Dabei dreht es sich um eine Methode zur Bestimmung der Transformation von rekombinanten Plasmiden. Wenn das sog. "lacZ"-Fragment auf dem Plasmid liegt, kommt es zur Bildung eines Proteins das beta-galactosidase abbaut und dadurch die stellen auf dem Agar bläulich färbt, dadurch kommt es zu einer optischen Unterscheidung von positiven und negativen Klonen

...zur Antwort

Immer ein Anschreiben!

...zur Antwort

Es würde was komplett anderes entstehen, da dadurch der "reading-frame" verändert wird, soll heißen das auf keinen Fall das Protein entstehen kann, was eigentlich entstehen sollte.

Vllt entsteht zufällig ein anderes funktionelles Protein.

...zur Antwort

Das Fett an den Brüsten gehört zu einer Gruppe von Fetten die der Körper als aller letzte Reserve speichert, deswegen greift er das erst im notfall an.

Aber das ist natürlich auch bei jedem Menschen anders.

...zur Antwort

Mach das bitte.

Nach 1-2 Wochen bist du dann zwar wahrscheinlich verschieden, aber dünner als ne verdürrte Leiche geht ja kaum.

So nun mal ernsthaft: Theoretisch würde das gehen, wäre aber für dich wahnsinnig ungesund. Auf Dauer würdest du damit deinen Körper ruinieren, weil es nunmal viele Stoffe gibt die du über die Nahrung aufnimmst und dringend zum Überleben brauchst! (zB essentielle proteinogene Aminosäuren).

Mach Sport und ess gesund. Mehr kann man zu dem Thema abnehmen nicht sagen :)

...zur Antwort

Evtl den Farbstoff vergessen bei zu mischen? Dein Marker wird ja gezeigt, bedeutet die Auftrennung selbst hat funktioniert.

Wäre jetzt das einzige was mir einfällt und logisch wäre.

...zur Antwort