Es macht ja nichts aus, dass die Menschen dort ärmer sind, wenn man dort nur Urlaub machen will. Das Durchschnittsgehalt dort, ist natürlich deutlich niedriger als hier (auch wenn mir 4000€ in Deutschland nicht realistisch vorkommt), aber das sind erst Mal nur offizielle Zahlen. Zum einen ist dort vieles günstiger als hier (auch wenn  das Gehalt nicht mit den Preisen mithalten kann, zum anderen haben sich die Leute daran gewöhnt das Geld aufzutreiben, manche mit Schwarzarbeit, andere mit sonstigem angemeldetem/unangemeldeten Gewerben, andere sind immer mal wieder im Ausland um etwas mehr zu verdienen und außerdem wird vor allem auf dem Land, vieles für den Eigenbedarf selbst erzeugt. Ich kenne außerdem so einige von dort, die ein ähnliches Lebensniveau haben, wie hier. AUßerdem gibt es viel schöne und teilwiese unberührte Natur und ein Ausflug in eine großstadt lohnt sich auch immer

...zur Antwort

auf Russisch aber aus der Ukraine musst du unbedingt bei "Kvartal 95" vorbeischauen. Die haben einige gute Projekte und auch sonst ist der Humor nicht schlecht und von denen gibt es alles auf Youtube. z.B. Сваты, eine lustige und familiäre Komödie oder Слуга Народа, ist eine politische Komödie, meiner Meinung nach, sehr gelungen. Aber am besten nicht den Film angucken, sondern nur die beiden Staffeln, da der Film ausschließlich aus Teilen der zweiten Staffel besteht.

Ob es dazu deutsche Synchronisationen gibt oder wo man die herkriegt, weis ich aber nicht. Ich weis jetzt nicht ob du nach Originalen oder auf deutsch suchst.

...zur Antwort

Ein gültiger biometrischer Pass muss reichen. Ansonsten vllt. etwas Bargeld in Euro dabei haben um. Für alle Fälle.

...zur Antwort

In Kiev ist es mindestens genauso firedlich, wie in anderen europäischen Großsstädten.

...zur Antwort

Ja versuch es. Sei einfach ehrlich und kritisiere sie nicht. Wenn sie trotzdem negativ reagiert, dann lass sie. In dem Fall, soll es wohl nicht sein mit eurer Freundschaft

...zur Antwort

Eher nicht, wobei sich Österreicher früher mehr als Deutsche sahen als jetzt. Obwohl die Österreicher ethnisch und sprachlich sehr mit den Deutschen verwand sind und in der Geschichte auch oft gemeinsam auftraten, gibt es doch Unterschiede. z.B. gibt es selbst in Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern große kulturelle Unterschiede. Ein Österreicher kann sich von der Kultur, Sprache und Geschichte wohl eher mit einem Bayern identifizieren als mit einem Westfalen.

...zur Antwort

Normalerweise dürfte das kein Problem sein, wenn du einen deutschen Aufenthaltstitel hast. Aber ich würde auf jeden Fall noch bei der kroatischen Botschaft in der Ukraine anrufen oder deren Internetseite besuchen.

...zur Antwort

versteh die Frage nicht ganz, welche Namen? vllt. alles in Einzahl: 6 Buchstaben: "Mammut", 11 Buchstaben: "Wollnashorn" und naja auch 11 Buchstaben:" Hoehlenbaer",

Zumindest zwei von drei würden so passen

...zur Antwort

brauchst halt einen gültigen Reisepass und fertig. Wenn du für länger dort hinreisen willst, musst du beachten, dass du nur 90 Tage am Stück dort sein darfst, dann musst du wieder ausreisen und darfst frühestens in 90 Tagen wieder einreisen. Kannst dir die Zeit aufteilen, musst aber immer vom aktuellen Datum ein halbes Jahr zurück rechnen und gucken wie viele Tage du in diesem halben Jahr in der Ukraine warst, dürfen halt höchstens 90 sein.

...zur Antwort

Hat mit seinen Endeckungen wohl am meisten bewirkt. Würde aber eher Königin Viktoria aus dem 19 jh. sagen, wenn es die zur Auswahl gebe

...zur Antwort

schwer zu sagen ob Hitler oder Luther. Aber ich denke, Luther ist auch noch heute für viele eine autoritäre Person und seine Auswirkungen sind noch heute, 500 Jahre später sichtbar und spürbar. (auch wenn es bei uns keine großen Unterschiede mehr gibt, ob man jetzt katholisch oder evangelisch ist, in anderen Ländern sind solche Fragen wichtiger und stets präsent)

Mit Hitler kamen auch viele Veränderungen für die Welt, aber letztendlich eher wegen ihm, als durch Ihn selber

...zur Antwort

dafür gibt es ein extra Wort, dass sich nicht 100%ig übersetzen lässt: "Maladez" (молодец). Das heißt so viel wie: "gut gemacht", nur dass es eine Bezeichnung für eine Person ist, also vllt. ungefähr so: "jemand, der etwas gut gemacht hat" Das Wort wird halt sehr oft in solchen Fällen verwendet.

Ein anderes Wort fällt mir ein, das auch gerne verwendet wird, meißt aber in Bezug auf Kinder: "умница", "umniza". Die Bedeutung ist ähnlich, hebt aber mehr die Cleverness des Kindes hervor. Also wenn das Kind brav gewesen ist, kann man sagen: Maladez oder Umniza, ist beides möglich.

...zur Antwort

Die die eine deutsche Staatsbürgerschaft besitzen sind Deutsche.

Man könnte auch solche als Deutsche bezeichnen, die in anderen Staaten leben, sich aber als Deutsche sehen, weil sie z.B. nicht lange davor aus Deutschland ausgewandert sind.

Niederländisch/ Dutch ist sehr verwand mit der deutschen Sprache, genauso wie das Luxemburgische. Das sind aber trotzdem Niederländer oder halt Luxemburger. (Obwohl die Luxemburger auch eher ein Mischvolk (nicht negativ gemeint) sind und das Luxemburgische ist ein deutscher Dialekt mit französischem Einfluss.

Schweizer sind auch Schweizer, welche Sprache sie nun sprechen, entscheidet höchstens zu welchem Volk sie sich näher fühlen.

Genauso sind Österreicher ein eigenes Volk und haben eine eigene Nationalität. Wobei man sagen muss, dass die Österreicher selber, sich früher mehr mit dem deutschen Volk identifiziert haben als heute.

In Polen sind kaum noch Deutsche übriggeblieben

...zur Antwort