Geld/Essen spenden, aber richtig?

Hallo Leute! Also ich lebe in einer mittelgroßen Stadt neben einer großen Stadt, die nicht weit von einer Millionenstadt entfernt liegt.

In meiner Stadt, in der ich auch geboren wurde, gibt es sehr selten Bettler, die einen nach Geld fragen. Lediglich am Bahnhof mal.

In der großen Stadt nebenan sieht das Ganze schon ganz anders aus. Ich werde nahezu täglich im gebrochenen Deutsch wie viele anderen Passanten auch nach Geld gefragt.

In der Millionenstadt nebenan, Köln, ist die Situation extrem. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das nur Papier wenn ich vor Ort bin aber sobald ich mich im Zentrum befinde werde ich schnell angesprochen oder sehe stille Bettler und Obdachlose mit Schilder und einer Message: Bitte gibt mir Geld für Essen dies und das.

Nun zu meiner Frage: man hat in der Vergangenheit viel über Bettler Banden gehört, die sich organisiert aufs Betteln spezialisiert haben. So etwas will ich nicht unterstützen, wie fie meisten wahrscheinlich auch, da die Einnahmen woanders einfließen. Dennoch möchte ich hin und wieder die 2€ Münze in meiner Geldbörse an einen bedürftigen weiterleiten. Da denke ich mir immer dabei, dass ich lieber zum Bäcker oder Supermarkt gehen sollte und ihm/ihr etwas zu essen kaufen sollte und/oder ein warmed Getränk. Bei Alkis möchte ich die Sucht natürlich nicht mitfinanzieren, wobei die Person sich für diesen Weg entschieden hatte und Alkohol in seiner Situation als (ganz klar toxisch) Medizin darstellt. Dann denke ich mir, dass ich lieber einen festen Betrag monatlich an eine karitative Einrichtung überweisen sollte, die sich auf die Bedürfnisse von Menschen in Notlage spezialisiert haben.

Andererseits hilft es dem Menschen, der mich direkt anspricht nicht wenn ich diesen Weg auswählen sollte.

Ich möchte gerne helfen weiß aber nicht wie. Habt Ihr Ratschläge oder Erfahrung, die Ihr gerne mit mir teilen wollt? Ich wäre euch sehr dankbar wenn Ihr mir mitteilt wie Ihr es handhabt.

Geld, Spende
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.