1. Es ist ziemlich egal welchen FTP-Server du nimmst, beispielhaft nenne ich proftpd.
  2. Es ist auch ziemlich egal welches Betriebssystem du installierst, aber eine Linux-Distribution empfehle ich schon. Raspbian ist ein guter Anfang.
  3. In deinem Fall macht es keinen Sinn den Prozessor des Raspberry Pis zu übertakten. Dies macht nur Sinn, wenn der Raspberry Pi rechenintensivere Aufgaben erledigen muss, was hier nicht der Fall ist.
...zur Antwort

Deine alte Apple ID wird nicht gelöscht, lediglich die iCloud-Daten von der alten Apple ID werden vom iPad gelöscht. Anschließend kannst du dich mit der neuen Apple ID anmelden.

...zur Antwort

Sofern es sich um einen Minecraft PE Server handelt, kannst du diesen auch betreten. Sollte es ein Server für die PC-Version von Minecraft sein, dann kannst du den Server nicht betreten. Minecraft und Minecraft PE sind zwei verschiedene Spielversionen.

...zur Antwort
Ja, es ist Erlaubt

Laut der Minecraft EULA ist das erlaubt:

Wenn Sie Videos des Spiels auf eine Website des Videoteilens oder –Streaming (wie You Tube) heraufladen, darf ebenfalls Werbung erscheinen.

Quelle: https://account.mojang.com/documents/minecraft\_eula

...zur Antwort

Dafür braucht man kein Plugin, man muss einfach nur anständige Rechteverwaltung beherrschen, dann kommt es erst gar nicht dazu, dass ein Admin von niedrigeren Rängen gekickt werden kann.

...zur Antwort

Starte den Computer neu, dadurch werden alle Programme geschlossen und du müsstest die Dateien wieder löschen können.

...zur Antwort

Funktioniert es nicht mehr, wenn du CMD + Z drückst? Ansonsten hilft da nur noch eine Sicherungskopie, die du hoffentlich angelegt hast.

...zur Antwort

Nein, die ersten drei Monate sind wirklich kostenlos. Zwar wird es dir sofort angezeigt, aber das Guthaben wird erst nach dem dreimonatigen Probeabo abgezogen. Falls du das Abo nach den drei Monaten nicht mehr benutzen möchtest, stelle sicher, dass die automatische Verlängerung deaktiviert ist.

...zur Antwort

Apple bietet für Apple Music ein dreimonatiges Probeabo an. Zwar steht am Anfang, dass du bezahlen müsstest, das gilt aber erst nach den Probemonaten. Deaktiviere die automatische Verlängerung, falls du Apple Music nach den Probemonaten nicht mehr nutzen möchtest.

...zur Antwort