Da der Unterschied nur 2 cm sind, hängt es davon ab wie ihr steht und wie nahe man euch ist, ob man diesen Unterschied merkt oder nicht.

...zur Antwort

Wenn die Vornote und die Note aus der Prüfung gleich gewichtet sind, brauchst du eine 2,9, um auf 4,0 zu kommen.

(2,9+5,1)/2=4

Wenn du die Gewichtung weißt, kannst du über den Durchschnitt errechnen welche Note du brauchst.

LG

...zur Antwort

Hi,

das hängt davon ab, was du unter verzeihen verstehst.

Ich würde verzeihen so definieren, dass du der Person nicht nachträgst, was sie dir angetan hat.

Aber natürlich heißt das nicht, dass deine Beziehung zu der Person dieselbe bleibt. Wenn du ihr dadurch nicht mehr vertraust, ist es natürlich, dass du auf Abstand gehst.

Das muss aber nicht heißen, dass du sie ignorierst.

LG

...zur Antwort

Hi,

@misui hat die Frage sehr gut beantwortet.

Zusatz:

Der Begriff kommt von dem geografischen Raum, in dem die Sprachen vorkommen. Von Südosten (indoarisch) in Indien bis Nordwesten (germanisch) in Island.

Sprachfamilien sind zum Beispiel Germanische, baltische, griechisch, romanische, iranische, slawische und keltische Sprachen.

LG

...zur Antwort

Electric Light Orchestra - Telephone Line

...zur Antwort

Hi,

Wenn sie dir ausreicht, würde ich vielleicht erst mal auf Distanz gehen.

Wenn sich das ganze beruhigt hat, würde ich nochmal das Gespräch mit ihr suchen. Versuche ihr aber keine Vorwürfe zu machen, sondern schildere einfach deine Gefühle, um kein Öl ins Feuer zu gießen.

LG

...zur Antwort

Hi,

ihr scheint eine stabile, gute Beziehung zu führen, deshalb würde ich ihm einen Vertrauensvorschuss geben.

Wenn du ihm miss traust wird ihn das verletzen und nur von dir stoßen.

Trotzdem solltest du deine Gefühle offen und ehrlich in einem ruhigen Moment ansprechen.

LG

...zur Antwort

#1 Auf Spurensuche, Autismus/AD(H)S etc...?

Bitte antworte nicht auf meine Frage wenn du nur Punkte sammeln willst, einfach nur einen Link reinschickst oder anderweitig meinst mich herunter machen zu müssen.

Hey, ich bin gerade auf Spurensuche um endlich eine Antwort darauf zu erhalten warum ich so bin wie ich bin.

Deswegen wollte ich hier eine Reihe von Fragen stellen um meine Situation besser einschätzen zu können.

Wichtig: Ich habe mit meiner Mutter über meine Symptome gesprochen und sie hat mir ebenfalls bestätigt dass ich diese schon seit klein auf habe. Das hab ich getan um ungenaue Erinnerungen zu bestätigen. Ich will die Diagnose vom Arzt NICHT weil's irgendwie fancy ist. Auch nicht um mich dann in einer Opferrolle zu suhlen sondern damit ich Hilfe bekomme mein Leben annähernd normal führen zu können. Es ist mir egal wie das Kind am Ende des Tages heißt.

1. Ich habe eigentlich alle Symtome die auf das Asperger Syndrom hindeuten gerade im Umgang mit anderen Menschen bin ich wie ein Alien und leide zudem sehr an auditiver Reizüberflutung, jedoch ist mir der Punkt mit den Spezialinteressen nicht ganz klar. Ich bin sehr auf Technik, Computer und Technische Vorrichtungen fixiert, ebenso auf Gaming, Anime usw... Aber eben nicht exzessiv, ganz im Gegenteil. Oft suche ich den ganzen Abend nach etwas das ich tun könnte nur um mich um drei Uhr Nachts dann doch frustriert hin zu legen. Habe ich aber etwas gefunden dass mir spaß macht bin ich förmlich wie süchtig so lange bis es mich selber irgendwann ankotzt 😅 Ist das ein Ausschlusskriterium für diese Diagnose?

Meine Lehrerin meine damals in der Grundschule man solle mich auf AHDS untersuchen lassen, meine Eltern haben das damals aber abgelehnt weil sie nicht wollten dass ich dann Ritalin nehme.

Nun bin ich echt verunsichert darüber was eigentlich mit mir los ist. Ich habe ehrlich gesagt auch Angst vom Arzt nicht ernst genommen zu werden obwohl es mich seit jeher belastet so sehr anders zu sein.

Für alle die sich diesen Text durchgelesen haben und vorurteilsfrei antworten schon mal danke.

PS: Eine Diagnose erwarte ich hier auf GF auch nicht, geht eher darum einschätzen zu können in welche Richtung es gehen könnte.

...zur Frage

Hi,

deine Beschreibungen treffen das Asperger-Syndrom gut.

Dennoch kann dir nur ein Arzt die Diagnose stellen.

Ich habe es getan, um für mich eine Gewissheit zu haben. Einerseits hilft das, weil ich jetzt besser verstehe was mit mir los ist, aber es ist auch nicht einfach, weil man manchmal die Einschränkungen wahrnimmt und einem bewusst wird, dass man nicht viel machen kann.

Du musst dich deshalb auch nicht in Mitleid suhlen. Mir ist zwar ein gewisser GdB anerkannt worden, aber da ich glücklicherweise nicht als schwerbehindert gelte, muss mein Arbeitgeber nichts davon wissen.

Ich habe es aber tatsächlich irgendwann in der Arbeit angesprochen, um Unterstützung zu bekommen, weil jeder Tag wie ein Kampf für mich war.

LG

...zur Antwort

Beim AT ist es so, dass der Kopf der Familie und vor allem Könige das Gesetz abschreiben musste.

Dann kannte er das mosaische Gesetz auf jeden Fall und konnte die Werte an seine Familie weiter geben und hatte zudem noch die Abschrift.

...zur Antwort

Keine Ahnung, ich kenne sie ja nicht.

Ich finde aber, dass, je nachdem um welche Werte es geht, diese wichtiger sein sollten als ein Mensch.

Hängt aber wie gesagt vom Wert ab.

...zur Antwort

Hi,

Wenn er alles erschaffen hat und die Menschen mit allem versorgt, was sie benötigen, dann hat er sich diese Anerkennung/Dankbarkeit verdient.

Es ging ihm ja größtenteils darum, dass sein Volk keine anderen Götter verehren soll, da es diese nicht gibt und nur er Anbetung verdient.

Die anderen Götter können ja nichts für die Menschen getan haben, wenn es sie eben nicht gibt, was Anbetung verdient hätte.

LG

...zur Antwort

Das könnte sein, aber willst du deine Werte für einen Menschen über Bord werfen?

...zur Antwort

Hi,

wer viel liest, hat meist ein größeres Wissen auf sprachliche Gebiet.

Aber es gibt kaum Romane, die auf Mathematik eingehen, also muss man für das Fach schon selbst lernen... ;-)

LG

...zur Antwort

Hi,

sie erlauben sich das nicht, dass ist einfach ihre Einstellung zu Ausländern.

Ein Teil dieser Leute leugnet die Vergangenheit ja, denen wirst du mit dem Argument nicht beikommen.

Mir ist auch aufgefallen, dass interessanterweise sogar Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland gegen Ausländer in Deutschland sind.

LG

...zur Antwort

Die Israeliten/Juden wussten genau wann der Messias/Jesus kommen sollte. Das kann man anhand der Prophezeiungen im AT errechnen.

Jesus selbst hat ja auch gesagt, dass er Gottes Sohn ist und das hat er mit seinem Reden und Handeln bewiesen. Außerdem gibt es im AT (z.Bsp. in den Psalmen) viele Prophezeiungen, die sich detailgetreu an ihm erfüllt haben.

LG

...zur Antwort

Hi,

deine Situation klingt echt nicht gut...

Wenn deine Mutter sagt, dass du sie jetzt nicht nerven sollst, könntest du sie fragen, ob sie wann anders Zeit hat und wenn ja, wann.

Hat sie vielleicht selbst Angst vor deinem Vater? Es ist auf jeden Fall nicht schön, dass die Familie wegsieht.

Wir hatten an der Schule Vertrauenslehrer. Entweder kannst du dich an so jemanden wenden oder vielleicht ein anonymes Sorgentelefon. Sie können dich eben nicht deinem Vater gegenüberstellen, aber haben möglicherweise Tipps, wie du mit der Situation zurecht kommen kannst.

LG und viel Glück

...zur Antwort