir Sims 4 auf dem Laptop Spaß machen wird - dafür ist der Prozessor, der eine integrierte Grafikeinheit besitzt, viel zu schwach. Für 'Schulkram' wirds aber definitiv reichen.

Würde ein wenig sparen und dann einen schnelleren Laptop nehmen.

---

LG. Kesselwagen

...zur Antwort

Hey,

für U_Z solltest Du ja das richtige rausbekommen haben. Das ist einfach der Eingangsstrom mal der Impedanz selbst. Für die Impedanz am Kondensator gehst Du genau so vor, hier einfach mit Maschenregel und dem ohmschen Gesetz - so lange bis alles gegeben ist:

---

LG. Kesselwagen

...zur Antwort

Hey,

schwierig, weil ich irgendwie gerade nicht einsehe was der Tipp bringen soll. Sinnvoll wäre vllt die Anwendung von einem Additionstheorem so dass Du bekommst:

\sin(4 \alpha) &= \sin(2 \alpha) \cos(2 \alpha) + \sin(2 \alpha) \cos(2 \alpha) \\\Leftrightarrow \cos(2 \alpha) &= \frac{\sin (4 \alpha)}{2 \sin (2 \alpha)}

Dann kannst Du wunderbar einsetzen und auflösen.

---

LG.

...zur Antwort

Moin,

hab mich jetzt nicht in das Format eingelesen, aber anscheinend besteht es aus einem einfachen Header und dem Actual Data wie es bei vielen Dateiformaten der Fall ist. Habe einfach mal paar PNGs zerlegt und gefunden, dass die Länge und Breite des Bildes im Big-Endian-Format an Stelle 0x12 und 0x16 als 16 Bit unsigned int vorkommt ^^

Was meinst Du mit Pixelfarbe? Die Farbe eines einzelnen Pixels? Da musst Du das Bild dekomprimieren, das dürfte mit libpng gehen. Bit für Bit könnte schwierig sein. Huffman Decode und Differenzkodierung dekodieren? ^^ Würde da lieber was ganz einfaches wie BMP unkomprimiert nehmen.

Gibt bestimmt auch andere Libs, die eventuell sogar einfacher zu bedienen sind? Sage dann auf jedem Fall Bescheid, wenn es geklappt hat mit dem Dekodieren, wäre auch an einer einfachen Lösung interessiert.

---

LG. Kesselwagen

...zur Antwort

Hallo,

naja da wo Dein Mauszeiger drüber liegt ist nicht farblich gehighlighted, weil Du ein Blockkommentar-Start gesetzt hast. Ich sehe das auf dem Bild nicht gut, aber hast meinst Du ansonsten die anderen ifs? Die sehen nämlich auch nicht farbig aus.

Sicher dass Du sie nicht global irgendwo, aus Versehen hingepackt hast? Ach und der Syntax für eine if-Bedingung ist auch noch nicht ganz korrekt. Korrekt:

if(bedingung1 == 1) {
  // führe Anweisung 1 aus
} else if(bedingung2 == 1) {
  // führe Anweisung 2 aus
} else {
  // führe Anweisung 3 aus
}

---

LG. Kesselwagen

...zur Antwort

Hi,

das einfachste und trotzdem aufwändigste was Du machen kannst ist im DM-Fenster das '+' anzuklicken und Deine Follower einzeln auszuwählen. Denke dass aufgrund von Spam-Schutz es keine Option gibt/geben wird, wie man Follower alle auf einmal anschreiben kann.

Viele Grüße.

...zur Antwort

Hi,

in Deinem MacBook ist wie beschrieben ein Lüfter verbaut. Gerade in den warmen Sommermonaten wird es im Inneren des MacBooks gern mal warm. Da hohe Temperaturen unerwünscht sind fängt der Lüfter an zu pusten. Davon geht aber nichts kaputt, also kein Grund zur Sorge - ausschalten brauchst Du ihn auch nicht. Benutze ihn wie gewohnt weiter.

Viele Grüße.

...zur Antwort

Hallo,

wie hier schon passend erwähnt ist ja an sich der Leitwert das reziproke vom Widerstand, also je größer der Leitwert, desto mehr Stromfluss wird ermöglicht.

Denke hier tritt der Begriff in Zusammenhang mit den Eigenschaften eines (realen) Operationsverstärkers auf. Je höher der Eingangsleitwert (->geringe Eingangsimpedanz), desto mehr Strom fließt in den Verstärker, was eher unerwünscht ist, weil es die Beschaltung am Eingang belastet. Dadurch kann es dazu kommen, dass eben der Verstärker sich anders als ideal berechnet verhält. In der Praxis wird also ein Operationsverstärker mit hoher Eingangsimpedanz (ideal unendlich) favorisiert.

Hier ein recht anschaulicher Artikel, falls Du dazu mehr erfahren möchtest: https://hackaday.com/2015/07/29/say-it-with-me-input-impedance/

---

LG. Kesselwagen

...zur Antwort

Hallo,

das ist ein ziemlich altes Mainboard wie ich sehe. Bei denen war es üblich dass die Kondensatoren aufgeplatzt sind. Wie erwähnt kannst Du den einen Kondensator einfach durch einen gleichwertigen. Heißt:

  • Spannungsfestigkeit ≥ defekter Kondensator
  • Temperaturfestigkeit ≥ defekter Kodensator
  • Kapazität = defekter Kondensator

Schaue da mal bei Conrad, Reichelt nach oder beim lokalen Händler. Die bieten elektronische Bauelemente auch in geringen Stückzahlen problemlos an.

Beim Auslöten musst Du darauf achten, dass die Platine mehrlagig ist und sehr große Masse/Versorgungsspannungsflächen hat. Besser ist also Lötequipment mit viel Power. Auch aufpassen, dass die Durchkontaktierung nicht reißt.

...zur Antwort

Hallo,

Arduino-Sketches werden in C/C++ geschrieben (wie die Libraries, die Du findest bspw. von Adafruit). Auch wenn es vllt nicht die intuitivste Programmiersprache von Anfang an ist: Tutorials online mit Trial and Error erleichtern Dir sicher den Einstieg (Bücher aber natürlich vor allem) und dann hast Du eine wirklich sinnvolle, effiziente und vielseitig einsetzbare Programmiersprache drauf.

MP3 auf einem Arduino direkt zu dekodieren könnte sehr schwierig sein (siehe Aufbau von MP3: Kompression) da der Mikrocontroller nicht leistungsstark genug ist. Lösungen wären Decoder-ICs oder Module (bspw. DFPlayer Mini, MP3 Player Shield), wo dann das Auslesen des Audio-Ausgangs reicht, um die Bewegungsabläufe des Motors (RPM) steuern zu können.

---

LG. Kesselwagen

...zur Antwort