Was soll ich studieren....Naturwissenschaft, Wirtschaft, Journalismus?

Ich kann mich nicht entscheiden...hab einen 2,0 Schnitt, Bio und Chemie im LK gehabt, in meiner Freizeit beschäftige ich mich mit Zeichnen, Schreiben, Lesen, interessant finde ich Umweltthemen und Kriminologie/Pchsychatrie. Jetzt nach dem Abi bereue ich es keinen besseren Schnitt zu haben, da Pchsychologie und Medizin wegfallen :/ Bei anderen Studiengängen fallen mir halt vor allem die negativen Aspekte auf:

Chemie/Pharmazie -> keine Freizeit, sehr anstrengend, später der Beruf...naja

Biologie ->bestimmt interessant, aber es gibt einen Überfluss auf dem Arbeitsmarkt

Ingenieur -> Zu viel Technik, die mich auch überhaupt nicht interessiert

Publizistik/Journalismus -> sehr cool, aber später verdient man wahrscheinlich nichts

Recht -> Ellenbogenmetalität, wenn man kein gutes Examen hat -> Pech

Wirtschaft -> zwar viele Bereiche, aber ist halt so der Studiengang für Leute die nicht wissen was sie wollen (also ich)

Informatik -> ich weiß nicht ob ich das könnte, hätte 0 Vorwissen

Lehramt -> wäre der letzte Ausweg, wenn ich auch mit 23 noch nichts weiß

Ps: Bin 19 und studiere bereits Umweltingenieur, macht mir aber überhaupt keinen Spaß und interessiert mich tatsächlich viel weniger als ich dachte

Studium, Schule, Chemie, Berufswahl, Biologie, Journalismus, Publizistik, Universität, Wirtschaftswissenschaften, Studienwechsel, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
5 Antworten