Aufgrund des 32-Bit-Integer-Limits des Spiels, ist der theoretisch höchste Highscore 2.147.483.647 Punkte.

Der gezeigte Score ist also nicht erspielt.

Auch interessant:

https://youtu.be/MqRw7neoz-I

...zur Antwort

Dann kaufe dir eine Steckdosenleiste mit Stromschalter und schalte diesen nach dem Herunterfahren aus.

Wenn die Monitore von sich aus diese Funktion nicht bieten, kannst du meines Wissens nach nichts machen.

...zur Antwort

Ich würde eher den Handy Akku austauschen lassen.

Ich komme mit dem normalen 13er ohne Probleme über den ganzen Tag und stecke es abends meistens noch mit über 20% Akku an.

Ich habe durchschnittlich 8h Bildschirmzeit am Tag und fast durchgehend Musik laufen.

4-5 Stunden ist viel zu wenig.

...zur Antwort

Ist Deutschland ein freies Land?

ich habe mal drüber nach gedacht ob man wirklich ein freier Mensch ist in Deutschland. Erster Punkt der Krieg. Deutschland unterstützt die Ukraine gegen Russland, die Ukraine tut mir sehr leid und es ist schlimm was dort vorgeht. Aber trotzdem würde ich mich gerne aus dem Krieg raushalten! Jetzt ist es so das Deutschland Waffen etc. an die Ukraine liefert und sich in den Krieg einmischt, entscheiden darüber tut nur die Bundesregierung die aus keine Ahnung wie wenigen Leuten besteht. Diese Leute entscheiden auch für mich ob ich mich einmische weil ich ein Bürger ihres Landes bin. Beschweren über sowas oder meine Meinung sagen kann ich nicht! Oder wer würde mir zu Oder auf mich hören wenn ich nicht als normaler Bürger vor der Bundesregierung stehen würde und meine Meinung sage, während Kameras laufen? Ich würde gerne neutral sein aber die paar Leute die oben sitzen entscheiden das. Ich kann zwar frei meine Meinung äußern aber ich kann nicht mitentscheiden und ich dachte das ist das Prinzip einer Demokratie. Soll man den Leuten aus der Regierung schreiben auf irgendwelchen Internetportalen? Das lesen die eh nicht und das interessiert die höchstwahrscheinlich auch nicht was einer ihrer Bürger sagt. Aber ich kann mich nicht raushalten oder Entscheidung treffen über etwas wie der Krieg. Aber es sollte grundsätzlich gar nicht nur um den Krieg gehen versteht das bitte nicht falsch, es war nur ein Beispiel an dem man es gut verstehen könnte was ich meine. Es geht auch um andere Sachen um alles eigentlich was die Bundesregierung entscheidet oder macht. Das einzige was ich wählen kann sind die Leute die in dieser Regierung sitzen und so oft die selben dummen Entscheidungen treffen, manchmal habe ich das Gefühl das die Menschen nicht über die Zukunft nachdenken würden. Also ist man auf diese Weise frei in Deutschland?

...zur Frage

Würde Deutschland alle deine Interessen vertreten so wie du möchtest, dann wäre es kein freies Land. Sondern dann wärst du die einzige Freie Person.

...zur Antwort

Wenn sie das letzte vordern, musst du dieses vorlegen.

Zusätzlich würde ich dann noch das vorletzte beilegen.

...zur Antwort

Je nachdem was dein PC für Videoausgänge hat. HDMI oder USB C wird hier das geläufigste sein. Bei letzterem wirst du aber einen Adapter oder eine Dockingstation brauchen.

Prinzipiell kannst du das an jeden Monitor anschließen, vorausgesetzt er hat auch den richtigen Anschluss.

...zur Antwort

Das wird dich jetzt überraschen, aber viele Frauen würden keinen Schwarzenegger daten. Genauso würden viele Männer keine Megan Fox daten wollen (mir eingeschlossen).

Sich gesund zu ernähren ist für beide gleich schwer.

Ein Mann kann auch ohne viel Sport genetisch bedingt viele Muskeln haben.

Eine Frau kann auch ohne viel Sport genetisch bedingt einen sehr schlanken Körper haben.

Es gibt auf beiden Seiten aber natürlich auch Menschen, die dafür etwas tun müssen. Zu sagen, dass eine von beiden es schwerer hätte, wäre extrem pauschalisiert.

...zur Antwort

Bei den meisten wird es wohl die Angst davor sein, abgewiesen zu werden.

Oder noch schlimmer, bloßgestellt zu werden.

Das kann schon stark am Selbstbewusstsein nagen. Menschen die davon nicht viel haben, wird der bloße Gedanke daran schon genug abschrecken.

...zur Antwort

Lobbyismus, Lobbying oder Lobbyarbeit ist eine aus dem Englischen (lobbying) übernommene Bezeichnung für Interessenvertretung in Politik und Gesellschaft, bei der Interessengruppen („Lobbys“) – vor allem durch die Pflege persönlicher Verbindungen – versuchen, die Exekutive oder Legislative zu beeinflussen. Außerdem wirkt Lobbying auf die öffentliche Meinung durch Öffentlichkeitsarbeit ein. Dies geschieht vor allem mittels der Massenmedien. Gängige Bezeichnungen für Lobbyarbeit sind zum Beispiel Public Affairs, politische Kommunikation und Politikberatung. Unternehmen und Organisationen unterhalten bisweilen ein Hauptstadtbüro oder eine Hauptstadtrepräsentanz, aber auch Büros bei den Landesregierungen.

Lobbying ist ein Aspekt des öffentlichen politischen Entscheidungsprozesses in Demokratien und ist nicht per se eine unmoralische Praxis. Das Herantragen von Interessen an Entscheidungsträger gehört zum Wesensmerkmal parlamentarischer Demokratie und lässt sich dem intermediären Bereich zwischen Bürger und Staat zuordnen. Um Entscheidungen im Gesamtinteresse der Gesellschaft treffen zu können, müssen Politiker sich über hochkomplexe Fragestellungen und Inhalte informieren. Dabei sind sie auf gut aufbereitete Informationen und Argumente verschiedener Interessengruppen angewiesen. Vice versa gehen Interessenvertretungen mit den Politikern in den Dialog, um politische Entscheidungsprozesse zu beeinflussen.

Kritisch wird angemerkt, dass Lobbyismus nur bei Einhaltung von regulierenden Verhaltenskodizes oder möglichst großer Transparenz positive Auswirkungen auf die demokratische Qualität eines Staates hat. Insbesondere durch regelmäßig bekannt werdende Lobbyismus-Affären (kurz Lobby-Affären) wird das idealtypische Bild von Lobbyismus getrübt. In diesen werden in der Regel Politiker in Machtpositionen von Unternehmen mit Geld bestochen, um Politik im Sinne der Geldgeber zu machen. In solchen Fällen ist Lobbyismus eine Form von Korruption.

Der Begriff Lobbyismus hat daher häufig eine negative Konnotation, sodass die jeweiligen Interessenvertreter (Lobbyisten) selten unter diesem Begriff auftreten, sondern stattdessen euphemistische Bezeichnungen wie Consultant, Public Affairs Manager oder Policy Advisor verwenden.

Lobbyismus wurde in Anlehnung an die „Vierte Gewalt“ (Medien) auch als „Fünfte Gewalt“ bezeichnet, da Medien einen öffentlichen Einfluss, die Interessenpolitik jedoch oft einen weniger offensichtlichen Einfluss auf die Gesellschaft und insbesondere die Staatsgewalt hat.

qu

...zur Antwort

In der Cloud werden Fotos, Dokumente, Backups, etc. gespeichert.

Wenn du dort Apps speichern würdest, müsstest du sie jedes Mal vor dem öffnen wieder neu herunterladen. Das macht nicht viel Sinn, oder?

Um mehr Speicherplatz frei zu machen, kannst du, wenn noch nicht geschehen, unter iCloud > Fotos die Option 'iPhone Speicher optimieren' aktivieren. Dadurch werden Fotos auf deinem iPhone nur noch in geringer Auflösung gespeichert und du kannst sie in hoher Auflösung nur mit aktiver Internetverbindung ansehen. Videos spielen ohne gar nicht ab.

32GB ist für heutige Standards schon extrem wenig Speicherplatz.

...zur Antwort
Nicht gut

Unangenehm. Und damit meine ich nichtmal die Bemalung und die fehlenden Oberteile, sondern diese heuchlerische Solidarität.

Es gibt genug Wege zu helfen. Stattdessen stellt man sich auf einen Platz und schreit rum. Wer wirklich denkt, dass Putin dem auch nur die geringste Aufmerksamkeit schenkt.. dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.

...zur Antwort