Du musst damit klarkommen, dass es jederzeit passieren kann, „abgelehnt“ zu werden.
Der Trick ist, sich nicht selbst die Schuld dafür zu geben.
Denn nicht immer liegt es an einem selbst und nicht jeder Tag ist gleich. Jeder Mensch wirkt mal attraktiv auf andere und mal weniger.
Also nimm ein „Nein“ nicht als Rückschlag, sondern als Möglichkeit, daraus zu lernen.

Es gibt Orte, am denen es günstiger ist jemanden kennenzulernen. Zum Beispiel auf einem Konzert. Da wirst Du viel wahrscheinlicher auf Gleichgesinnte (Frauen) treffen, als in der Bahn.
Und es gibt auch Orte, an denen man niemanden unbedingt kennenlernen möchte.
Auch das ist zu Berücksichtigen.

Am besten, Du machst keine Philosophie daraus, sondern probierst es direkt aus. Vielleicht kennst du jemanden in Deinem Umfeld, der kein Problem damit hat, Frauen anzusprechen. Den fragst Du, ob er Dir hilft.

Viel Erfolg! ;)

...zur Antwort

Ich verstehe die Frage nicht ganz.
Wenn Du damit das meinst, was ich vermute, lautet meine Antwort wie folgt:

- Das sind 2 völlig unterschiedliche Dinge.

- Pornos sind rein virtuell.

- Ein echter Flirt ist sehr viel „ernsthafter“, da er dementsprechende Folgen haben kann.

- Das eine rechtfertigt das andere nicht

- Pornos sind kein Betrug am Partner

- Flirten mit anderen Männern/Frauen kann als Fremdgehen gewertet werden (je nach Auslegung der Beziehung)

...zur Antwort

Verlasse den Trottel. (Meine Meinung als Mann)

...zur Antwort

Beobachte Deine Gedanken einfach. Es geht nicht darum, nicht zu denken.
Der Sinn von Meditation ist, das Leben bewusst wahrzunehmen.
So kann Meditation auch ein Spaziergang sein, Tanzen, Fotografieren...
All das, wobei Du bewusst lebst, ist Meditation.

Viel Erfolg!

...zur Antwort

Das Wort “Entjungferung” bezieht sich auf Geschlechtsverkehr. Von daher kann man nur durch Sex entjungfert werden.
Macht Sinn, oder?

...zur Antwort

Vielleicht bist du ins Traurig-Sein verliebt...

Wenn Du diese Art, zu leben, nicht möchtest, ändere es!

Für das Leben macht es keinen Unterschied, wie du lebst und ob du traurig oder glücklich gehst.
Die Entscheidung ist Deine.

Viel Erfolg!

...zur Antwort

Was bedrückt dich denn?

...zur Antwort

Blowjob?

...zur Antwort

Kann man in seinem Leben eine Beziehung "überspringen"?

Ich bin seit acht Jahren Single, nachdem mich meine damaligen Freundin nach 2 1/2 Jahren verlassen hat. Langsam komme ich in das Alter, wo man sich überlegen muss ob man noch eine Familie gründen will. Mit den Frauen hat's in den 8 Jahren nicht geklappt. Ich hatte mir gute Freundinnen ausgesucht, die ich attraktiv fand, weil da eine Basis. Einfach jemanden kennenlernen fällt mir schwer, vor allem seit dem Verlassenwerden. Es jedenfalls nichts wirklich geklappt. Dann hatte ich eine alte Freundin nach längerer Zeit kurz in der Bahn getroffen und es war ein gewisser Moment da, wo ihr Interesse an mir durchschien. Sie war mal in mich verliebt. Jetzt muss ich seit längerem immer wieder daran denken, und denke wenn ich mich jetzt darum kümmern würde, würde vielleicht alles in meinem Leben zusammenkommen. Jetzt gibt's ein Problem: Ich finde diese Freundin nicht attraktiv. Das ist schrecklich, und gemein - aber ist leider so. Ich wäre dann, wenn sie es auch wollen würde, mit ihr zusammen, weil sie menschlich sehr in Ordnung ist und die Stabilität bieten würde, die die attraktiven Frauen von zuvor nicht geboten haben.
Ein sehr guter Freund von mir hat z.B. eine attraktive, zuverlässige Frau, mit der er zwei Kinder hat. Er findet sie nach 15 Jahren immer noch "scharf" und ich muss auch sagen dass sie sehr hübsch ist und sehr stabil. Das wünsche ich mir auch. Vor allem nachdem ich so so lange alleine war.
Und für meine alte Freundin wünsche ich auch jemanden der sie in beiden Hinsichten schätzt. Trotzdem ist das ganze nicht nur ein Hirngespinst und taucht oft in meinem Alltag auf.
Kann ich diese ganze Situation einfach hinter mir lassen und mich auf die Zukunft mit jemand ganz neuem freuen? Oder mache ich mir nur etwas vor?

(Im Übrigen weiß ich dass man sich Partner nicht immer so aussucht wie die Waren im Supermarkt und dass man Menschen nicht instrumentalisiert. Aber man muss auch wissen, dass ich in 38 Jahren lediglich eine Beziehung hatte und ich denke, daß die nächste meine letzte sein wird. Das werde ich immer zu wenig finden, es sei denn die "Richtige" ist langfristig gesehen und gefühlt die Tollste. Wenn ich einmal dabei bin, dann 1000%, deswegen muss ich gewissermaßen auf mich aufpassen. Ich kenne und beobachte einfach zuviele unglückliche Paare mit Kindern, die lange Zeit aneinandergekettet sind.

...zur Frage

Unverhofft kommt oft.
Stoppe die Planerei und lass Dich überraschen ;)

...zur Antwort

Nicht lange genug einwirken lassen und/oder zu dickflüssiges Liquid verwendet.

...zur Antwort

Wenn es dich umtreibt, einfach einen Urologen aufsuchen, der sich das ansieht.
Denke aber nicht, dass da was nicht stimmt. :)

...zur Antwort

Vorpubertierender Hurenbock :)

...zur Antwort

Es ist beides schwer vorstellbar, zu sterben und ewig zu leben.
Es bleibt wohl ein Mysterium bis zum Schluss.
Ab und zu denke ich darüber nach und jedes Mal stelle ich fest, dass ich zu keinem schlüssigen Ergebnis komme.
Von daher lebe ich im Hier und Jetzt und kümmere mich nicht um die Zukunft, schließlich kommt sie ganz von alleine... :-)

...zur Antwort

Die Unterschiede liegen in der Geschwindigkeit der Musik (LW: 29-31 TPM; WW 45-60 TPM)
In der Bewegungsgestaltung, Drehungen im Wiener Walzer sind immer 1/2 pro Teil, sprich 1/2 Drehung vorwärts und 1/2 Drehung rückwärts.
Zudem
Wird im Wiener Walzer weniger stark gehoben und man “schwingt” mehr durch.
Zuletzt sind die Figuren völlig andere, grundkegender Bestandteil des Wiener Walzer ist das Pendeln, welches im Langsamen Walzer nicht vorkommt.

LG

...zur Antwort

Leg das Handy mal für ein paar Stunden beiseite oder auch für einen Tag.
Die meisten Nachrichten, die man seiner Liebsten über Whatsapp schreibt, könnte man sich eigentlich sparen.

Halte den Nachrichtenverkehr so gering wie möglich und treff’ sie lieber direkt persönlich.

LG

...zur Antwort

Es gibt solche und solche.
Jemand mit einer wirklichen Depression wird dir niemals davon erzählen.
Meistens sind es sogar die Menschen, die immer für gute Laune sorgen und dich ermutigen, die Dinge in den Griff zu nehmen, die Abends alleine zuhause, hinter den Kulissen verzweifeln.
Nichts desto trotz wird es Jugendliche und junge Erwachsene geben, die nie ihren Platzen im Leben gefunden haben, ihre Bedürfnisse permanent zurückstellen mussten, Jugendliche, denen man nie den Raum zur Entfaltung gegeben hat.
Und aus dieser Position ist eine Depression sehr wahrscheinlich und auch nachvollziehbar.
Aber natürlich gibt es auch noch diejenigen, die tatsächlich nur Aufmerksamkeit brauchen. Den Anteil dieser Sorte halte ich jedoch für sehr gering...

...zur Antwort