Wenn es einfach zu viel wird, bedeutet es, dass man einen Rückzugsort braucht und das kann alles sein, von Züge sammeln bis Extremsport.

Mission es loszuwerden. Versuch dabei dein Ego zu überwinden, viele wollen das negative nicht wahr haben. Nimm die Empfehlungen ernst, die dir gegeben werden, geh nicht mit den Gedanken ran, dass die Empfehlungen nichts bringen werden. Negatives, bei Leuten die kennengelernt habe: Drogen- Alkoholsucht, Pornographie, Faulheit, Asozialität. Alle die es geschafft haben diese Dinge loszuwerden waren merkbar glücklicher. Leider hat es nicht jeder geschafft und manche sind jetzt in einer Klinik.

Jeder den ich kenne, unterschätzt die Wichtigkeit eines Rückzugsortes. Es ist die Zeit, bei der dein Alltag-Leben alles an Bedeutung verliert und du dich nur darauf fokussierst, etwas zu machen, was dir etwas bedeutet. Beliebt, bei Leuten die ich kenne: Autos, Religion, Motorrad, Schwimmen, Kraftsport, Modelleisenbahnkollektion, extremes Radfahren. Such danach und die Suche kann lange dauern.

...zur Antwort

Sich nicht aufregen über die Situation und einfach durch die 2 Wochen durch. Wenn du dich aufregst, verschwendest du Energie und Zeit.

Jeden Tag lernen und immer drauf achten, dass man immer regelmäßig Pause macht zB 40 - 50 Minuten lernen und 10 - 20 Minuten Pause. Mach dir ein Plan, was du wann lernst und wie lange.

Ist jetzt vielleicht nicht Hilfreich aber einfach durchziehen, für mich gibt es nicht wirklich andere Tipps für diese Situation.

...zur Antwort

Das Gebot, dass du meinst:

Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht missbrauchen; denn der Herr wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen missbraucht.

Dazu wird es wie immer umfangreiche Antworten geben. Manche werden sagen, dass es vom alten Testament ist und deshalb nicht wirklich für Christen relevant oder es für eine Sünde empfinden.

Was ich daraus ziehe ist, dass wir Christen Gottes Namen einen extremen Wert geben sollen. Sprich, man soll den Namen nicht einfach so nutzen, als wäre es einfach ein Wort im normalen Sprachgebrauch.

Gott steht für Liebe, und diesen Zusammenhang sollen wir seinen Namen nutzen.

Jetzt bleibt die Frage offen, wie groß der Zusammenhang sein kann.

Ist es jetzt schlimm, wenn man sich erschreckt und oh mein Gott sagt oder wenn man was schönes findet oder wenn etwas schlimmes passiert? Aus Liebe zu Gott, sagen wir ja Oh mein Gott, weil wir an ihn denken und ihn in dieser Situation wollen.

Trotzdem fühlt es sich falsch an, seinen Namen immer zu nutzen, weshalb ich mir einfach die Grenze gestellt habe, seinen Namen nicht immer zu verwenden und wirklich nur in besonderen Momenten, in denen man sich bedanken will oder in schlechten Situationen, in denen man Hilfe braucht. Dadurch behält sein Name sein Wert und ich verschone ihn von missbrauch, indem ich seinen Namen nicht in Situationen verwende in denen es "Routine / Gewöhnung" ist omg zusagen.

...zur Antwort

Finde love is war ganz nett, ist einer meiner lieblings slice of life. Weathering With You ist zwar ein Film aber richtig gut und JoJo ist eine mischung aus allem :D

...zur Antwort
FDP

Finde alles was Links ist schlecht. SPD geht gerade noch. CDU kann ich nicht wirklich vertrauen und AfD ist halt AfD.

FDP ist die einzige Partei, die jeden entlastet, die Freiheit schützt, was für Klima tut ohne den Mensch zu verbieten und sich für Digitalisierung einsetzt. Somit für mich die wählbarste Partei.

...zur Antwort

USA könnte theoretisch einmarschieren und das Land in max 1 Woche vernichten und dann Südkorea geben. Geht aber nicht so einfach, weil da die Ethik hinterfragt werden würde, die EU es bestimmt nicht zulassen würde, weil Nordkorea keinen Angriff auf die USA ausgeführt hat, und es würde definitiv Probleme mit Russland und China geben, also würde es schließlich mehr Probleme verursachen als Lösen.

Man kann, denke ich, nur darauf warten, dass Nordkorea was extrem dummes macht damit man einen Grund hat Nordkorea anzugreifen ohne von anderen Ländern (EU) belästigt zu werden.

Eine sehr unwahrscheinliche Möglichkeit ist, dass sich Nordkorea zum guten wendet und somit Krieg erspart wird

...zur Antwort

Selbstverständlich kannst du mit dein Motorrad eine große Tour fahren. Dein Motorrad wird absolut nichts dagegen haben, wenn es in kein schrott zustand ist. Die Frage ist hier eher ob du es schaffen wirst. Bei großen Touren ist es extrem wichtig Pausen zu machen wenn du dich erschöpft fühlst, wenn du das machst ist es auch nicht gefährlich. Wann du eine Pause machen musst, wirst du dann selber spüren.

Wenn ich mit meiner Kawa länger Fahre, verlier ich selber Konzentration nach einer Zeit und mein Knie tut dann auch weh wegen meiner Lederkombi. Dann mach ich sofort eine Pause an einer eine Tankstelle stehe auf Lauf bisschen rum vielleicht was trinken und tanken und dann geht es weiter.

Plane die Reise gut durch und es wird alles klappen und spaß machen wenn du nicht die ganze Zeit auf der Autobahn gerade aus fährst :)

...zur Antwort
Ja ist glaubwürdig

Er wollte wahrscheinlich einfach cool wirken indem er ein Burnout versucht, wer weiß in was für ein Zustand sein Auto überhaupt war, ob es überhaupt warmgefahren wurde und Ölwechsel hatte usw.

Warum im Motorraum Öl ist kann man jetzt nicht einfach so sagen, es kann viele Ursachen haben. Fängt schon damit an rauszufinden was es überhaupt für Öl war. Könnte halt sein, dass der Motor selbst undichte Stellen hat und da Öl ausgetreten ist.

Das es sich beschissen schalten lies, könnte es bedeuten, dass irgendwas mit sein Getriebe nicht stimmt, vielleicht trennt auch die Kupplung nicht richtig.

So oder so hat er was kaputt gemacht was zu schade ist, weil 3er BMWs schön sind :(

...zur Antwort

Mein Gamertag hab ich vom ersten Buchstaben von mein Namen: Ypsilon :D

aber mir ist der Gamertag mittlerweile egal und benutze einfach sinnlose Sätze zB I eat Water, weil mein Gamertag Ypsilon halt oft vergeben ist und ich keine Zahlen in meinen Namen haben will. Wechsle deswegen so zwischen I eat water und experienced water consumer ab, keine Ahnung wie ich drauf gekommen bin.

...zur Antwort

Jeder kann behaupten Christ zu sein, ob man es wirklich ist, ist etwas anderes. Wird in der Bibel genug erwähnt.

Sind wir nicht vor Gott alle gleich ,und können nicht alle erlöst werden' Ganz egal welcher Ethnie man angehört?

10/10

Und sollten wir nicht den Schwachen helfen? Den bedürftigen, den Flüchtlingen?

Das sollte man auch ohne ein Christ zu sein.

...zur Antwort

Gott weiß alles über uns. Wer wir sind, wie wir sind, was wird sind, wie wir sein werden, was mit uns passieren wird usw. Er ist ja schließlich allwissend.

Für uns hat es aber kein Effekt.

Zwar weiß er, was mit dir passieren wird aber du selber weißt es nicht. Du lebst dein Leben und du triffst deine Entscheidungen. Gott weiß welche Entscheidungen du treffen wirst, du selber aber nicht. Du entwickelst dich als Person.

Siehe es einfach so, du hast ein Fußballspiel verpasst und schaust es nach. Du kennst dann das Ergebnis, wer eventuell eine rote oder gelbe Karte bekommen hat, kennst die Highlights usw. aber nur weil du diese Dinge kennst, bedeutet es nicht, dass die Spieler keinen freien Willen hatten. So ist es mit Gott, er weiß was passieren wird aber es ändert nichts an deiner Freiheit.

...zur Antwort

Mach dir keine Gedanken. Niemand hat es gut drauf selbst nach der Prüfung, es gibt immer was zu lernen. Fahre jetzt selber seit mehreren Jahren und lerne immer mehr dazu. Fahr dich einfach warm und fahre vorsichtig, irgendwann musst du ja anfangen zu fahren und mit der Zeit wird sich das Fahren natürlich anfühlen. Einfach vorsichtig sein und nicht über dein Limit gehen, dann wird auch alles schön sein :)

...zur Antwort