Sind Macbooks virenfrei und brauche ich bzw habe ich auf einem macbook ein antivirensystem?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Mac's sind heutzutage eher Virenarm. Es ist schwierig einen Virus für OS X zu schreiben, weil Apple sein System nicht freigibt im Gegensatz zu Microsoft. Deshalb gibt es für Windows sehr viele Viren.
Bei mir läuft "ClamXav". Ist mir sicherer. Wenn ich einen Windows USB-Stick anstecke, findet er sogar diese Viren. Das ist ein großer Vorteil von ClamXav. Kostet einmalig um die 30€ lebenslang ohne Abo.
Man sagt immer der Größte Virus sitzt vor dem Computer. Ich kann diese Meinung nicht immer so teilen. Einige behaupten, für einen Mac braucht man keinen Virenschutz. Mir ist es sicherer. Deine Entscheidung einen Mac zu kaufen finde ich gut, da du bei einem Fehler im System oder durch Unachtsamkeit dein System ruckzuck wieder auf den Urzustand zurückversetzen kannst. Mit Time Machine ist ein mächtiges Tool mit an Board, dass dich diesbezüglich absichert.  

Kommentar von YetiHelp
18.03.2016, 23:49

Das wäre meine andere frage , muss man wie bei windows auch zB einen USB stick einstecken und die werkeinstellungen speichern ? Hat man eine wiederherstellungs cd ? 

0
Kommentar von JohnnyAppleseed
19.03.2016, 00:14

Du solltest dir nur eine externe Festplatte zulegen, die mindestens so viel Speicher hat wie dein Gerät, besser mehr.
Du hast Time Machine, mehr brauchst du nicht. Time Machine macht stündlich Backups, wenn du das möchtest, sammelt täglich die Daten und macht daraus einen Tag. Sammelt täglich und macht daraus eine Woche. Sammelt wöchentlich und mach daraus einen Monat. So hast du dann auf deiner Backup Festplatte alles Lückenlos. Hast du aus versehen etwas gelöscht. Kein Problem. Mit Time Machine holst du dir das in Sekunden zurück. Wenn du mal einen Systemfehler hast, wählst du einfach einen Zeitpunkt in dem dein System funktioniert hat und du bist wieder flott. Du kannst sogar höhere Betriebssysteme ausprobieren und mit Time Machine wieder auf dein altes System zurück. Alles kein Problem. Das Schöne. Mit Time Machine werden alle Treiber und Updates mitgesichert. Du brauchst dich nicht drum kümmern. Und mit dem Mac hast du eh ein System auf das alle Komponenten exakt abgestimmt sind. Apple benutzt zwar auch Nvidia Grafikkarten, die werden aber speziell angepasst. So ist es mit dem Prozessor und mit allem. Dein Laufwerk (solltest du noch eins haben), der Bildschirm und alles was dir einfällt bekommt updates von Apple. Und noch was. Hast du einen Drucker, kannst du den Treiber dafür weglassen. Den bekommst du auch von Apple. Und zwar von jedem erdenklichen. Es wird sogar ein Bild deines Druckers beim Drucken angezeigt.

0
Kommentar von JohnnyAppleseed
19.03.2016, 00:18

Eine Wiederherstellungs CD brauchst du nicht. Das gab es früher. Heute musst du das Betriebssystem aus dem Internet kostenlos laden.
Mann kann sich aber einen Bootstick machen, das geht, habe ich mir auch gemacht.

0
Kommentar von JohnnyAppleseed
19.03.2016, 01:54

Time Machine wahr nur die Erklärung. USB-Festplatte einstecken, mit Mac Format formatieren. Als Backupfestplatte auswählen und fortan vergessen. So ist Time Machine wirklich.

0

nein, OSX ist längst nicht mehr Virenfrei. Das ist ein Mythos der sich von früher sehr lange gehalten hat. Ein Antivirenschutz erhältst du von Apple nicht mit dem Betriebssystem ausgeliefert. da musst du eins kaufen oder gratis runterladen.

Kommentar von Christophror
19.03.2016, 01:33

Man braucht trotzdem kein Virenschutzprogramm.

0

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik schreibt in der leicht zu findenden Publikation "Sichere Nutzung von Macs unter Apple OS X Mountain Lion": "Die Installation eines separaten Virenschutzprogramms ist, basierend auf dem aktuellen Stand der Bedrohungslage durch Schadsoftware für Macs, unter OS X Mountain Lion nicht notwendig", dass will heissen, es gibt keine funktionierenden Schädlinge für Apple Rechner.

Nur Windows ist von täglich 300000 neuen Schädlingsvarianten bedroht.

dein hirn und ein skriptblocker sind die besten antivirentools. kein programm der welt hilft gegen anständige viren, die sind schließlich so aufgebaut, dass sie nicht erkannt werden.

einfach mitdenken und dann passt das.

Macs sind virenfrei, solange du keinen Virus installierst. Solltest du deinen gesunden Menschenverstand einsetzen können, wirst du kein Anti-Virenprogramm benötigen.

gibt wenig es gibt zwar grad einen aber den bekommt man sehr schwer und ich nutze seit einem jahr und meine familie über 15 jahre macs und hatten noch nie probleme mit viren

Früher waren Viren, Trojaner etc. noch relativ selten für Macs, da die Kundschaft sehr klein war. Inzwischen hat sich das aber geändert. An deiner Stelle würde ich mir ein Programm holen, einfach zur Sicherheit.

Kommentar von YetiHelp
18.03.2016, 23:34

Haben macbooks von grund auf kein virenprogramm ? 

0

Was möchtest Du wissen?