Es gibt in den Einstellungen unter Akku die Möglichkeit einen Haken zu setzen dass der Akku nur bis 87% geladen werden soll.

...zur Antwort

Wenn es geht, alle wichtigen Daten, Bilder, Videos etc. auf einen USB Stick oder externe Festplatte ziehen, dann lade dir Windows auf einen USB und setze den PC neu auf.

...zur Antwort

Mathe. Alleine die Prozesse auf dem Bild ergeben zusammengerechnet 86,1% CPU Auslastung.

Da würde ich einfach mal schauen welche Programme sinnlos laufen und diese beenden, aus dem Auto-Start entfernen oder gleich deinstallieren.

Einfachste Lösung um den PC zu bereinigen und unnötigen Datenmüll zu entfernen, eine Windows Neuinstallation. Alle wichtigen Daten auf einen USB oder externe Festplatte, danach Windows per USB auf den PC und beim einrichten alle Festplatten und SSD formatieren.

...zur Antwort

Leiser sind Wasserkühlungen nicht wirklich, nur effizienter was die Kühlung angeht.

Teure Wasserkühlungen und vor allem gute Custom Waküs sind aber so effizient im Kühlen, dass die Lüfter gar nicht so hoch aufdrehen müssen. Aber dann kommt noch die Pumpe dazu welche auch nochmal hörbar sein kann.

...zur Antwort

Lade dir CPU-Z herunter, dass zeigt dir deine gesamte Hardware an.

Dann schau auf dein Netzteil wie viel Watt es hat, am besten wäre es wenn du die Modellbezeichnung darauf lesen kannst.

Dann kann man schauen ob es möglich ist und ob es sich lohnt upzugraden.

...zur Antwort

Auf Mindfactory sind die Teile meistens am günstigsten. Dort kann man sich den PC für 149€ auch zusammenbauen lassen. Viel besser als einen fertigen zu kaufen da du dort die komplette Kontrolle über die einzelnen verbauten Teile hast.

Natürlich gehen auch Seiten wie Alternate, Caseking etc.

...zur Antwort
Hätte es gespielt.

Hatte es mal gespielt, fand es irgendwann aber zu repetitiv.

...zur Antwort

Dein Upload ist auf jeden Fall gut genug um 1080p 60fps Streams auf Twitch zu übertragen. Dein Ryzen 5 1600 ist ok aber nicht übermäßig gut wenn du damit gleichzeitig auch noch Streamen willst. TF2 sollte kein Problem sein aber wenn du anspruchsvollere Spiele übertragen willst, dann könnte deine CPU der Schwachpunkt sein. Dann musst du eventuell die Auflösung und Bitrate runterstellen damit deine CPU noch genügen Leistung für das Spiel bereistellen kann.

Falls du das möchtest, kannst du problemlos auf einen Ryzen 7 der 1000 oder 2000er Serie aufrüsten und wenn es dein Mainboard unterstützt, auch neuere.

Ich hab selber noch den Ryzen 7 1700X und der kommt bei den meisten Spielen gut klar aber auch da muss ich bei CPU-intensiven Spielen wie Total War entweder die Auflösung des Streams reduzieren oder über meine Grafikkarte streamen, was mit Nvidia auch ganz gut geht.

...zur Antwort

Blond ist er nicht aber vielleicht Henry Stickmin. Ist Point and Click und man muss meistens wo rein oder entkommen.

Oder vielleicht Monkey Island, der Typ ist blond aber 7 Teile gibt es soweit ich weiß nicht.

...zur Antwort

Du kannst dich z. B. bei Hardwarerat oder Hardwaredealz orientieren oder direkt einen Fertigen bei denen bestellen. Ich bestellt meine Hardware meistens bei Mindfactory da die in der Regel die günstigsten Preise haben. Ich bau das allerdings immer selber zusammen aber gegen Aufpreis bauen die dir den PC auch zusammen.

...zur Antwort

Selbst wenn er es auf Steam hat, muss er das Spiel nach dem Start auf Steam trotzdem im Rockstar Launcher anmelden. Also befreundet euch einfach über den Rockstar Social Club, dann findet ihr euch im Spiel.

...zur Antwort

1278€ dafür ist ca 300€ zu teuer. Alleine schon knapp 100€ für das Betriebssystem könnte man sich sparen wenn man einen Windows 10 Key kauft.

Boombox beim Netzteil sagt mir jetzt nichst, für 50€ mehr bietet dir die Seite aber auch das bequiet Pure Power 11 welches sicherlich die bessere Wahl ist.

Das Mainboard ist ziemlich basic, nichts spezielles aber tut seine Arbeit. Wenn du dir die Teile auf z. B. Mindfactory zusammenstellst, kommst du günstiger weg und kannst qualitativ höherwertigere verbauen lassen. Wenn du es nicht selber zusammenbauen willst, rechne nochmal 149€ für den Zusammenbau von Mindfactory zusammen. Dürfte aber alles immer noch günstiger sein.

...zur Antwort

Die OLED Variante hat ein OLED Display, ansonsten exakt die gleiche Hardware. Der Akku hält dank dem stromsparenden OLED Display etwas länger als bei der LCD Variante.

Willst du nur im Dock am TV/Monitor spielen, dann reicht die normale Switch, willst du auch unterwegs spilen, dann könnte die OLED Sinn machen wenn du ein besseres Bild möchtest.

...zur Antwort

Gute Mittelklasse für 1440p Gaming. Streamen kannst du dann auch über den New Nvenc Encoder der Grafikkarte welche fast ähnlich gute Qualität wie Streamen über die CPU bietet aber ohne großártig Performance während des Streamens zu ziehen.

Ich würde aber noch warten bis die neuen Karten dann auf dem Markt sind, dann sollten die alten etwas günstiger werden. Vor allem die RTX 3080 könnte näher in den Preisbereich rutschen in dem sich die RTX 3070ti gerade befindet.

Es könnte aber auch einen Ansturm auf die 3000er Serie geben weil die neue 4000er Serie zu teuer und nicht verfügbar ist.

...zur Antwort
RTX 3080, 10 GB (Preis schwankend)

Auf Nvidia Zahlen würde ich mich nicht verlassen. Dieses doppelte Power wird am Ende wahrscheinlich wieder nur 5%-10% mehr fps im Spiel sein.

Wenn die RTX 3080 12GB wegen den neuen Karten auf 700€ rutschen würde, wäre das mein Preis/Leistungssieger im aktuellen Markt. Alternativ wäre eine noch günstigere RTX 3080 mit 10GB auch kein schlechter Deal, die 2GB VRAM jucken zur Zeit noch nicht auch nicht wenn man in 4K spielt aber zur Zeit kostet die 10Gb Variante einfach zu viel und ich würde zur 12GB RTX 3080 greifen.

Über die neuen Karten kann man ohne unabhängige Benchmarks noch keine konkreten Aussagen tätigen.

...zur Antwort

Alle. Weil die Series X eher erhältlich war als die PS5 und ich gerne auch auf der Couch meine Microsoft Spiele spiele da diese zwischen PC und Xbox spielbar sind.

Die PS5 eigentlich nur wegen Exklusivtitel wie Demon Souls, Ghost of Tsushima etc. wobei da ja die meisten Spiele jetzt auch auf den PC kommen und abseits von der Hand voll Exklusivtitel es eigentlich nichts gibt was ich nicht auch am PC spielen könnte.

Die Switch auch für die Exklusivspiele aber da hat Nintendo genügend sodass es sich für mich lohnt. Nutzen tue ich sie zu 99% im Dock, also wäre mir eine pure stationäre Switch mit mehr Power lieber.

Ansonsten nutze ich die Konsolen als 4K Blu-ray Player.

...zur Antwort

Die meisten Laptops nutzen die verbaute Grafikkarte nur, wenn der Laptop am Netzteil hängt. Ansonste wechselt der Laptop auf die integrierte Grafikeinheit der CPU um Akku zu sparen.

...zur Antwort