Ich liebe dich wie Apfelmus, wie Hering in Gelee, mein Herz klopft wie ein Pferdefuß, wenn ich dich Rindvieh sehe. Es grüsset dich aus weiter Ferne, deine alte Blechlaterne :). Darüber freut sie sich bestimmt..... :)

...zur Antwort

Asthma ist eine Erkrankung, bei der die Atemwege verengt sind, weil sich Schleim ansammelt und Schwellungen entstehen. Daher kann ein Asthmatiker die Luft nicht richtig aus der Lunge rauspressen und sie bläht sich immer weiter aus. Es kommt zur Atemnot weil sich die Atemwege massiv verengen und nicht genug Luftaustausch in der Lunge stattfindet. Bei einem Raucher werden die Atemwege auch geschädigt und vorallem die kleinen Flimmerhäarchen, die sich in den Bronchien und der Luftröhre befinden. Die sind durch das Rauchen wie gelähmt. Eigentlich sind sie dafür verantwortlich, den Schleim den wir in den Bronchen produzieren nach oben zu befördern, damit man ihn aushusten kann. Ein Asthmatiker hat noch mehr Schleim in den Bronchen als ein Gesunder und als Raucher funktionieren die Flimmerhäarchen nicht. Das bedeutet, dass sich viel leichter Infektionen ausbreiten können und dass du den Schleim schlecht abhusten kannst. Außerdem verändert das Rauchen auch das Lungengewebe. Es ist weniger elastisch und kann sich schlechter dehnen wenn man lange Zeit raucht. Das beeinträchtigt auch die Atemfunktion. Irgendwann ist deine Lunge recht steif und voller Schleim und die Atemwege schwellen zu. Dann musst du wahrscheinlich ständig Antibiotika nehmen um eine Entzündung zu vermeiden. Und du bekommt Cortison und andere Medikamente um besser atmen zu können. Das kann sich so weit verschlechtern, dass du eine Lungentransplantation benötigst.

Viel Spass beim weiterrauchen...

...zur Antwort

Weil Katzen keine Hunde sind. Hunde fressen alles, sogar Dreck vom Boden... Katzen nicht..

...zur Antwort

Lasse es bloss !!!! Wenn du dich unter Druck gesetzt fühlst, ist das gar nichts!!!

Bei mir war es so:

Ich hatte mein erstes Mal mit 18 1/2 J....mit meinem damaligen Freund.. und ein großer Grund war sicher, dass ich das Gefühl hatte, ich muss es jetzt auch machen, weil meine Freundinnen um mich herum es alle schon hatten. Ich wollte irgendwie auf die große Liebe warten, da diese jedoch nicht kam.... und der Junge damals ja auch nett war, und ich ja auch in ihn verliebt war, habe ich es mit ihm gemacht.. hätte er mich jedoch ein einziges Mal unter Druck gesetzt, wäre ich weg gewesen. Wir waren dann 2 1/2 J. lang zusammen.. ich habe es dann beendet..weil ich gemerkt habe, dass es für mich nicht passt..sein ewiges Gekiffe nervte mich tierisch... war damals so eine Mode..hatten viele Jugendliche damals gemacht... Das hat ihm dann nicht gepasst und er wurde etwas gewalttätig.. (schuckte mich enttäuscht aggressiv in hohem Bogen zur Tür, als ich gehen wollte.. und stellte mir, als ich endlich aus dem Haus raus war, auf einmal unauffällig das Bein.. dass ich hingeflogen bin...um mir dann ganz scheinheilig bestürzt aufzuhelfen... dann heulte er noch..es tut ihm so leid...dass es keine Absicht war...usw usw..

Seit Vater hatte seine Mutter damals regelmäißg verprügelt, daher hatte er es wohl nie gelernt, Konflikte anders zu lösen.. bis zu dem Zeitpunkt...war er immer sehr lieb.. und hatte nie Gewalttätigkeiten gezeigt.. Das hatte mir dann jedoch gereicht.. und ich habe die Beziehung erstrecht beendet..

Danach habe ich mir oft gewünscht... ich hätte doch auf die große Liebe gewartet....

Also, überlege dir gut, ob du mit ihm schlafen möchtest... es sollte jemand sein, bei dem du dich gut aufgehoben, verstanden, geliebt und beschützt fühlst.. jemand, bei dem du es danach nicht bereust...

...zur Antwort

Dränge dich einfach dauernd in den Mittelpunkt, ziehe dich aufreizend an, zeige dich von deiner süßen Schokoladenseite..... tue ganz lieb und nett... auch, wenn du die Frau am liebsten zum Mond schießen würdest... sei immer und ständig in seiner Nähe... verwickle ihn in Gespräche.....höre ihm dabei aufmerksam und interessiert zu.... stelle dich dabei auch öfter mal dumm (das mögen Männer, weil es ihnen eine gewisse Sicherheit gibt, und sie dir gerne die Welt erklären..und erweckt außerdem Beschützerinstinkte).

Wenn du Glück hast, ist er ein zurückgebliebener Psycho, der während seiner Ehe gerne mit kleinen Kindern fi*kt !

...zur Antwort