Als Privatperson ein Institut gründen?

Hallo,

ich würde gerne als Privatperson ein eigenes, öffentliches Institut gründen, um an meiner Uni in meinem Fachgebiet einen spezifischeren Bereich abbilden zu können.

In einem Beitrag wurde bereits gefragt und geantwortet:

https://de.quora.com/Kann-ich-als-Privatperson-ein-Institut-gr%C3%BCnden

  • Ja, das ist möglich. Das “Institut” ist keine Rechtsform, sondern eine zusätzliche Bezeichnung, die vor allem im Zusammenhang mit privaten Bildungsträgern genutzt wird. Der Namenszusatz kann im Prinzip für jedes Unternehmen verwendet werden, das nachweislich einen künstlerischen, wirtschaftlichen oder wissenschaftlichen Zweck verfolgt. Es gibt zwei Arten von Instituten, die öffentlichen und die gewerblichen.
  • Hast Du vor, ein öffentliches Institut an einer Lehr- und Forschungseinrichtung zu gründen, musst Du auf jeden Fall die Grundsätze der entsprechenden Universität sowie die Landeshochschulgesetze berücksichtigen. Die Hochschulleitung kann zudem zusätzlich Leitlinien für die Institutsgründung vorgeben.

Ich würde damit ja, da es an meiner Uni ist, einen öffentlichen Zweck verfolgen.

Was genau sind jetzt die (niedersächsischen) Landeshochschulgesetze, die es zu berücksichtigen gilt. Und wo kann ich mich da informieren?

Ich brauche grundsätzlich keine Gerätschaften o.Ä.

Hat jemand Erfahrungen? Vielen Dank im Voraus.

Recht, Wissenschaft, Privat, Universität, institut
2 Antworten