http://www.gutefrage.net/frage/ist-osmosewasser-und-destilliertes-wasser-das-gleiche

Mein Bügeleisen sollte auch nur mir destilliertem Wasser betrieben werden, das habe ich aber noch nie gemacht, nehme immer Leitungswasser, denn man kauft sowieso ca. alle 5-8 Jahre ein neues Bügeleisen....

...zur Antwort

Ist es tatsächlich eine weibliche Katze oder ein Kater? Vielleicht hat das mit der späten Kastration zu tun, vor allem, weil er/sie das jetzt erst macht. Frag' doch mal den Tierarzt. Ansonsten würde ich auch sagen sie/er ist nicht ausgelastet und möchte gerne spielen.

...zur Antwort

Ich würde auf Katzenakne tippen. Schau mal hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Katzenakne

Geh' auf alle Fälle zum Arzt, das muss behandelt werden...

...zur Antwort

Ich benutze überhaupt keine "Trinknäpfe", sondern habe Blumenübertöpfe mit Wasser in der Wohnung verteilt "versteckt", denn Katzen lieben es, ihre Wasserquellen zu "finden", zusätzlich habe ich noch einen Trinkbrunnen, der sieht schön aus und erfüllt einen guten Zweck, die Katzen trinken das sprudelnde Wasser.

...zur Antwort

Es ist mir unerklärlich, warum hier immer wieder solche Fragen gestellt werden. Wenn man Katzen hat, muss man mit gewissen Dingen leben, die nun einmal zur Natur einer Katze gehören. Lieber vor der Anschaffung überlegen, ob man sich auf das Katzenverhalten einstellen will!!! Allein über die "Maulkorbidee" kann ich nur den Kopf schütteln...

...zur Antwort

Sowas hatt auch mal eine meiner Katzen, der rote Fleck wurde größer, bis sie überhaupt kein Fell mehr rund um den Hals hatte. Es stellte sich heraus, dass die Katze eine Tierfutterallergie hatte, das habe ich im Ausschlussverfahren herausbekommen und ihr dann nur noch spezielles Futter und selbstgekochtes gegeben hatte. Nach ein paar Jahren ist das dann von allein wieder verschwunden.

...zur Antwort

Also, wenn sie wirklich Flöhe hat, sieht man das eigentlich. Hoffentlich weißt du, dass bei Flohbefall sehr viel Arbeit auf dich zu kommt, denn die Flöhe können sich im ganzen Haus verbreitet haben....

Im Übrigen kann man auch eine ältere Katze noch an ein Katzenklo gewöhnen. Unsere Nachbarn haben das bei einer ca. 5 jährigen Katze geschafft.

...zur Antwort

Ich vermute, deine Katze ist nicht ausgelastet. Wie groß ist denn deine Wohnung? Kann sie rennen, springen und toben? Es ist gut, dass du sie erziehst, sie muss wissen, was sie darf und was nicht, aber konsequent. Nein rufen, in die Hände klatschen und mit Wasser besprühen, sowie mit der Zeitung in die eigene Hand klatschen (nicht die Katze), damit sie durch das Geräusch erschreckt wird, sind auch meine Erziehungsmethoden und ich habe schon einige Katzen groß gezogen. Wahrscheinlich braucht sie ein wenig länger, weil sie noch so jung war und kein Sozialverhalten mit ihren Geschwistern lernen konnte. Bist du den ganzen Tag zuhause oder ist die Katze alleine?

...zur Antwort

Ich Hoffe, das Katzenfutter kam nicht aus dem Kühlschrank?! Ansonsten stimme ich Fenchurch zu...

...zur Antwort

Das Problem hatte ich auch: Die Nachbarskatze kam zu uns in die Wohnung und hat unsere Katze verletzt, musste zum Tierarzt. Ich habe die Rechnung dem Nachbarn präsentiert und ihm gesagt, dass, wenn er seine Katze nicht im Griff hat, er diese entweder im Haus halten oder abgeben muss. So ist es dann auch geschehen und wir hatten Ruhe. Es kann keiner erwarten, dass man im Hochsommer alle Türen schließt, damit keine fremden Katzen ins Haus kommen. Meine geht nicht bei anderen Leuten in die Wohnung.

...zur Antwort

Ich gehe davon aus, dass du denkst, das Schnurren bedeutet = "Wohlbefinden" der Katze. Das stimmt aber nicht, das denken leider viele. Eine Katze schnurrt nicht nur, wenn es ihr gut geht, sondern auch, wenn es ihr schlecht geht, damit beruhigt sie sich selbst... Deswegen ist es generell gefährlich , zu denken, "Meine Katze schnurrt, der geht es gut."

Ich wäre auch zufrieden, wenn sie sich nach einem so schlimmen Unfall erholt hat, da ist das Schnurren doch nicht wichtig.

...zur Antwort