• Digitalisierung
  • Veränderung der Beziehung zwischen Lehrern und Schülern (Früher Bestrafer, heute Freund)
  • Vergleich Internat und staatliche Schulen
...zur Antwort

Gerade wegen deinem Kind solltest du dich von ihm trennen. Kinder merken, wenn die Eltern sich streiten.

...zur Antwort

Ich persönlich wurde schon öfters gesagt, ob ich die Blicke nicht merken würde, die mir augenscheinlich viele Menschen zuwenden. Aber ehrlich gesagt fällt mir das nicht wirklich auf. Ich lege keinen Wert darauf, das solltest du auch nicht. Denn wenn einmal deine Schönheit verschwunden ist, wirst du große Probleme kriegen. Ich schätze Komplimente über meinen Charakter, Intelligenz und Sportlichkeit mehr als über mein Aussehen. Möchtest du wirklich, dass fremde Leute dich ,,heimlich“ fotografieren und ältere Männer die schmierige Blicke zu werfen? Ich werde von fast allen Typen als Trophäe angesehen, wenn auch teilweise unbewusst. Jedesmal wenn ich vor die Tür gehe werde ich belästigt. Das Leben ist leider nicht so wie in romantischen Filmen. Wenn du weißt, dass du gut aussieht und es dir schon öfters gesagt wurde, dann zeig den Kerlen da draußen, dass mehr in dir steckt und definiere dich bitte nicht über dein Äußeres. Es gibt genug eingebildete und eifersüchtige Frauen da draußen die es nicht ertragen können, dass es hübschere Frauen gibt. Und denk immer daran:,, Es wird immer jemanden geben der hübscher ist als du, du musst nur jemanden finden dem das egal ist“ ;)

...zur Antwort

Du kannst ihn nur verbal beleidigen, wenn es keine Zeugen gibt, damit du alles abstreiten kannst. Es war ein Fehler ihn per WhatsApp zu beleidigen, da er nun Beweise hat. Dennoch ist die Drohung einer Anzeige lächerlich. Meiner Meinung nach wird nur bei Mobbing ein Verfahren eingeleitet. Es scheint mir als hätte der Junge keine Freunde und sehnt sich verzweifelt nach Aufmerksamkeit. Lieber negative Aufmerksamkeit statt gar keine. Er meint es wahrscheinlich nicht böse. Wähle deine Worte das nächste Mal bedachter. Nutze lieber Zitate wie zum Beispiel: Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn. Oder spreche zweideutig, so dass es dem Zuhörer überlassen ist, ob es nun positiv oder negativ gemeint war. Mach dir keine Sorgen darüber, diese Karen möchte nur ihr Kind beschützen und da werden Mütter manchmal zu Bestien :)

...zur Antwort

Ich weiß nicht mehr weiter?

Hey!

Ich bin weiblich/13 Jahre alt und wurde vor ca. einem 3/4 Jahr Sexuell Belästigt. Ich hatte alle meinen Eltern gesagt und wurde von ihnen super unterstützt. In letzter Zeit wurde dann endlich alles wieder besser. Ich bin wieder lange Strecken draußen alleine gelaufen, habe nicht mehr bei jedem alten Mann den ich gesehen habe total Panik bekommen und habe eigentlich gar nicht mehr daran gedacht. Ich habe den Täter nicht mehr gesehen, auch wenn er bei uns in der Nähe wohnt, denn meine Mutter hat ihm damals ziemlich laut klar gemacht das er sich von uns fernhalten soll. Wie gesagt eigentlich war alles okay

Bis gestern.

Gestern morgen habe ich für unsere Kanienchen Futter geschnitten und dabei aus dem Fenster geschaut. Und auf einmal ist er da vorbei gelaufen. Mir sind die Beine weggesackt, ich bin auf den Boden gesunken und habe angefangen zu weinen.

Meine Mutter kam dann in die Küche und ich habe es ihr erzählt. Dann habe ich meine beste Freundin angerufen, war den restlichen Tag bei ihr und habe mich komplett abgelenkt. Als ich dann schlafen gegangen bin, ging es allerdings wieder den Bach runter. Ich lag bis 04:45 wach weil mein Gehinr die ganze Zeit in so einer "Alarmbereitschaft" war.

Heute war ich ca. 1H alleine zu Hause. Ich habe bei jedem Geräusch im Haus total Panik bekommen, weil ich Angst hatte das er da im Haus ist. Noch schlimmer wurde es, als ich ihn dann in der Straße neben und vorbei laufen sah.

Ich trau mich nicht mehr aus dem Haus, schrecke immer noch bei jedem Tür Geräusch zusammen und kann die ganze Zeit an nichts anderes außer an die Tat damals denken. Und ich habe Angst, dass ich heute wieder nicht schlafen kann...

Was soll ich tun? Wie soll ich das wieder in den Griff bekommen? Ich möchte einfach mein Leben ganz normal Leben...

Ich freue mich auf alle hilfreichen Antworten!!!!

LG S

...zur Frage

Ich würde dir empfehlen zu trainieren, damit du dich im Ernstfall wehren kannst (z.Bsp. Krav Maga). Selbst wenn du Angst hast darfst du sie niemals anderen zeigen, denn so wirst du zum Opfer. Täusche Selbstbewusstsein vor. Nehm Tierabwehrspray mit um dich im Notfall verteidigen zu können. Auch Taschenanhänger, die beim dran ziehen ein lautes Geräusch abgeben können weiterhelfen. Denke immer dran alles was du zur Verteidigung einsetzt kann gegen dich verwendet werden. Deshalb ist es am wichtigsten, dass du schnell wegrennen kannst. Früher bin ich oft spät alleine draußen rumgelaufen und hatte in meiner einen Hand meinen Schlüssel umklammert um zuzustechen und in der anderen Hand schon den Notruf in mein Handy eingetippt. Ich habe mir immer gedacht, wenn ein Typ mir zu nahe kommt gibt es erst eins auf die Nüsse und dann donner ich ihm mein IPhone 5 mit der Kante auf dem Kopf. Das hat mir immer ein gewisses Gefühl von Sicherheit gegeben. Trotzdem habe ich mich immer tausend mal umgedreht und wenn jemand in die selbe Richtung gelaufen ist bin ich entspannt an der nächsten Möglichkeit abgebogen und losgerannt. Zu deinem Fall hast du die Polizei eingeschaltet? Es ist wichtig um damit abschließen zu können. Ich würde an deiner Stelle niemandem außer deiner Familie von dem Vorfall erzählen. Es klingt grausam, aber der Arsch darf keine Macht über dich bekommen. Man denkt immer, dass man für den Ernstfall vorbereitet ist, doch die Realität sieht immer anders aus. Du musst damit abschließen und dieses Kapitel deines Lebens hinter dir lassen. Du musst es vergessen. Rede dir ein es wäre nicht passiert, sonst verfolgt es dich dein ganzes Leben. Irgendwann wird es dir nur noch wie ein entfernter Albtraum vorkommen. Es klingt hart, aber du musst darüber hinwegkommen. Es darf nicht dein Leben kontrollieren. Wahrscheinlich fällt es dir schwer jetzt Jungs/ Männer an dich heran zu lassen, doch es werden bessere Zeiten kommen wo du ohne Atemnot mit einem in einem Raum sein kannst. Es gibt ein gutes Lied, was dir bestimmt helfen wird. Hier ist der Link: https://m.youtube.com/watch?v=NkTq6IkwesY

Sing das Lied laut mit und lass deine Gefühle dabei heraus. Glaube mir es wird dir helfen.

...zur Antwort

Ein selbstbewusstes Mädchen ist das schönste Mädchen. Du darfst keinem Jungen hinterherrennen und erst recht nicht Nudes schicken. Die Jungs wollen immer das, was sie nicht haben (können). Reduzier dich nicht auf Äußerlichkeiten.

...zur Antwort

Ich glaube er weiß nicht wie er mit der Situation umgehen soll und verletzt dich damit unabsichtlich

...zur Antwort

Du wirst deine Vergangenheit nie hinter dir lassen können. Du musst lernen mit ihr zu Leben. Du kannst versuchen deine Vergangenheit aufzuschreiben und bei Panikattacken versuchen deine Panik weg zu singen. Auch Joggen hilft um den Kopf frei zu bekommen. Ich bin froh, dass du in eine Wohngruppe kommst. Der Abstand zu deinen Eltern wird dir gut tun. Vielleicht kannst du so realisieren, dass dein Leben nicht normal verlaufen ist und die ausgeübte Gewalt erst recht nicht. Bücher helfen der Realität zu entfliehen und mit ihnen könntest du lernen wie ein normales Leben aussieht. Es klingt vielleicht etwas blöd, aber aus Büchern kann man viel lernen. Versuche von den Drogen wegzukommen und fang an zu lernen ( jeden Tag 10 Minuten sind besser als nichts). Du behauptest keine starke Person zu sein, aber ich sehe es anders! Du hast es eigenständig daraus geschafft! Du hast es überlebt! Du bist jung und kannst selbst entscheiden wie dein Leben verlaufen soll! Setzte dir ein Ziel zBsp. was willst du werden? Und arbeite daraufhin! Wenn du denkst du schafft es nicht, dann denke daran was du alles überlebt hast! Wenn du an dich glaubst kannst du alles schaffen. Zum Beispiel könntest du später anderen Kindern helfen ihr Trauma zu bewältigen. Ist das nicht ein Ziel? Kindern zu helfen, damit ihnen nicht das gleiche passiert wie dir?

Kleiner Tipp: halte dich von dem Freund deines Bruders fern und trete ihm zur Verabschiedung kräftig zwischen die Beine. Lerne Selbstverteidigung, damit du dich jederzeit verteidigen kannst. Wenn du dich wie ein Opfer verhältst wirst du zum Opfer. Also immer Selbstbewusstsein ausstrahlen!

...zur Antwort

Stolz und Vorurteil von Jane Austin. Du kannst zum Einstieg den Trailer vom Film zeigen und zum Schluss eine Diskussion zum Thema Stolz und Vorurteile in unserer Gesellschaft starten.

...zur Antwort

Du musst Beweise sammeln. Mach Fotos von deinen Verletzungen und mache Sprachmemos, wenn deine Eltern ausrasten.

...zur Antwort

Ein Junge, der sich nicht verstellt und seine Gefühle zeigt. Mich auf Händen trägt (metaphorisch), immer hinter mir steht und mich vor anderen verteidigt. Mich niemals verurteilt und mich nicht ändern will. Sprich mich so annimmt wie ich bin. Vom Aussehen soll er größer als ich sein, leicht gebräunt und definiert sein. Ich liebe grüne Augen und etwas längere Haare zum durchwuscheln :)
Mach ihr Komplimente, die nicht ihr Aussehen betreffen. Die Ausgehmöglichkeiten sind leider momentan ein bisschen eingeschränkt...vielleicht zusammen spazieren gehen (hast du einen Hund?) und/oder picknicken.

...zur Antwort

Du kannst es ihnen nicht sagen. Deine Eltern leben in einer Traumwelt und denken du wärst noch ihr unschuldiges Kind. Deiner Aussage noch zu urteilen würde ein klärendes Gespräch ausufern. Du musst realistisch an die Sache drangehen. Was ist das schlimmste das dir passieren kann, wenn du es deinen Eltern erzählst? Ich kann dir nur abraten, ich fürchte wirklich um deine Sicherheit. Spiel ihnen etwas vor bis du 18 bist und ausziehen kannst. Die momentane Situation mag dich belasten, doch du hast dich mehr oder weniger bewusst darauf eingelassen. Außerdem wird die Situation nicht besser werden, wenn du deinen Eltern die Wahrheit erzählst, eher im Gegenteil. Bleib realistisch!

...zur Antwort

Ich habe zwar nicht solche Vorstellungen, aber ich denke du empfindest dich als nicht gut genug. Schreib doch ein Buch darüber was du an dir liebst und welche tollen Sachen dir passiert sind. Wenn es dir wieder schlecht geht kannst du dort nachlesen, dass du es Wert bist. Wert, dass dich jemand liebt und nicht betrügt. Dort draußen gibt es immer jemanden dem es gerade schlechter geht als dir. Du musst lernen dein Leben wertzuschätzen sonst kommst du aus dem Teufelskreis nicht raus.

...zur Antwort