Schwindel, Plötzliches Zittern, und Blutdruckanstieg?

Hallo zusammen,

Ich hab des öfteren die Fragen gestellt, jedoch gab es keine konkreten Antworten.

Mein Hausarzt vermutet ich hätte Angstneurose, da ich einfach plötzlich Angst bekomme, und ich hab sogar vor einem Termin beim Arzt Angst, das ist schon krank genug.. das war vorher nie so.

Folgendes Problem: jeden Tag, gibt es Phasen da spüre ich wie mein Kopf pumpt, meine Fingerspitzen pulsieren und zittern, das der Blutdruck langsam hochgeht. Schwindel ist vorhanden und schweres atmen ( kloß im Hals ). Dauern 30-60 min an, dann verschwindet es wieder. Ein EKG wurde 2x gemacht einmal im KH, und einmal beim Hausarzt ein Belastungs EKG 18 Minuten lang Fahrradfahren. Alles war Gott sei dank in Ordnung. Zudem muss ich berichten, Stress hatte ich viel, aber auch in Ruhephasen kommt es plötzlich..

Jeden Tag habe ich Taubheitsgefühl Beine und Hände, muskelzucken, Beine und Hände und HWS Probleme Verspannungen. Was kann dieses Symptom sein? Sollte ich ZUM Neurologen, und das Nervensystem kontrollieren? Die innere Angst macht mich fertig, Gesichtsrötungen sind entstanden, jeden Tag Messe ich den Blutdruck, Angst davor das er zu hoch ist, in normaler Phase wo ich echt sage ok es geht mir gerade blendend, ich Messe ihn da liegt er bei 134/80.

Das heisst irgendwas muss sein, das ich der Blutdruck ständig steigt ( Nein ich hab keine Hypertonie) , und das eventuell durch die Angstneurose/ panikstörung immer diese symtome habe ?

Langsam verliere ich die Hoffnung, was wäre es mit einem Ultraschall Kontrolle?

Blutdruck, Gesundheit und Medizin
1 Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.