Nein

Also gehen wir mal von einem ersten Kennenlernen aus, dann würde ich, gerade wenn erst einmal alles perfekt scheint und die Chemie stimmt, dem Ganzen trotzdem noch Zeit geben, 1. weil ich Potenzial sehe und vielleicht mehr daraus werden kann als eine einmalige Sache (falls der andere das überhaupt wollen würde) und 2. weil man sich erst durch mehr Zeit besser kennenlernt. Als Frau möchte ich persönlich Vertrauen in den anderen haben, bevor ich mit ihm schlafe.. Naja! Bin eher der Beziehungstyp.

Lg

...zur Antwort

Hi du, Also erstmal: Na klar kann man mit 14 oder 15 schon verliebt sein bzw. Liebeskummer haben! Du bist doch schon ein vollwertiger Mensch mit Gefühlen und allem drum und dran! Grade in dem Alter fühlt man besonders stark wie ich finde. Ich bin jetzt 21 und erinnere mich sehr gut an die Zeit, als ich selber 15 war. Ich war so dermaßen verknallt, das hatte ich auch später niewieder so.

Er war quasi unerreichbar für mich, ich fand ihn so toll, ich konnte an nichts anderes mehr denken. Später schlugen meine Gefühle dann in sehr starken Liebeskummer um, da ich wusste, dass nie etwas aus uns werden konnte. Ich hätte mich im Leben nicht getraut, ihm meine Gefühle zu gestehen.

Naja, jedenfalls höre ich heraus, dass deine Gedanken sich immernoch ziemlich stark um ihn drehen?

Was hat er denn als Trennungsgrund angegeben? Oder hat er einfach Schluss gemacht.

Leider sind Jungs in dem Alter (so erlebe ich das) noch nicht so reif/ weit im Kopf wie Mädels was solche Beziehungsangelegenheiten angeht....

Hast du niemand anderen, der dir gefällt?

Ich habe die Erfahrung gemacht, sobald ein neuer toller Kerl meine Aufmerksamkeit bekommen hat, war der alte irgendwann vergessen 😉

Lg

...zur Antwort

Er bedroht mich belügt, krank?

Ich weiß nicht wo ich anfangen soll und wo es endet. Mein Freund belügt mich, belastet mich finanziell monatlich & ist zudem agressiv bzw bedroht mich , wenn etwas rauskommt oder nicht so läuft wie er es möchte. Er ist 20 Jahre älter allerdings bekomme ich das selten mit. Ich bin leider ein typisches Opfer das niemanden hat und aus diesem Grund all das mitmacht auch wenn ich mehr weine als glücklich bin. Ich zahle monatlich ca 100 bis 200 Euro & das reicht ihm nicht es sind auch kaum Abstände zwischen meist 1-2 Tage, ich selbst arbeite Teilzeit. Ich möchte das Geld nicht zurück aber wenn ich Hilfe brauch das er da ist, verlange ich zuviel ? Wenn etwas zurück kommt dann iwann und dann folgt wieder das ich senden muss . Ein bisschen Wertschätzung würde ich mir wünschen, ich verkaufe teure Dinge damit er sein Geld dann bekommt wann er es verlangt & das schaffe ich auch immer, ich glaube das dieses Geld senden seine Sicherheit ist und er sich daran gewöhnt hat, ich selbst spiele womöglich keine Rolle. Ich bin sehr Naiv und bescheuert, ich weiß aber ich glaube noch immer an seine Worte vielleicht weil ich hoffe :( in 2 Tagen habe ich Geburtstag und dachte da wenigstens Ruhe zu bekommen was das finanzielle betrifft aber alles was er erzählt wiegt nichts.Ich weiss nicht warum er so ist, eine Krankheit? Warum bin ich so ? Ich weiß es nicht:( Ihm ist alles egal, ich solle meine Fixkosten hinten anstellen zur Not kommt erstmal eine Mahnung, Hauptsache er hat das Geld . Kann mir einer sagen was ich falsch mache ?:(

...zur Frage

Du wirst einen besseren finden, glaub mir. Beende es, auch wenn es schwer ist... Du hälst ihn fest, weil du Angst hast alleine zu sein, aber sei schlau, lass dich nicht ausnutzen! Anfangs wird es weh tun, aber mit der Zeit wirst du sehen, dass es dir besser geht. Lass das nicht mit dir machen. Er ist wie ein Parasit in deinem Leben.

...zur Antwort

Wenn es wieder passiert, geh einfach auf Youtube und schau dir etwas unterhaltendes an.. Oder lies ein Buch.. Einfach bisschen ablenken mit etwas was dir Freude macht... Und wie der Kollege oben gesagt hat, die Gedanken nicht ins endlose weiterführen.

...zur Antwort