War vermutlich nur ein Werbe-Banner. Wenn du draufgeklickt hättest, hättest du dir höchstwahrscheinlich irgendeine App runterladen sollen.

Ich würde an deiner Stelle avast! installieren. Oder AVG. Da weißt du zumindest mit Sicherheit, dass die keine Abzocker sind. Einfach im Playstore nach avast! suchen.

Mit freundlichen Grüßen

RooniLD

...zur Antwort

Naja, sie werden halt einfach schwarz dargestellt.

Wenn du dich schon mit dem Thema befasst hast, weißt du ja, dass schwarze Löcher so starke Gravitationskräfte entwickeln, dass selbst das Licht angezogen wird und nicht mehr entweicht, somit nicht leuchten oder reflektieren und schwarz sind.

Allerdings kann man den Einfluss schwarzer Löcher auf ihre Umgebung beobachten, etwa, wenn ganz viele Sterne um eine unsichtbare Mitte kreisen, oder wenn Licht durch die starke Gravitations schwarzer Löcher gebeugt wird. Diesen Effekt nennt man Gravitationslinse.

Im Übrigen senden schwarze Löcher zwar keine elektromagnetische Strahlung aus, die für unser Auge sichtbar sind (das, was wir als "Licht" bezeichnen, ist der Teil der elektromagnetischen Strahlung der für unser Auge sichtbar ist), jedoch erzeugen sie beim Zerreißen/Einverleiben von Materie Röntgenstrahlung, die wir dann mit Teleskopen messen können.

Wir können also zwar nicht die schwarzen Löcher direkt sehen, wohl aber ihre unmittelbaren Einflüsse auf ihre Umgebungen.

Mit freundlichen Grüßen

RooniLD

...zur Antwort

http://geizhals.de/?cat=WL-354411

...zur Antwort

Eventuell mit deinen Eltern sprechen und gucken, ob sie vielleicht Verständnis für Deine Liebe aufbringen können.

...zur Antwort

Bei längerem Tippen auf eine leere Fläche erscheint u.A. die Option "Hintergründe" oder "Wallpapers". Kann man da etwas machen? Eventuell einen Screen einfach nach unten oder oben wischen und ihn somit entfernen?

...zur Antwort

Im Ebenendialog, der ist meistens Rechts sind alle Ebenen aufgelistet. Eine "Ebene" kannst du dir wie eine transparente Folie vorstellen die du bemalen kannst.

Wähle die Ebene auf, auf der das zweite Bild ist und wähle dann das Skalier-Werkzeug aus dem Werkzeugkasten aus. Dann klickst du auf das Bild und kannst es skalieren.

Wenn du in dem kleinen Fenster dann das Verknüpfungssymbol anklickst bleibt das Bild im selben Format, heißt, es wird nicht gezerrt, bzw. gequetscht.

Das Skalierwerkzeug sieht so aus:

http://docs.gimp.org/de/images/toolbox/toolbox-scale.png

...zur Antwort

Gut? Das ist doch nicht gut. ^^

Das ist irgendein überladenes schillerndes Etwas. Das kriegst du sicherlich besser hin. ;-)

Stichwort: Farbverläufe. Dazu einfach noch die Dreieckswelle in den Werkzeugeinstellungen auswählen. Für die Schneeflocken nimmst du einfach entsprechende Schneeflocken Brushes und der Schrift legste noch enge Schlagschatten an.

Und dieses komische Hintergrundmuster würde ich durch einen zentrischen Farbverlauf ersetzen, oder durch einen konisch Symmetrisch oder Asymetrischen.

...zur Antwort

Das ist ganz einfach! ;-)

Klicke einfach auf Datei -> Neu und wähle dann in dem Dialog "Ein neues Bild erstellen" Aus der Liste "Vorlagen:" "A4 (300ppi)" aus. Dann einfach noch etwas weiter unten statt "mm" "pixel" auswählen.

Mit freundlichen Grüßen

RooniLD

...zur Antwort

Ergänzung

Sorry, habe Raute mit Parallelogramm verwechselt. :o

Um eine Raute zu erstellen, duplizierst und spiegelst Du am besten zwei gleichschenklige Dreiecke. Im beigefügten Video habe ich nochmal alles Schritt für Schritt gezeigt, somit ist es einfacher nachzuvollziehen. ;-)

Mit freundlichen Grüßen

RooniLD

http://www.youtube.com/watch?v=v0h7Iqccsgk
...zur Antwort

Ich habe Dir nicht umsonst gesagt, dass Du mal die Filter unter Render und Abbilden ausprobieren solltest. Ich sagte auch nicht, Du sollest malen. Und wenn Du eine "Erde" machen willst, dann musst Du das sagen.

Erstelle eine neue Ebene, wende einige Filter wie z.B. Plasma, Fog, Differenz Wolken einfach übereinander an. Nimm am besten immer die höchsten Werte. Entsättige das Bild dann unter Farbe - entsättigen. Neue Ebene erstellen, Differenz Wolken anwenden, ein bisschen andere Werte eintragen und dann den Ebenenmodus ändern. Anschließend Rechtsklick auf die Ebene und Nach unten vereinen auwählen.

Neue Ebene, blau füllen und Ebenenmodi durchprobieren, bis einer passt.

Neue Ebene, Differenz Wolken, der obere Wert muss sehr niedrig sein, dann Farbe - Farbe zu Transparenz und Schwarz auswählen. Dann hast du ein paar Wolken. Vielleicht noch die Deckkraft nach unten verschieben.

Dann auf Filter - Abbilden - Auf Objekt Abbilden. Kugel auswählen und ok drücken.

Eben jetzt verkleinern (Skalierwerkzeug und Verknüpfungssymbol auswählen um Seitenverhältnis beizubehalten) und neue Ebene erstellen. Eben unter die Planeten-Ebene schieben, schwarz füllen. Filter - Rauschen - HSV-Rauschen und Wert recht hoch einstellen. Filter - Licht und Schatten - Glitzern. Strahlenzentren 4-6, Strahlenlänge und Intensität niedriger als es ist einstellen. Ok drücken.

Rechtsklick auf Planet - Nach unten Vereinen.

Filter - Licht und Schatten - Supernova. Farbe und Radius anpassen etc.

Und wenn man sich da richtig Mühe gibt, sieht das auch nicht so hingerotzt aus wie meines. =DDD

Mit freundlichen Grüßen

RooniLD

...zur Antwort

Lege oben links unter Datei - Neu eine Datei mit entsprechender Auflösung an.

Der Hintergrund hat bereits die Farbe Weiß. Du kannst nun ganz einfach die aufgenommenen Bilder aus dem Ordner mit der Maus in das geöffnete Fenster von GIMP ziehen.

Mit dem Skalier-Werkzeug (welches Du im Werkzeugkasten findest) kannst du die Bilder dann vergrößern/verkleinern. Um damit das Verhältnis zwischen Höhe und Breite beizubehalten, klicke in dem Fenster, welches erscheint, wenn Du mit dem Skalierwerkzeug auf das Bild klickst, auf das kleine Verknüpfungssymbol; direkt neben den Werten für Höhe und Breite

Um das Bild zu zentrieren (mittig positionieren) wählst Du einfach das weiße Symbol mit den vier kleinen, schwarzen Pfeilen aus, klickst das Bild einmal an und klickst links, in den Werkzeugeinstellungen, die Symbole an, wo sich zwei Pfeile jeweils gegenüberstehen.

Für einen Schatten, wähle das Bild einfach mit dem Rechteckigen-Auswahlwerkzeug aus (Mit STRG + Mausrad kannst du in das Bild zoomen und präziser auswählen) und wende dann den Filter Schlagschatten an, welchen Du unter Filter - Licht und Schatten findest.

Speichern tust du das Bild dann unter Datei - Exportieren/Exportieren nach. Dort gibst Du dann den Namen, z.B. Bild-1 und noch den Dateityp an. Das machst du, indem Du hinter den Bildnamen einen Punk und direkt dahinter eine Dateiendung setzt. Gängige Formate sind PNG/BMP/JPG Ich empfehle Dir PNG. Das sähe dann folgender Maßen aus:

Bild-1.png

Wenn Du nun das nächste Bild bearbeitest, blendest Du einfach das vorige in dem Ebenendialog wieder aus, indem Du das Augensymbol der Ebene anklickst.

Bitte beachte:

  • Wähle immer Exportieren nach an. Sonst würdest Du dein vorher exportiertes (abgespeichertes) Bild immer überschreiben.
  • Das Werkzeug wirkt sich immer auf die aktuelle Ebene aus. Wähle also bevor Du das Werkzeug verwendest, vorher rechts im Ebenendialog das entsprechende Bild an.

Werkzeugkasten, Einstellungen, Ebenendialog etc. befinden sich nur dort wo ich es geschrieben habe, wenn Du noch nichts geändert hast.

*Der Ebenendialog ist das Fenster, in welchem alle Bilder, in GIMP "Ebenen" genannt, dargestellt werden.

Mit freundlichen Grüßen

RooniLD

...zur Antwort

Du solltest GIMP verwenden.

  • 1. Schritt:

    *Du musst zuallererst ein Bild von Dir machen, dass zur Pose von dem Justin passt. Dann musst Du Deinen Kopf freistellen. Wie das geht, erfährst Du hier.. Exportiere das freigestellte Bild als .png damit die Transparenz gespeichert wird.

  • 2. Schritt:

    Jetzt musst Du mit GIMP das Bild mit Justin öffnen und Dein freigestelltes Bild einfügen und in Größe und Position anpassen. Dafür verwendest Du das "Skalier-Werkzeug" und das "Verschiebungs-Werkzeug".

  • 3. Schritt:

    Sollte das Mädchen auf dem Bild noch ein bisschen zu sehen sein, wähle den entsprechenden Bereich mit dem "Freien-Auswahlswerkzeug" aus und wende dann den Filter "Heal-selectino" an. Diesen kannst Du dir in meinem Kommentar herunter laden. Füge ihn in das Verzeichnis: "C:\Benutzer\DEIN NAME.gimp2.8\PlugIns ein. Starte GIMP neu und Du findest den Filter unter Filter - Verbessern - Heal selection....

Das ist nicht ganz einfach, wenn man noch keine/kaum Erfahrung mit GIMP hat, also wird es wohl einige Zeit dauern. Viel Spaß dabei. Für Weitere Fragen stehe ich Dir selbstverständlich zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

RooniLD

...zur Antwort

Wenn die Belichtung nicht stimmt, werden ganz andere Konturen aufgenommen und es kann auch noch an einer unterdurchschnittlich schlechten Linse liegen. Bei einem entsprechenden Winkel kann das Gesicht dann deutlich dicker oder konturärmer wirken, als es eigentlich ist.

Deshalb werden professionelle Fotos / Photoshootings ja auch mit viel Belichtung und weißen Wänden/Blenden gemacht, die Licht gleichmäßig verteilen.

Mit freundlichen Grüßen

RooniLD

...zur Antwort

Ein realistisches Feuer mit GIMP erstellen? Dass man auf den ersten Blick nicht sieht, dass es kein echtes Feuer ist? Das bedarf einer Menge Übung.

Ansonsten kannst du dir hier(klick mich!) ein Feuer-PlugIn herunterladen. Den Downloadbutton findest du rechts oben.

Mit freundlichen Grüßen

RooniLD

...zur Antwort

Wenn du sie runter geladen hast, musst du sie in den von GIMP vorgesehenen Ordner schieben. Irgendwie muss GIMP doch daran kommen. ;-)

Unter "Benutzer" gehst du auf deinen Namen und gehst auf den ordner ".gimp-2.8". Dann gehst du in den Ordner "brushes" (ganz oben) und fügst die Datein dort rein. Und entpackst sie, wenn du das noch nicht getan hast.

MfG

RooniLD

...zur Antwort

Welches Kabel verwendest du denn?

Bitte schau dir das Bild an und sage, welches du verwendest. Danke.

...zur Antwort

Gucke mal. Haste einfach schnell "Top 100 90er Hits CD" gegoogelt und auf den ersten Link geklickt, dann landest du hier:

http://www.amazon.de/Die-Hit-Giganten-Hits-90er/dp/B0002OWX5E

MfG

RooniLD

...zur Antwort

Du könntest jetzt ganz umständlich ne Auswahl anfertigen, radieren/löschen, oder mit Ebenenmasken rumspielen, aber das wäre nur unnützer Aufwand. (Will nur sagen, viele Wege für'n nach Rom ;). )

Du schiebst einfach die Ebene mit der Katze nach ganz oben. Das kannst du im Ebenendialog per Drag & Drop machen. Der Ebenendialog ist meist auf der rechten Seite.

Eigentlich ist es ganz logisch. Wen du etwas über etwas anderes legst, verdeckt es die darunter liegenden Dinge. In diesem Fall das gleiche mit den Ebenen.

Es macht übrigens sehr viel Spaß eine Frage zu beantworten, wenn das Problem so gut beschrieben ist wie hier ;-).

Mit freundlichen Grüßen,

RooniLD

...zur Antwort

Zuerst einmal:

Photoshop und GIMP sind BEIDES zwei mächtige Werkzeuge zur Bildmanipulation!

Photoshop kostet, je nach Version, bis zu ca. 1000€ und kommt aus dem Hause Adobe. GIMP ist ein frei verfügbares OpenSource Programm, das von vielen Entwicklern kostenlos entwickelt wurde und stets weiterentwickelt wird.

Welches Programm der beiden besser ist?

Eindeutig Photoshop. Aber direkt dahinter kommt GIMP. - Warum ist es besser? Es ist zuerst einmal umfangreicher und leichter zu bedienen. Allerdings kann man sich viele Funktionen die "nur Photoshop hat, als Plugin für GIMP hinzufügen und so den Umfang von GIMP erhöhen. (Und es gibt eine Menge nützlicher, guter Plugins für GIMP ;-). )

Photoshop oder GIMP?

Es kommt darauf an was man machen will und welche (finanzielle) Mittel man hat. Ich persönlich würde sagen, dass man Photoshop solange nicht braucht, wie man Bildbearbeitungsprogramme nicht beruflich verwendet. Es wird immer gesagt "PS ist viel besser..." etc. aber wenn man dann fragt weshalb, gibt's immer keine Antwort mehr.

Fazit

Du sagtest, GIMP sei kompliziert und zeitaufwendig. Glaubst du, wenn du ein so komplexes und mächtiges Programm noch nie verwendet hast, könntest du in 2 Minuten ein tolles Bild zaubern? Da wirst du mit Photoshop nicht schneller sein. Ich benutze GIMP schon längere Zeit und komme sehr gut zurecht und finde es eigentlich nicht zu kompliziert.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiter helfen.

Mit freundlichen Grüßen,

RooniLD ;)

...zur Antwort
Kämpfe um sie

Doch, versuch es nochmal!

Sprich sie doch nochmal an und frag sie, ob sie sich nicht wenigstens mal mit dir treffen will. Das Schlimmste was dir passieren kann ist ein "Nein." Und dann? Dann haste die Sicherheit (vom Wissen her).

Sag sowas wie von wegen, dass du das gar nicht wolltest, dass dein Freund sie für dich anspricht und dass du das wenn persönlich machen würdest. Ich glaube dann hast du mehr Chancen. Also wenn du selber fragst, als wenn dein Freund für dich fragt.

Und kannst dir eine suchen, die wirklich zu dir passt. ;-)

MfG Roni

...zur Antwort

Ich bin auch gern mal umgekippt. Und auch jetzt habe ich manchmal noch das Gefühl, mir würde schwindelig werden (manchmal stimmt's sogar) aber ich sage mir dann immer "Nein, alles ist noch normal, du bist noch voll bei Bewusstsein" und dann legt sich das.

Ich hoffe dass dir das ein wenig hilft.

MfG,

Roni

...zur Antwort

Mit dem Laptop deiner Mutter Windowstaste + R drücken und cmd eingeben und Enter drücken.

Jetzt gibst du ipconfig /all ein und drückst wieder enter. Jetzt suchst du dir die *"Standardgateway" heraus und tippst sie in den Browser und drückst wieder Enter.

Vorher den Modellnamen deines Routers googlen und somit den Namen und das Kennwort für das Routermenu erfahren.

Wenn du dich da nicht zu rechtfindest, einfach Router zurücksetzen und neues Passwort setzen.

Ist ein bisschen radikal, aber was solls ;D

...zur Antwort

Hier xP

Also wenn es um Kenntnisse geht, kannst ruhig fragen. Kreativität, naja kommt drauf an. :D

Ansonsten gibt es Websites wie z.B. http://www.gimpusers.de/ dort gibt es auch Wettbewerbe, also wegen der Kreativität und So..

MfG Roni ;)

...zur Antwort

Es könnte auch ein Bild sein, das einfach dupliziert wurde.

Also du ziehst einfach das Bild in GIMP. Dann klickst du rechts im Ebenen-Dialog auf das kleine, blaue Symbol, auf dem zwei kleine Ebenen zu sehen sind um das Bild zu verdoppel.

Nun spiegelst du die duplizierte Ebene. Klicke sie dazu einmal im Ebenen-Dialog an und wähle aus dem Werkzeugkasten das Spiegel-Werkzeug und klicke einmal auf das Bild.

Jetzt verschiebst du das Bild noch etwas nach rechts oder links und änderst, wie es "lensflare" schon ganz richtig gesagt hat, entweder die Deckkraft oder du änderst den Modus auf etwa Überlagern. Je nach Bild eignen sich diverse Modi eventuell besser als andere.

MfG Roni ;)

...zur Antwort

Du wählst aus dem Werkzeugkasten das Schrift-Werkzeug. Ein großes schwarzes A.

Dann kannst du einfach per drücke & halten ein Fenster ziehen und den Text hinein schreiben.

Links, unter den verschiedenen Werkzeugen findest du für gewöhnlich die Werkzeugeinstellungen. Dort kannst du die Schrift -Art, -Größe und -Farbe ändern.

MfG Roni

...zur Antwort

Beim Speichern in Formate wie PNG, JPEG oder GIF werden alle im Bildbearbeitungsprogramm erzeugten Inhalte aller Ebenen quasi auf eine "geschrieben".

Wie genau das funktioniert, kann ich dir auch nicht sagen, jedoch gibt es dann nur noch eine Ebene die du mit bspw. GIMP bearbeiten kannst.

Ab der Version 2.8 kannst du über die Schaltfläche speichern/speichern unter eine Datei erzeugen, die alle Ebenen speichert. (Das ging natürlich auch schon in den vorherigen Versionen ^^ Aber da musste man, glaube ich, extra noch das .xcf eintippen)


Solltest du vorher nichts kompliziertes mit den Ebenen gemacht haben und du willst nur z.B. etwas verschieben, dann kannst du den Bereich auswählen, STRG + C und anschließend STRG + V drücken und dann auf das Neue Ebene-Symbol klicken. Dann hast du eine neue Ebene mit dem ausgewählten Inhalt.

Wenn du jedoch z.B. eine Ebene zum Färben einer darunterliegenden verwendet hast, dann kannst du die nicht wieder wiederherstellen, tut mir leid. :(

MfG Roni ;)

...zur Antwort

Zu dem Typ auf dem Bild sag ich jetzt mal nichts..

Nimmst das rechteckige Auswahl-Werkzeug und wählst den Bereich (von oben bis unten) aus, der farbig bleiben soll und drückst dann STRG + i nun hast du die Auswahl invertiert (umgedreht).

Gehe nun oben auf Farben -> Entsättigen und drücke dann OK.

Um nun noch die zwei schwarzen Striche hinzuzufügen, wählst du das Pinsel-Werkzeug aus und nimmst einen Pinsel mit einer harten Kannte. Du klickst nun ganz oben im Bild zwischen die farbige und die farblose Seite (Du kannst mit STRG + Mausrad heran und heraus zoomen) hältst SHIFT + STRG gedrückt und drückst unten auf die Übergangsstelle.

MfG Roni ;)

...zur Antwort

Hallo Sho0terWeib

Um den Bildschirminhalt als Bilddatei zu speichern, reicht in der Windows-Umgebung ein Klick auf die Druck-Taste und ein einfaches Bildbearbeitungsprogramm.

Bei DirectX- und OpenGL-Anwendungen helfen dagegen nur Spezialtools wie FRAPS weiter. Die Freeware speichert aber nicht nur ein beliebiges Standbild, sondern auf Wunsch auch AVI-Videos in Echtzeit.

Hier gelangst du zum Download von der letzten Freeware Versin von FRAPS:

http://www.chip.de/downloads/FRAPS-Letzte-Freeware-Version_13007435.html

MfG Roni

...zur Antwort

Du wählst, meist rechts, im Werkzeugkasten das Werkzeug aus, das als Symbol ein schwarzes A hat. Dann klickst du auf das Bild und ziehst dort einen Kasten, in dem du schreiben willst. Da kannst du dann reinschreiben und unter dem Werkzeugkasten in den Werkzeugeinstellungen kannst du auch noch Schrift-Art, -größe und -Farbe ändern.

MfG Roni ;)

...zur Antwort

Du kannst entweder:

Das Objekt, das farbig sein soll auswählen (mit dem eliptischen Auswahlwerkzeug am besten).

Rechtsklick -> Auswahl -> Ausblenden: ca. 100 und dann STRG + i um die Auswahl zu invertieren. Gehe zu Farben -> Entsättigen. Alles, bis auf der zu Anfang gewählte Bereich ist nun schwarz weiß.

Oder:

Wenn das Bild schon Schwarz & Weiß ist:

Das gewünschte Objekt auswählen, eine neue Ebene erstellen, die Auswahl mit einer gewünschten Farbe füllen (oder mit dem Pinsel mehrere Farben) und den Modus der Ebene auf "Farbe", "Überlagern" o.ä. schalten.

Hoffe ich konnte dir helfen

MfG Roni ;)

...zur Antwort

Da dies etwas komplizierter und nicht so leicht schriftlich zu klären ist, habe ich dir extra ein Video dazu gemacht.

Dort mache ich alles leicht nachvollziehbar Schritt für Schritt.

http://www.gutefrage.net/video/gimp-tutorial-fuer-user-linamaike---schriftzug-auf-kreis-legen
...zur Antwort

Das Bild hat einfach zu viele Pixel, zu viele Informationen, als YouTube erlaubt.

In GIMP gehst du auf Bild -> Skaliere und kannst dort die Auflösung halbieren.. Ist ja nur ein Thumbnail. Oder du änderst die Stufe des Kompressionsniveau bei JPG.

...zur Antwort

Richtig. Du kannst auch mit dem Farbauswahl-Werkzeug in den transparenten Bereich klicken und diesen dann mit einer beliebigen Farbe füllen.

Oder du erstellst eine neue Ebene, füllst diese mit Weiß, oder irgendeiner Farbe und legst die Ebene dann unter die anderen. Da die ja drunter liegt, guckt sie genau da durch, wo die oberen Ebenen transparent sind.

MfG

Roni

...zur Antwort

Du markierst den Fahrer, invertierst die Auswahl und blendest sie, für einen weichen Übergang um ca. 5 Pixel aus. Nicht viel, aber dass es nicht so hartkantig aussieht. ;D Kannst es natürlich auch lassen.

Jetzt gehst du auf Filter - Weichzeichnen - Bewegungsumschärfe und stellst die Werte von Länge und Winkel passend ein. Skaliere das Vorschau-Fenster so groß es geht, um eine gute Vorschau zu erhalten.

Wenn dir das noch nicht reicht, kannst du auch einen leichten Gaußschen Weichzeichner anwenden. Ich habe keine Ahnung, wie dein Bild aussieht, ob der Fahrer in einem Auto, oder auf einem Fahrrad sitzt, von der Seite, oder von vorne zu sehen ist.. Aber du solltest den Gaußschen Weichzeichner eher am Rand anwenden, würde ich vorschlagen.

Du kannst dem Fahrzeug + Fahrer auch noch einen leichten Schweif verpassen, in dem du diesen markierst, STRG + C und dann STRG + V drückst. Du hast die aktuelle Auswahl nun in der Zwischenablage und als Zwischenauswahl oder so ähnlich damit diese zu einer echten Ebene wird, einfach das Neue Ebene Symbol klicken. (Das kennst du, denke ich mal) Diese neue erzeugte Ebene *duplizierst du jetzt noch einmal und blendest sie aus

Jetzt STRG + SHIFT + A um nichts auszuwählen. Dann gehst du wieder auf Filter - Verzerren - Wind und stellst die Werte wieder entsprechend ein. Damit der Fahrer aber deutlich zu sehen ist und der Schweif nur im Hintergrund ist, klickst du rechts auf die duplizierte, ausgeblendete und nicht benutze Ebene und nimmst dir die Auswahl aus ihrem Alphakanal. (Dafür war das Duplikat da)

Jetzt einmal auf die Schweif-Ebene klicken und einmal ENTF drücken.


Ich hab das jetzt alles ausm Kopf gemacht, ohne GIMP zu öffnen, also könnte ich bestimmt einen Fehler gemacht haben^^ Also, wenn irgendetwas, nach meiner Anleitung, komisch aussieht, sag mir Bescheid.

MfG Roni ;)

...zur Antwort

Vergrößern? Das kann jedes.

Photoscape, Paint.NET, Gimp, alle..

Wenn du nichts, außer vergrößern machen willst, lad dir nicht Gimp runter. Zu komplex.

Oder einfach Google fragen.

MfG Roni

...zur Antwort

Alternativ

Google Nexus 7

Homeshopping? Das Schlimmste was es gibt!

...zur Antwort

FILTER -> LICHT UND SCHATTEN ->SCHLAGSCHATTEN

Ja, dabei wird aber die Textinformation verworfen, weshalb es sich lohnt, die Ebene vorher zu duplizieren und dann einfach unsichtbar machen, dann stört sie zwar nicht, aber man kann später auf sie zurückgreifen, wenn man z.B. etwas rückgängig machen will..

MfG Roni

...zur Antwort

Piercing googlen bild downloaden ins gimp fenster ziehen wo dein bild von dir schon offen ist und dann einfach ne ebenenmaske auf den piercing und höchstwahrscheinlich noch nen bisschen skalieren. Mit weiß/schwarz über die maske malen um das Bild sichtbar/unsichtbar zu machen.

Wenn du Begriffe nicht verstanden hast:

www.google.de

...zur Antwort

Photoshop, oder GIMP - ok! Aber BITTE nicht Paint!!! Ich hoffe du meintest Paint.net. ^.^

GIMP: Im Drop Menu unter dem Reiter Farben klickst du auf Farbton / Sättigung... Dort kannst du den Farbton aller Farben des Bildes beeinflussen.

Das gesamte Bild einheitlich in eine bestimmte Farbe zu färben kannst du z.B. indem du gewisse Farben in ihrer gesamten Intensität/Dominanz änderst. Öffne dazu im Drop Menu unter Farben: Kurven. Dort wählst du die drei Grundfarben: Rot, Grün & Blau aus und ziehst, um die gewünschte Farbe entweder zu verstärken, oder sie zu schwächen ziehst du die steigende Diagonale entweder nach oben, oder nach unten.

Die einfachste mir bekannte Variante ist folgende:

Ändere den Modus der, mit deiner gewünschten Farbe gefüllten neu erstellten Ebene auf: Farbe.

In Photoshop müsste die letzte Variante eigentlich genauso zu übertragen sein. (Eventuell gibt es dort ein anderes Wort für Modus oder es heißt nicht Farbe sondern Färben, aber das Prinzip müsste eigentlich!! das gleiche bleiben)

Zu den beiden anderen Varianten und zu Paint.net kann ich leider nichts sagen, da ich nicht weiß wo die Funktionen der Sättigung und der Kurven in PS zu finden sind, da ich weder mit Photoshop, noch mit Paint.net arbeite.


(Ich will damit nicht sagen, dass ich davon abrate ;) Aber in Paint.net ist nicht so umfangreich wie Gimp und PS ist mir zu teuer^^ )

MfG Roni

...zur Antwort

PNG-Dateien können Transparenzinformationen enthalten, entweder in Form eines Alphakanals oder für jede Farbe der Farbpalette.

Ein Alphakanal ist eine zusätzliche Information, die für jedes Pixel angibt, wie viel vom Hintergrund des Bildes durchscheinen soll. PNG unterstützt Alphakanäle von 8 oder 16 Bit, was 256 beziehungsweise 65.536 Abstufungen der Transparenzstärke entspricht.

Das PNG-Format erlaubt somit, unabhängig vom Hintergrund die Kanten von Text und Bildern zu glätten. Man kann echte Schlagschatten verwenden, die im Hintergrund ausblenden, oder Bilder erzeugen, die beliebig geformt sind – wenn das Anzeigeprogramm das PNG-Format beherrscht.

Der Internet Explorer hat bis zur Version 6 Probleme mit der Darstellung von PNG-Dateien mit Alphakanal. PNG-Dateien mit binärer („ja/nein“-) Transparenz werden jedoch fehlerfrei dargestellt. Es gibt auch Umgehungslösungen zur Nutzung des Alphakanals in älteren Versionen des Internet Explorers.

Die neuesten Versionen der Browser Mozilla Firefox, Konqueror, Safari und Opera sowie der Microsoft Internet Explorer ab der Version 7 unterstützen PNG jedoch weitgehend fehlerfrei.


Vielleicht liegts also an deinem Browser.

Quelle: „Portable Network Graphics - Transparenz“, http://de.wikipedia.org/wiki/Portable_Network_Graphics#Transparenz, 15.10.2012

...zur Antwort

Hier, viel Spaß mit dem PlugIn Resynthesizer für GIMP 2.8 Solltest du noch 2.6 benutzen, gib diesenText "Gimp 2.8 Chip" bei Google ein und klicke auf den ersten Link.

Schwarzen Balken via Farbauswahlwerkzeug auswählen, Filter -> Verbessern -> Healselection.

MfG Roni

...zur Antwort

Dafür musst du dein Bild kleiner machen. Aber das wird ZIEMLICH verpixelt.

Klicke auf Datei -> Neu -> 31x28

...zur Antwort

Das kreisförmige Auswahlwerkzeug auswählen, in den Einstellungen links auf "fest" klicken und einen Kreis ziehen. Bearbeiten, Auswahl nachziehen.

...zur Antwort
  1. Du kannst den weißen Fleck vom Programm entfernen lassen, so dass die Haut dort rekonstruiert wird. Mit dem Filter: Heal Selection / Resynthesize

  2. Mit dem Werkzeug Verwischen / Verknüpfen. Ich würde aber eine ausgeblendete Auswahl um den zu glättenden Bereich machen, etwa mit dem Wert 10.

  3. Ebenfalls eine ausgeblendete Auswahl mit dem Wert 5-10 um die zu färbende Haut erstellen, eine neue Ebene erstellen, diese mit der gewünschten Farbe füllen, Ebenenmodus auf Überlagern / Farbe / Farbton stellen.

  4. Du sagtest doch, du beschäftigest dich mit GIMP. Dann tue dies doch etwas intensiver. Unter Filter -> Verzerren findest du nämlich einen Filter, genannt "Mosaik".

Alle Fragen, bis auf die Frage mit dem zurückbleibenden weißen Fleck, hättest du so in Google eingeben können und hättest mit Sicherheit Hilfe gefunden. Und jetzt beschwere dich nicht, dass ich dich auf Google verweise, immerhin habe ich dir alle deine hier gestellten Fragen beantwortet.


Download: Resynthesizer for GIMP 2.8

http://dualtuts.jimdo.com/resynthesizer/

...zur Antwort

Durch Rauchen kann man u.a. Lungenkrebs bekommen, durch Kiffen, also Einnahme von Cannabis, kann es u.a. zu Querschnittslähmung* kommen.

Welcher Stoff, nach wie langer Zeit, wie oft diese Beschwerden auslöst, und welcher abhängiger macht, kann ich Dir nicht sagen.

Aber letztendlich ist nur zu raten, keines von beiden zu konsumieren.

MfG Roni :)

...zur Antwort

Das auf dem Bild.. Das bist aber nicht Du, oder?

Einfach auf das schwarze A klicken und beliebigen Text eingeben. Mit dem blauen Kreuz positionieren.

  • Wenn Der Text realistisch aussehen soll:

Schriftart auswählen, die nach Handschrift aussieht, einen in der Form des Bauches/Der Brust gebogenen Pfad erstellen, Rechtsklick auf die Texteben, Text am Pfad entlang, wobei man darauf achten sollte, dass der Text nicht zu lang für den erstellten Pfad ist, Rechtsklick aufs Bild, Auswahl, Vom Pfad, Textebene löschen, neue Ebene erstellen (kleines weißes Symbol) Auswahl mit schwarz füllen (Eimer werkzeug) Fertig.

...zur Antwort

Dich markieren (Mit dem "Lasso-Werkzeug"), STRG + I drücken, um die Auswahl zu invertieren. Jetzt das Kontextmenu deiner Ebene öffnen (Rechtsklick) und Alphakanal hinzufügen klicken, falls noch nicht vorhanden.

Jetzt ENTF drücken, Datei - Exportieren nach - Einen Namen mit .png eingeben, da JPG keine Transparenz speichert.

MfG Roni :)

...zur Antwort

Ich würde kein Samsung kaufen. KINDERARBEIT!!! Sowas geht gar nicht..

...zur Antwort

Also, zuerst einmal, rate ich dir, die neuste Version von GIMP runterzuladen.

http://www.heise.de/download/gimp.html

Danach beschreibe mir doch noch einmal etwas genauer, was bei dem Pinsel nicht funktioniert.

MfG: Roni :)

...zur Antwort

Mal eine vernünftige Frage. Da will jemand Tipps, wie er selber lernen kann!! Daumen hoch.

Sonst kommen hier nur so Fragen wie: "Wie füge ich ein Bild in GIMP ein??" Was man in 0,3 Sekunden ergooglen kann..( über 27.400 Ergebnisse) Naja, wie auch immer.

Ich habe, wenn ich irgend etwas machen wollte, z.B. ein Bild skalieren oder transparent machen, einfach das Wort und GIMP bei YouTube eingegeben. Dort gibt es fast unendlich an GIMP Tutorials. Jedoch merkt man sehr bald, dass die qualitativ auf sehr niedrigem Niveau produziert sind und auch der Inhalt eher für Neueinsteiger bis Anfänger gedacht ist.

Dann würde ich Seiten wie: http://www.gimpusers.de/tutorials/ empfehlen.

Es gibt jedoch auch einen User auf YouTube, der sehr gute Videos macht. Er heißt svenr1984.

Bei kleineren Fragen kannst Du mich auch gerne anschreiben.

MfG: Roni ;)

...zur Antwort

Ok, hier, einfach einmal draufklicken..

http://lion.share-tube.eu/download/790084

...zur Antwort

Das sind keine Stempel!! xD das sind Brushes, ok?? :D

Also, Du gibst bei Google "Gimp Basic brushes" ein und downloadest sie. Dann fügst Du Sie hier ein: Benutzer - GIMP 2.6 oder 2.8 - brushes. Dort fügst du die ein..

Oder such bei YouTube nach: Gimp Brushes hinzufügen.

...zur Antwort

Hier, ich habe Dir ein Tutorial dazu gemacht, viel Spaß.

Wenn Du Fragen hast, einfach kommentieren. MfG; Roni :)

http://www.gutefrage.net/video/gimp-mini-tut-fuer-nutzer-faithandfire
...zur Antwort

Sag mal, bist Du zu blöd zum lesen??

Wenn Du versuchst beim Speichern unter das Bild als .jpg zu speichern, kommt folgender Text:

Sie können diesen Dialog zum Speichern im GIMP XCF-Format verwenden. Verwenden Sie Datei→Exportieren zum Exportieren in andere Dateiformate.

Verwenden Sie Datei→Exportieren zum Exportieren in andere Dateiformate.

STEHT DOCH DA!!! >.< jpg und jpeg sind das selbe -.-

...zur Antwort
Gimp

Ich nehme es mir mal heraus, zu sagen, dass alle, die was anderes als GIMP sagen (außer Photoshop) schlich und ergreifend keine Ahnung haben.

Gimp ist kostenlos und ragt schon dicht an die Möglichkeiten Photoshop's heran. Als Anfänger, wirst Du davon eh nichts merken.

Photoshop ist natürlich klar die Nr.1, aber danach kommt definitiv GIMP.

Jetzt muss man natürlich noch erwähnen, dass es auch darauf ankommt, was man mit dem Programm machen will. Solltest Du nur ein bisschen Kontraste, oder Farbintensität ändern, oder einfach nur ein paar Filter drüber legen, reicht PhotoScape wahrscheinlich aus (Habe keine eigenen Erfahrungen mit dem Programm) aber hier nur mal ein kleiner Vergleich:

Photoscape 3.6.2 |           GIMP 2.8.0 |         Paint.NET 3.5.10|
                 |                      |                         |
    17,5 MB   |          72,7 MB     |           3,6 MB        |
...zur Antwort

Das braucht doch kein Mensch. Wenn Du im Werkzeugkasten den Pinsel auswählst, hast Du mit einem Klick auch die Brushauswahl.

Wenn Dir das aber nicht reichen sollte, hier:

...zur Antwort

So, Tutorial ist fertig. Bei Fragen einfach Video kommentieren.

Viel Spaß :)

http://www.gutefrage.net/video/gimp-mini-tut-fuer-nutzer-laurasaga
...zur Antwort

Du kannst dir entweder für teures Geld Photoshop kaufen, oder einfach die opensource Ware GIMP verwende.

http://www.youtube.com/watch?src_vid=naXW_XKQwZ8&feature=iv&annotation_id=annotation_815470&v=389fu5psvSA

...zur Antwort

Um das mit der Multiplikation zu machen, brauchst du natürlich ein Schwarz-Weiß Bild. Doch auch das, wird im Video von mir gezeigt. Ist sehr einfach.

http://www.gutefrage.net/video/gimp-mini-tut-fuer-nutzer-myselfjulia
...zur Antwort

Hier ist ein Facebook-Profil mit dem Typ aus der Mitte:

https://www.facebook.com/people/Lukas-Montrouge/100002100111632

...zur Antwort

Erstmal viel Werbung machen.

Es gibt ja mehr LetsPlayer, als LetsPlayerin. Also schreib unter Videos von irgendwelchen bekannten LetsPlayern so einen Text wie z.B:

"Hi, ich habe einen neuen Kanal und mache auch LetsPlays, aber als Mädchen, wäre super nett, wenn ihr mal rein schauen würdet" oder so xD

Und dann einfach gut sein^^ wenn du so average bist, kriegste vllt. 5 Abonnenten, wenn du gut/lustig bist, hoffentlich auch mehr.

Viel Erfolg ;)

...zur Antwort

Also mit speziell der Erfahrung kann ich leider nicht dienen.

Aber ich kann dir aus Erfahrung sagen, zu viel denken ist nie gut. xD Bei manchen Dingen bringt rationale Analyse des Sachverhaltes oder wie auch immer einfach nichts. Da ist es zeit, auf sein Bauchgefühl zu hören.

...zur Antwort

Hmm.... Du hast doch wohl nicht etwa die

SHUFFLE OPTION AKTIVIERT ODER???

xD

...zur Antwort

Als Original Video Animation (kurz OVA) werden Anime bezeichnet, die im Gegensatz zu Kinofilmen und Fernsehserien von vornherein ausschließlich zur Veröffentlichung für den Videomarkt produziert werden.

Die erste OVA war Mamoru Oshiis und Hisayuki Toriumis Dallos von 1983. OVAs sind in vielen Fällen Serien mit geringer Folgenzahl oder Einzelfilme und können die Fortsetzung zu einer Fernsehproduktion bilden, aber auch eigenständige Projekte sein. Eine von wenigen Ausnahme ist Ginga Eiyū Densetsu, eine Serie mit 110 Episoden, die zuerst auf Video veröffentlicht wurden und daher als OVA gilt. Dieses Format hatte seine Hochzeit in den 1990ern, wurde aber mit der Einführung von Fernsehserien mit 12 bis 13 Teilen ungebräuchlicher.

Früher wurde auch die Abkürzung OAV (von Original Animation Video) verwendet. Jedoch geriet dies außer Gebrauch, da mit AV Pornofilme (Adult Video) bezeichnet werden. DVDs, die als Beilagen zu Mangabänden veröffentlicht werden, werden OAD (Original Animation DVD) genannt.

Für OVAs steht oft ein höheres Budget pro Folge als für Fernsehproduktionen zur Verfügung, daher übersteigt ihre Qualität häufig die von letzteren.


GOOGLE DOCH!!!

...zur Antwort

all love can be - charlotte church

@Madydy mit dieser Antwort hier hättest du dir nen Stern holen können.. Ich, RooniLD habe mir für RoonyLD extra noch mal den Abspann angesehen.. Naja, Pech gehabt :p

...zur Antwort

Hmm.. komisch komisch, hatte ich aber auch schonmal. 1. Gehe in den Ordner in dem Crossfire installiert ist und starte die datei Patcher.cf oder CF.Patcher (oder so ähnlich) Wenn das nicht klappt, starte sie als Administrator. Wenn das nciht geht, starte Crossfire ganz normal, jedoch wieder als Administrator. Sollte es IMMER noch nicht gehen, Deinstalliere das Programm mit Revo (Sonst bleiben Reste) Und Installiere das Programm neu.

Downloadlink für Revo: http://www.chip.de/downloads/Revo-Uninstaller_27291156.html

...zur Antwort

Nur mal so, diese "Updates" sind dazu da um das Spiel zu aktuallisieren. Damit kommen neue Maps und man MUSS es updaten. Außerdem KANN MAN ÜBER CF KEINE VIREN KRIEGEN Das ist sowas von unrealistisch. Sollten irgentwelche einen Virus durch "XFire" bekommen haben, war das wahrscheinlich das Virus Pogramm das Xfire als Virus fehlinterpretiert hat oder es war ein Virus der einfach nur den Namen XFire hatte.

...zur Antwort

Support > Web Form > Account > Account administration > Lost Password change Security Awnser & Email > unten 2 Pay transactions IDs eingeben > Text schreiben

Wenn er nicht weis was Transactionsnummer ist soll er es googlen

Gruß Roni :)

...zur Antwort

Bruno ist anscheinend ein wenig zurück geblieben, oder du hast eine seiner Fragen ebenfalls beanstandet^^ Das ist eine völlig normale Frage. Nein, es gibt leider keine Beta keys mehr. Crossfire Europe hat wie gesagt bekannt gegeben, dass die Regestrierung seit dem 15 oder 16.08 geschlossen ist. Das heißt, dann du KEINE CHANCE mehr hast, die Beta zu zocken. Ich hab ein Beta key eingelöst, keine Ahnung aber villeicht lasse ich dich damit ja mal spielen, denn ich will eh nur kurz reinschauen Gruß Roni

add mich als Freund stern wäre nett :)

...zur Antwort

Das kann man nicht so genau sagen. Mal abgesehen dass die meisten sagen dass sie beide doof sind, ist die M12s eine extrem gute Waffe für Team Death match wie zum Beispiel Egypt. Aber in Eagle eye oder Compound hat die wenig verloren. Da sie eine extrem hohe Firerate und somit wenig Damge macht und außerdem noch verzieht. Sie ist also NICHT für die Distans geeignet. Für SaD ist die Scar ligt sehr gut. Viel damge niedrige Feuerrate somit wenig verziehen. Ich würde aber generell zur Scar light raten.

M12s

  • Hohe Feuerrate
  • 40 Schuss
  • Leicht-schnelles laufen
  • wenig damge
  • starkes verziehen

Scar light

  • Wenig verziehen
  • Viel Damge
  • 30 Schuss
  • schwer -/+ niedrige Feuerrate

Ps: Ich bin Silber Pommes, hab also ein bisschen Erfahrung ;-)

...zur Antwort