Viele Fehlstunden Berufschule folgen trotz Entschuldigungen?

hy, also ich bin jetzt im 3 Lehrjahr diesmal ist die Berufschule ganz wo anderst weiter weg + die ist mo-fr . Naja ich hatte jetzt viele Fehlstunden 😓 mir gings jetzt öfters nicht gut da ich schwanger bin und wollte heute wieder gehen aber hab blutungen bekommen und möchte es abklären!? Normal oder? Naja hab jetzt insgesamt 14 tage an den schultagen gefehlt (Wochenende zähle ich nicht mit) ich hatte jetzt IMMER eine ENTSCHULDIGUNG vom Hausarzt aber bringt die was? Könnten sie mich trotzdem raus schmeisen kann es folgen geben? Ps. Meine chefin hat mir mir auch gesprochen da die schule sie angerufen hat. Meine chefin weis von meiner Schwangerschaft auch das es eine Risikoschwangerschaft ist sie weis das ich 2 Fehlgeburten hatte! Auch hatte ich vor heute nach 6 tagen wieder in die schule zu kommen aber habe braunen ausfluss und habe angst das es wieder eine Fehlgeburt ist . Ich habe meiner Klassenlehrerin die Wahrheit geschrieben das eben eine bestehende Schwangerschaft besteht und ich blutungen mit schmerzen hatte und ich eine risikoschwangerschaft habe und es gerne abklären möchte. Auch habe ich mich für die vielen Fehlstunden entschuldigt und auch geschrieben das meine chefin mit mir schon gesprochen hat. Ich kann dafür nichts das es mir so schlecht ging in letzter zeit und ich eine risikoschwangerschaft habe und angst habe das wieder eine Fehlgeburt eintretet (es kann genauso gefährlich ausgehen)

Schule, Angst, Blutung, Fehlgeburt, Verweis, Zeugnis, fehlstunden, Risikoschwangerschaft, Ausbildung und Studium
Zu oft krank probleme mit Berufschule was tun?

Im mai fing meine Berufschule an mein letztes Lehrjahr.. diesmal ist die wo anderst wo ich ca 1 std rauf runter fahre auch sind die dort strenger als die alte + die is bis juli durchgehend. Naja hab vor kurzem erfahren laut Schwangerschaftstests und hcg vom Hausarzt das ich schwanger bin (fa termin erst am 7.6) naja war jetzt öfters krank zbs vor 2 wochen musste Mittwoch früher nachhause weil ich extreme kopf schmerzen hatte mit übelkeit. Naja montag ging ich wieder am Dienstag ka was los war aber schon wo ich aus dem zug stieg war mir komisch dachte es lege sich.. aber nix da ganzen tag extreme kopf schmerzen migräne mit Übelkeit musste mich öfters übergeben wollte nur nachhause bzw zum Arzt.. aber die haben mich nicht gelassen MUSSTE dort bleiben natürlich sagte ich denen sei vermutlich schwanger und möchte gerne nachhause weil es mir nicht gut geht.. aber naja musste bleiben bis zum Schluss es gab zwar 2 Ausnahmen wie ich nachhause gehen hätte können zbs. 1 jemand holt mich direkt vor der Schule ab (problem: niemand den ich kenne würde da rauf fahren is net gleich um die ecke) 2. rettung (find ich eigenartig) dementsprechend bin ich auch ka wie oft auf Toilette gerannt und habe mich übergeben am nächsten tag bin ich gleich zum arzt weil kein bock wieder rauf gehen und die lassen mich wieder in so einem Zustand nicht nachhause.. naja heute gehts mir auch nicht gut kopf weh schwindlig leicht übel bin 5+5 und dementsprechend wieder zuhause.. meine chefin meinte letzte woche schon wenn ich 14 tage krank bin kann passieren das die Berufschule mich abmeldet. War 14 tage noch nicht krank aber WENN.. Naja jetzt weis ich nicht was tun den hab vieles schon versäumt da die schneller lernen und test einen nach anderen .. aber mir geht es in letzter Zeit öfters nicht gut verscheinlich weil ich schwanger bin 🤷🏻‍♀️ Naja wie schon gesagt da is jetzt das Problem mit der Berufschule.. meine tante & cousin meinten soll mich zurück nehmen ja net stressen lassen usw. da ich sowieso verlängerte lehre habe kann ich es sowieso wiederholen und es sei schlecht da ich schon 2 fg hatte somit eine Risikoschwangerschaft habe und ich durch den lernstress usw riskieren kann das es wieder passieren kann. Also sozusagen „sollte jetzt schauen das es mir gut geht“ was meint ihr?

krank, Schule, Schwangerschaft, Krankheit, Berufschule, frühschwangerschaft, Gesundheit und Medizin
5 Monat nach 2 Fehlgeburt normal noch nicht schwanger?

Ich war ende august bei meiner Frauenärztin weil ich angst hatte das was nicht stimmt da wir länger schon versucht haben habe zu der zeit immer folsäure und Babytraumtee getrunken naja damals meinte sie alles ok hab für paar tage nicht lange mönchspfeffer genommen 3-4 tage weil sie es meinte naja habs net vertragen (bekam akne und pickel) naja oktober habe ich getestet plötzlich war es positiv 1 woche später traten blutungen auf ja man sah nur dottersack und fruchthöhle es kam zu einer fg.. naja nachdem die blutung aufhörte sollte ich erstmals kein ungeschützten gv haben aber habe nicht gehört naja das ergebnis hatte anscheinend direkt wieder einen Eisprung weils sozusagen „periode art war“ wurde wieder schwanger da ich es eher ignoriert habe und mein freund meinte kann net sein das 1 monat später noch immer keine blutung hast .. naja ich hatte schon das Gefühl irgendwo das ich wieder schwanger bin aus angst wollte ich es nicht wahr haben und auch nicht frühzeitig die fa anrufen was soll ich sagen wurde mit einem Herzschlag belohnt war schon in der 7-8 woche habe mich sehr gefreut doch .. 2 wochen später war kein Herzschlag mehr sichbar (9woche) und es kam wieder zu einer fg 😔 musste ins kh damit die blutung ausgelöst wurde mit cytotec.. hatte dadurch ich weiter war extreme probleme den musste weils beim 1 mal nicht alles weg ging noch ein 2 mal einnehmen naja als die blutung aufhörte bekam ich kurze zeit wieder eine blutung wie die wirklich 1 monat durch normal stark war nicht nachgelassen hat musste zu fa die wusste selber nicht wieso weshalb und gab mir einfach so gelbkörperhormon tabletten die ich eine zeitlang einnehmen musste irgendwann hat die blutung aufgehört endlich naja (Februar) naja seitdem versuche ich vergeblich wieder schwanger zu werden verwende auch keine Ovulationstests mehr ist es normal nachdem man in der 9 ssw eine fg hatte das dee körper länger brauch als wie bei der 1 fg? Weil da fing die blutung alleine an + Eisprung kam wieder schnell da gabs keine Komplikationen zu der 2 fg? Sorry für den langen Text hoffe jemand kann mir helfen und hat ähnliche Erfahrungen

Schwangerschaft, Blutung, Eisprung, Fehlgeburt, Frauenarzt, Gesundheit und Medizin, Kinderwunsch, schwanger, Frauenärztin