Einzige Möglichkeit wäre den Scheibenwischermotor aufzuschrauben und den Schneckenantrieb vom Motor auszuhängen. Danach muss das Zahnrad um die Jeweilige Position zurückgedreht werden. Ob es hilft? Keine Ahnung. Ich bin nicht ein mal sicher, ob man den Motor überhaupt noch aufmachen kann. Eventuell ist er schon zusammengenietet. Bei dem Aufwand könnte man gleich einen neuen Motor verbauen. Passiert es dann wieder, ist das Steuergerät defekt oder hat einen Softwarefehler.

...zur Antwort

Makier von jedem Zahnrad 2 Punkte. Einem am Zahnrad, den anderen am Motorblock. Wenn ihr den Zahnriemen drauf habt, dreht an der Kurbelwelle (das unterre kleine Zahnrad) 2 runden. Das ist ein ganzer verbrennungsvorgang. Danach kontrolliert die makierungen erneut, ob sie immer noch stimmen. Blockiert irgendetwas beim drehen seit vorsichtig und versucht es nicht mit gewalt. sonst könnten ventile verbiegen, wenn der riemen falsch sitzt oder übersprungen ist.

...zur Antwort

Ganz einfach: Die sperre bei P ist kaputt. Wenn du auf P stellt, greift die sperre nicht mehr. Du musst nun IMMER die handbremse anziehen. Jemand könnte dein Auto wegrollen und den Berg rutnerschupsen. In zukunft könnte aber noch mehr kaputt gehen, wenn du nciht das getriebeöl wechselst. Dann verstopfen durch die späne die hydraulikkanäle im getriebe, wenn das nicht shcon passiert ist. Eigentlich ist das Getriebe jetzt totalschaden.

...zur Antwort

Ein defektes Radlager mahlt. Wie ein Pfeifen höhrt sich das weniger an. Lass lieber ein mal kontrolieren, ob die Brembeläge verschlissen sind. Manche Bremsbeläge haben ein Metallplättchen, dass anfängt zu Pfeifen, wenn es bei zunehmenden Verschleis die Bremssscheibe berührt.

...zur Antwort

Maulesel haben nur den Vorteil, dass sie die Ausdauer von richtigen Pferden haben und sachen schleppen könnnen.

...zur Antwort

Fahr weiter, wenn die Winterreifen sehr weit unten sind (unter 6mm) wenn nciht mach die sommerreifen drauf. Wenn du keine somerreifen hast musst du eh nix machen :D Das ist das Raue Profil der Winterreifen. Die Reifen müssen sich ja in den Schnee fressen und das geht mit den slickringen bei den sommerreifen schlecht ^^

Achja evtl. mal die Radschrauben kontrollieren auf richtiges Drehmoment.

...zur Antwort

Als Erstes muss ich sagen, dass ich es cool find, wenn Mädchen auch Jungenkram machen.

Frag mal deine Eltern ob sie ein Multimeter haben. Das ist ein Messgerät für Stromspannung. Damit musst du Ladegerät und Batterien Überprüfen.

http://image.made-in-china.com/2f0j00mvSQqdgPSWbs/DT-830D-Digital-Multimeter.jpg Das ist ein Multimeter. Du Musst es (zumindest auf diesem Bild ´sieht man das) auf DCV 20 Einstellen. Bedeutet gleichspanung 20 Volt. Das schwarze kabel Kommt unten Rechts in die COM -Buchse. Das rote in die Buchse, wo V (für Volt = Spannung) und Ω (Für Ohm = Wiederstand) drauf steht reinstecken. Dann drückst du die beiden Messpitzen auf die Beiden Akkupole und siehst, ob am Bildschirm ca. so viel V stehen, wie auf der Batterie steht. Das Ladegerät kannst du damit auch Prüfen. Es muss 1 - 2 V mehr haben, als die Batterien.

PS Das multimeter oben im Bild gibts glaub im Baumarkt für 7 bis 10€.

...zur Antwort

Um ins inventar zu sehen musst du bei deiner Tastatur die taste I drücken. Ausrüsten und wegstecken kannst du die waffe / ausrüstung mit einem rechts bzw. links klick. Du kannst auch gegenstände zu den Favoriten hinzufügen. mit Q kannst du deine Favoritenliste anzeigen und ausblenden. Mit F kannst du gegenstände aus deinem Inventar, Drachenschreie und Magie zu den Favoriten hinzufügen.

...zur Antwort

Kommt aufs Gewicht an. Hat das Motorrad mit 50 PS und wiegt mit dir zusammen 250KG, dann hast du pro KG 0,2PS Leistung. Das Auto hätte mit dir grob 1300KG Gewicht. Bedeutet 1300 x 0,2 = 260PS Stimmt aber noch nicht ganz, da ein Auto mehr drehmoment, als das Motorrad besitzt.

Bedeutet: Motorrad: - 50PS bei 10000 1/min -> Drehmoment 36,5NM

Bedeutet Auto: 260PS bei 6500 1/min -> Drehmoment 292NM

In dem Fall würde es auch mit weniger Leistung gehen. 260PS / 10000 x 6500 = 169PS

Ob es 100%-tig stimmt weis ich nicht. Ich würde eher zu ca. 220PS schätzen. Also ein Grober Mittelwert aus beiden Zahlen. Genaueres findet man nur herraus, wenn man in den Fahrzeugschein sieht und die Beschleunigung von 0 auf 100KM/h ansieht.

...zur Antwort

Es ist sicher die Zylinderkopfdichtung. Wenn es keinen Kühlwasserverlust gibt, sollte es keine Motorschäden geben, wenn du das Öl regelmäßig mit einem Lappen aus dem Ausgleichsbehälter abschöpfst. Tust du das nicht, kann sich die Dichtung der Wasserpumpe auflösen. Es ist aber große Vorsicht zu genießen. Sollte Kühlwasser in den Ölkreislauf gelangen, kann das zu extremen Motorschäden führen. Angefangen vom Verschleiß der Ölpumpe bis hin zum Kolbenfresser ist alles dabei.

...zur Antwort

Kann viele Ursachen haben. Das fängt an beim Riss im Zylinderkopf, der sich bei vollast ausdehnt geht weiter zum falschen planschleifen und hört auf bei einer schlecht montierten zylinderkopfdichtung. Ich würde sagen: Motor betriebswarm laufen lassen und mal ne druckverlustprüfung machen. Am besten auf 7 Bar druck. Wenn es dann im Ausgleichsbehälter vom Kühlwasser blubbert ist was kaputt. So kann man den Zylinder eingrenzen, der das wasser verbrennt. Der motor muss eh wieder voll zerlegt werden. Da sollte man shcon den Zylinder eingrenzen können.

...zur Antwort