Avent Handmilchpumpe, wer hat Erfahrung damit?

Ich besitze die Handmilchpumpe von Avent um mir ein paar Reserven zurück zu legen. Mein Baby ist 1 Monat alt und bis vor ca. 1 1/2 Wochen, klappte es sehr gut mit der Handmilchpumpe. Habe an einer Brust bis zu ca. 60ml in wenigen Minuten abpumpen können. Jedoch habe ich seit ein paar Tagen Probleme damit.

Ich nutze die Pumpe in der Regel nach dem stillen, besonders, wenn sich meine Brüste schwer und voll anfühlen. Erst ein paar Sekunden Powerpumpen und dann immer ca. 3 Sek. gedrückt halten. Nun ist es aber so, dass bei den ersten 5 mal Powerpumpen die Milch herausschießt und dann kommt einfach nichts mehr. Nehme ich dann die andere Brust ist es dort genau so. Und so Wechsel ich hin und her, von Brust zu Brust und immer wieder kommt Milch nur bei den ersten Powerpumpzügen.

Ich bin anfangs davon ausgegangen das die Brust vielleicht leer ist, doch warte ich ca. 1 Min. ab und lege die Pumpe wieder bei der erste Brust an, schießt erneut kurzzeitig beim Powerpumpen Milch hinaus, bis dann wieder gar nichts kommt und ich wechsel. Was ist da los? Offensichtlich ist ja Milch vorhanden aber weshalb kommt sie nur die ersten paar Sekunden raus. Irgendetwas stimmt doch da nicht. Denn die paar Spritzer die hinausgepumpt werden sind auch nicht gerade wenig, es scheint tatsächlich Milch da zu sein.. Hat jemand vielleicht Erfahrung damit oder eine ähnliche Situation gehabt?

Medizin, Gesundheit, Kinder, Baby, Gesundheit und Medizin, säugling, Sport und Fitness
1 Antwort
Freund wird im Streit beleidigend?

Hallo, ich wollte mir einmal verschieden Meinungen und Erfahrungen bei meiner jetzigen Situation einholen.

Und zwar ist es so, dass wenn ich mit meinem Freund in einen Streit gerate er mich ständig beleidigt. Als es das erste Mal passiert ist, war ich komplett außer mir und wusste nicht so recht damit umzugehen. Ich dachte mir nur, hat mein eigener Freund mich gerade wirklich so genannt? Kenne so etwas einfach nicht.. jedenfalls war ich sehr enttäuscht, aber wir haben etwas später darüber gesprochen und solange es einmalig blieb, würde ich es verzeihen. Ich reagiere selber oft über und weiß daher das es nicht immer so gemeint ist.

Nun ist es aber leider so, dass es andauernd vorkommt und mittlerweile ist es fast bei jedem Streit so, dass er mich beleidigt. Es schmerzt so sehr und ich versuche ihm das jedesmal klar zu machen, dass er so nicht mit mir reden darf.... und jedes mal entschuldigt er sich und macht es dann aber beim nächsten Streit wieder.

Heute sagte er zu mir „ich solle mich fcken“ und das ich eine „verdammte Schlam...“ bin. Wie erniedrigend ist das bitte? Unsere Beziehung ist sicherlich nicht perfekt, ich bin nicht perfekt und vermutlich auch ziemlich anstrengend, gerade in meiner jetzigen Situation (wir erwarten im Dezember ein Kind) aber warum diese Worte? Ich verstehe nicht wie er mit den Worten eine Verbindung zu mir aufbaut. Ist das vielleicht einfach normal das es mal vorkommt? Macht ihr das auch oder wie handhabt ihr so etwas? Mein Freund ist eigentlich sehr gut zu mir, nur diese neuen Seiten machen mich stutzig. Er hat neuerdings auch erzählt das er manchmal so hasserfüllt ist, dass er mich am liebsten zusammenschlagen würde. Vielleicht verwechselt er da ja auch etwas mit seinen Gefühlen für mich? Ich weiß es nicht, hoffe aber auf ein paar Antworten, da ich mich allein schon aus Scham an niemanden wenden kann mit so etwas.

Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Verhaltensweisen
4 Antworten