https://de.m.wikipedia.org/wiki/Region

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Rhein-Main-Gebiet

https://www.region-frankfurt.de/Services/Statistiken-Prognosen

...zur Antwort

Ich finde ihn vorteilhaft, jedoch nur solange es gewisse oder vernünftige Regeln gibt, was z.B. das Flamen (Beleidigen, unfreundlich-sein, Unterstellen, Giftig-Sein!, usw.) angeht, also Dinge die einen anderen Menschen herabsetzen, oder sonstwie schlecht hinstellen. Natürlich kann das auch vom Fragestellenden kommen.

Ich kenne aber z.B. hier direkt User, wo ich schon vorher weiß: "Da hast du mit etwas zu rechnen" / "Die Antwort brauchst du erst gar nicht zu lesen^^", die also immer wieder unfreundlich auffallen.., also Flamer (die gibt es nicht nur in Computerspielen). Diese Namen merke ich mir und dann lese ich auch ihre Antworten nicht ;) aber nicht jeder ist dazu in der Lage und einige Wenige verletzt so ein Stil, so eine Art, so Manieren, dafür gibt es 100 Ausdrücke, auf jeden Fall negativ.

Da würde ich mir wünschen, dass GF härter durchgreift, also bei Usern, die einfach wiederholt 'unfreundlich' oder zu-grob sind in ihrer Art und Weise. Es müssen nicht direkte Beleidigungen sein, oftmals liegt das Verletzende im Konnotat, also in der "unterschwelligen Bedeutung von Wörtern/Sätzen" (das, was sozusagen 'mitschwimmt' und zwar nicht das persönliche, sondern das was mehrere Leser begreifen würden und oft schwer nachzuweisen, ganz eigenes Thema, OMG, sry^^). Oft das Indirekte, kaschiert, getarnt, nicht-sofort erkennbar. Das hätte ich dir hier im (alten) Forum zeigen können und nicht bloß ein Mal, nicht zwei Mal, sondern immer wieder und von den gleichen UserInnen. Da könnte man durchaus mal durchgreifen und es nicht bloß stehenlassen, es wiederholt sich ja (!), aber dann wäre ja GF perfekt und leider sind wir davon doch noch etwas entfernt. Für mich hat das -hier- Nichts verloren und es geht auch nicht, einen rauhen Ton einfach zu akzeptieren, nur weil ein/e UserIn besonders aktiv ist, oder viel für die Seite tut: Nein! :(

Ansonsten sehe ich soziale Netzwerke sehr positiv. Ich fände sie aber besser, wenn man sich authentifizieren muss, so kann man einigermaßen sicherstellen, dass die Leute hier nicht ihren Spaß treiben, oder politischen-aktivismus, wie vor ein paar Jahren rechts-eingestellte User ihn hier betrieben haben. Um das zu verhindern, braucht es etwas Aufwand, deswegen sind wenige-gute soziale Netzwerke besser als viele, ohne Regeln! ;) Könnte noch stundenlang weiterschreiben, aber ich mache hier mal Schluss, lg.

...zur Antwort

Das haben die eben nicht fest gemacht! Es wird von einer geringen Anzahl an Pflanzen. mit einer sehr "bescheidenen", haushaltsüblichen, erntbaren Menge, die nur zum Eigenkonsum dient.., die mit rudi-rudimentären Techniken hergestellt wurde, gesprochen. Ich glaube juristisch ist das ziemlich minimalistisch formuliert, also als quasi-unmöglich. Aber ein Rentner mit 2-3 Pflanzen im Balkon ist damit vielleicht gerettet worden, oder es ging um einen ähnlichen Fall! ;-)

devono però ritenersi escluse, (...) le attività di coltivazione di minime dimensioni svolte in forma domestica, che, per le rudimentali tecniche utilizzate, lo scarso numero di piante, il modestissimo quantitativo di prodotto ricavabile, la mancanza di ulteriori indici di un loro inserimento nell’ambito del mercato degli stupefacenti, appaiono destinate in via esclusiva all’uso personale del coltivatore

Realistisch: Da viele Italiener aber eine Zero-Tolerance Asi-Haltung zum Thema haben, werden sie wohl von 1-2 Pflanzen sprechen. In den USA (Kommerzialisierung) führt der hohe Preis z.B. dazu, dass der Schwarzmarkt wieder wächst. Ein Samen kostet eben nur ein paar Euro und bringt teilweise hohen Ertrag in 3 Monaten.

In Italien gibt es ein viel "größeres" Problem mit harten Drogen (Heroin/Crack/günstiges Kokain) und wir haben jedes Jahr ein paar Hundert tote Jugendliche, die betrunken am Steuer sitzen, auf dem Weg in die Disco, deswegen muss man die Straftaten relativ/in Relation sehen und aus der Sicht des Gerichts, wollen die sich mit ernsteren Problemen beschäftigen, als Ali Maccaroni mit 2-3 intensiv riechenden Pflanzen im Balkon, so formuliert für GF :) In Deutschland kommt dagegen immer noch der Staatsanwalt bei einer einzigen Pflanze.

In Italien sind wir von einer offiziellen Legalisierung noch meilenweit entfernt, auch dank des neuen Rechtsruckes im Land. Dazu kommen die ganzen religiösen Menschen mit wenig politischer-Kompetenz und davon gibt es nicht wenige.

...zur Antwort

Du wirst sehen, auf deinem iPhone befindet sich auch ein Punkt "Accounts", hier kannst du dich, nach dem Einrichten deines neuen Apple-Accounts, ganz normal mit deinem Google-Account anmelden und dann Google-Kalender, -Drive, -Kontakte und natürlich deine E-Mail benutzen!! Einfach ausprobieren! :)

Pass nur auf bei Whatsapp - da lässt sich leider Nichts unkompliziert übertragen. Richte dich also darauf ein, dass du bei einigen Apps von Null wiederbeginnst! - Der alte Chat-Verlauf ist weg. Also rette ihn bei Google, druck ihn aus, oder sonstwas. Zu dem Thema gibt es genug Infos im Netz!

...zur Antwort

Tja, da ist wohl einiges falsch gelaufen, deswegen muss ich mir der Antwort etwas ausholen, nur um dir zu helfen :) Ich vermute, dein Päckchen ist schon fast da, aber du hast nicht beim Online-Kauf genau darauf geachtet, wie das abläuft.. Bzw. ist dein Englisch nicht stark genug - Es sollte nämlich auch Alles in der Mail vom Versanddienst drin stehen! In Zukunft siehst du bitte immer genauer hin, BEVOR DU ETWAS IM AUSLAND KAUFST!

Das sagt dein Shop: https://www.fashionnova.com/pages/shipping :

The rates may vary for international orders depending on where you live, certain countries add tariffs after the package has been accepted there.  We are not responsible for these additional costs. The shipping rate will be displayed during checkout, before you submit payment.  

Also was ist passiert:

  • Du hast 10€ Versand bezahlt und nicht weiter nachgelesen, was alles passieren kann.
  • Dein Päckchen ist "hier" (oder in einem Zwischenlager irgendwo in der EU!) angekommen und man hat festgestellt, dass noch (Umsatz-)Steuer anfällt, oder sogar Zoll (ab 150€)
  • Du hast einen Paketdienst gewählt, der die Option: "Zahle Steuern & Zoll über uns" anbietet.
  • Der Paketdienst will das Päckchen schon ausliefern, wartet aber noch auf die Steuer-Gebühr + "die eigene Bearbeitungsgebühr" (extra dafür!)
  • Du bist geizig, bzw. hast du dich nicht vorher informiert und du hast du keine Lust die ca. 22% Zoll + 25€ Bearbeitungsgebühr zu zahlen (kann auch höher sein, ich kenne nur die von DHL^^).
  • Wenn du dich nun nicht meldest, kann es passieren, dass die Ware zurückgesendet wird! :-(

Also du hast anscheinend eine internationale Fracht-Option gewählt (in der Regel kann man verschiedene wählen!), bei der du den Zoll schon vorher bezahlst - bevor das Päckchen bei dir oder beim Zoll (!) ankommt. Es gibt auch die weitere Möglichkeit, dass es der Händler (oder sein bevorzugter Lieferdienst) standard-mäßig so macht.

Zoll vorher zu entrichten, bietet auch DHL International an. DHL macht es aber so, dass sie dich anrufen, sobald das Päckchen in Deutschland ist, und dich dann bitten, den Betrag beim Paketboten zu zahlen. Der Vorteil liegt hier dabei, dass dein Paket ein paar Wochen früher ankommt! Der Nachteil: Viele Paketdienste verlangen eine Extra-Gebühr für diesen Service!

Du scheinst einen Shop erwischt zu haben, der nur diese Versandoption anbietet!! Also wo der Paketdienst diese Gebühr vorher schon verlangt. Das ist kein Betrug, sondern einige machen es lieber so, damit es dann später weniger Stress gibt, z.B. mit Kunden, die beim Bestellen nicht GENAU darauf achten, wie hoch genau die Versandkosten sind.. Ist das Päckchen nämlich einmal in Deutschland und will der Kunde dann keinen Zoll zahlen, bzw. tut er das Päckchen beim Zoll nicht annehmen und dann Geld-zurück (vom Verkäufer) verlangen, dann ist das Stress für den Verkäufer, für den er Nichts kann..!

Nicht jeder Kunde zahlt direkt die Ware + Zoll + Steuern + Versandgebühren!

Ich vermute also, du hast entweder beim Bestellen nicht richtig aufgepasst, oder es zu schnell gemacht. Normalerweise gibt es Versand-Optionen, aus denen du eine wählen kannst, also DHL, UPS, usw. usf. HIER wird immer ganz genau angezeigt, ob der Zoll schon vorher abgewickelt wird. Hier wählen die meisten Experten Paket-Dienste, die das nicht so machen! (die sind auch meistens teurer/schneller, also ganz leicht zu erkennen! :-)

Lese dir in Zukunft bitte vor dem Bestellen immer durch, welche Versandoptionen es gibt und, wenn es günstig sein soll, wähle am Besten immer die Günstigste. Bei vielen Shops geht das leider nicht, das sind eben die Vorteile von großen Shops.

Dieser Versandhändler ist aber ein durchaus guter! Der Fehler liegt/lag also bei dir! :-(

https://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Postsendungen-Internetbestellungen/Sendungen-aus-einem-Nicht-EU-Staat/Zoll-und-Steuern/Internetbestellungen/internetbestellungen_node.html

...zur Antwort

Meine Antwort fällt wohl etwas länger aus, lese bitte nicht unterwegs, sondern wenn du eine halbe Stunde Zeit hast, über das Gelesene nachzudenken! ;-)

Ich kenne dich nicht persönlich, deswegen kann ich nichts zu dir sagen, bzw. hast du extra einen neuen Account erstellt und das sieht hier immer verdächtig aus, aber kein Problem! :)

Ich versuch's mit ein paar Punkten. Das sind nur Vorschläge von mir..

  1. Suche den Kontakt zu anderen Betroffenen. Rede mit ihnen, vergleiche "ihr Denken" mit deinem und überlege dir dann genau, wo du selbst stehst und wohin die Reise geht.
  2. Rufe mal bei einer LGBT-Beratungsstelle für Jugendliche (oder bei einer normalen an) und lass dich beraten..
  3. Schau mal in deiner Stadt, ob es einen "Transen-Treff" gibt, also eine Selbsthilfegruppe, oder ein LGBT-Café, oder oder.. In größeren Städten gibt es sowas und sie sind auch im Internet vertreten. Die treffen sich 1-2 mal im Monat und reden einfach nur. Am Besten wäre es natürlich für Jugendliche, aber die sind super selten (leider).. Glaube aber nicht, dass du damit alleine bist! BIST DU NICHT!
  4. Suche dir einen Psychotherapeuten (PsyT), den du in den nächsten Monaten & Jahren besuchen wirst.. BEVOR immer (!!!!) klären, ob der PsyT Erfahrung mit Transsexualität hat! Du darfst nur einen PsyT wählen, der auch schon Patienten mit TS hat... Nicht irgendeinen!! Ganz wichtig!! Vorher am Telefon klären! Unbedingt darauf bestehen!!
  5. Ebenso muss der PsyT eine Zulassung (Approbation) bei den Krankenkassen haben.. Damit diese später die Kosten übernehmen für deine Behandlung!! Es geht nicht ohne - Dieser Punkt ist Pflicht…!
  6. Der Grund ist ganz einfach: Falls du wirklich TS bist, dann brauchst du später ein Gutachten vom PsyT, das ist das A und O, OHNE geht GAR NICHTS! Ja, man kann wechseln und viele Leute werden versuchen, dich von was Anderem zu überzeugen.. Glaube ihnen nicht, sondern finde den passenden PsyT! Es geht nicht ohne. Tust du das nicht, hast du "später" (falls es alles zutrifft) nur ÄRGER! Vertraue mir bitte und mach keine halben Sachen, sondern suche richtig! Es gibt sie!
  7. Sprich mal mit deinem Hausarzt darüber. Sage gleich zu beginn, dass du möchtest, dass Alles vertraulich bleibt (nur zwischen dir und deinem Hausarzt).. Wenn der Hausarzt nicht hinter dir steht, suchst du dir einfach einen anderen!! (ja, man darf wechseln! ;)

Zu der Situation in deiner Familie, möchte ich Nichts sagen.. Sagen wir so.. Es ist sogar normal, dass die Reaktionen meistens negativ sein werden, oder schockiert, oder oder oder.., aber ganz selten wird sich jemand hinter dich stellen und dich unterstützen! Falls doch, hast du enormes Glück, falls nicht, musst du Leute in deinem Leben finden, die dich unterstützen (Verbündete). Entweder du hast den Mut, das notfalls komplett alleine durchzuziehen oder du solltest dich fragen, ob du das wirklich willst..

Stelle dich auch auf den "Worst Case" ein,... Also, dass dich Niemand unterstützen wird oder will und du Alles alleine durchziehen musst.. -> Deswegen: Psychotherapeut -> Beraten lassen -> PsyT und andere Ärzte wechseln, wenn er/sie nicht hinter dir steht!

Auch hier gilt wieder: DU BIST NICHT ALLEINE! Du bist nur eine Rarität, eine Seltenheit.. Etwas das so selten ist, dass die meisten Menschen (auch die, die dir am Nächsten stehen) nicht damit umgehen können.. Oder sie begreifen es nicht, oder sie tun es (wie einige User hier) als "jugendlicher Blödsinn" ab, als "verwirrter Zustand", oder als eine x-beliebige psychische Krankheit.. Nochmal: DU BIST NICHT ALLEINE DAMIT! DU BIST NICHT PSYCHISCH-KRANK! DU BIST NICHT PERVERS! DU BIST DU UND DU BIST NICHT ALLEINE!

Und noch was: Wenn du dich jetzt nicht darum kümmerst, riskierst du, wie ganz viele Transgender, dass du dir viele, vieele, seeehr vieeele Jahre Etwas vormachen wirst.. Einige heiraten sogar.. Doch dann kommt irgendwann ein Punkt, wo sie Alles hinschmeißen und sie sich ärgern, dass sie sich nicht schon früher darum gekümmert haben.. Willst du so enden!? ...also bitte, nein!

Oder willst du jetzt schonmal in die Therapie und mit einem "Profi" reden..!? Was wäre denn so schlimm daran? Es muss ja Keiner erfahren.. Ich selbst hätte es auch nicht der Familie erzählt, sondern ich wäre direkt zum Hausarzt! (denn so riskiert du, dass es weiter-erzählt wird..) Das geht Niemanden etwas an!

Und nochmal: Es gibt spezielle LGBT-Beratungsstellen.. Oft sind sogar deren Mitarbeiter genauso betroffen und sie haben genau dieselbe Geschichte, wie du durchgemacht. Also wende dich an Sie!

Und noch zum Schluss, ganz wichtig: Du musst kapieren, dass es in dieser Sache nur vorwärts geht, wenn du selbst bereit bist, daran zu arbeiten und Alles nötige dafür zu tun!! Denkst du, dass Andere das Alles für dich erledigen werden, dann liegst du falsch! Denkst du, dass Andere dir hier helfen werden, dann liegst du falsch! Denkst du, dass du einfach abwarten kannst, bis du dir über irgendetwas im klaren bist, dann liegst du falsch! Denkst du, dass sich das Problem von selbst lösen wird, oder dass es bloß ein Traum ist, dann liegst du falsch! Denkst du, dass du nur eine Phase durchmachst, also nur im Moment, und in 2-5 Jahren ist alles anders, dann liegst du falsch! Mein bester Tip: KÜMMER DICH JETZT DARUM!

Ich hoffe, ich konnte ein Bisschen helfen. LG und viel Glück!

...zur Antwort

Also es gibt die Vodafone Gigakombi mit 10 Gb dazu (z.B. 10+4/6 mit Red Standard). Setzt aber voraus, dass du oder jemand in der Familie Vodafone Festnetz hat.

Ohne (..), mit neuem Handy, gibt es nur Vodafone Red (etwas besser, aber teurer) oder Vodafone Smart (5-8 Gb flats, vergleiche die Preise nach Angeboten über Mydealz).

Ansonsten für ca. 70 eine no limit flat, dann gleich D1.

...zur Antwort

Vor wenigen Tagen gab's "The School" gratis, das ist eine Art Simulation, sehr zu empfehlen, wenn dir Life is Strange (was ja schon fast einzigartig ist) gefallen hat. Wenn du dich beeilst, ist es vielleicht noch umsonst.

Ansonsten schau dir die hier mal an, auch einige gratis (und viel Spaß und une bonne voyage 😉 ):

  • Stranger Things
  • If my Heart had Wings
  • Knock-Knock
  • Starman
  • Vive le Roi
  • Xenowerk (Ballerspiel, war gerade im Angebot)
...zur Antwort

https://www.youtube.com/watch?v=rOOlty7CZi4

Sollte sich nicht großartig geändert haben, das MIUI. Manchmal verschieben sie eine Sache in den Einstellungen an eine andere Position.

Wenn kein Fingerprint-Sensor angezeigt wird, dann kann er defekt sein. Videos mit Anleitung zum Austauschen findest du auch auf YouTube, Untertitel einschalten, dazu Übersetzer.. In einer Handy-Werkstatt (z.B.: SmartMod) kostet es halt mehr.

https://www.youtube.com/watch?v=E8gnPJTW2bA

...zur Antwort

Ja, aber wir reden hier von 0,5 cm, 1 cm usw. Also von Panzer-Cases, die kaum ein Mensch benutzt, außer John der Baubarbeiter und Handydropper No°1 aus Reinickendorf. In der Regel schreiben es die Hersteller auch dazu, da man nervige Rücksendungen vermeiden will.

Bei Hüllen, die nur wenige mm Dicke unterscheidet, merkt man kaum was. Allerdings mögen einige Hüllen kein Wireless Charging, das ist richtig.

...zur Antwort

mhm, für mich eher ironisch gemeint, also nicht positiv..

du: hab im Moment keine Zeit, Babe. Karriere/Studium geht vor!

sie: sei doch mal so 'gut' (/nett) und triff dich auch mit mir

Das 'Herz' in 'gutherzig' schließt 'gut', im Sinne von 'du tust was Gutes / das Richtige', oder fleißig und deswegen gut, aus. Durch die Steigerung 'zu gutherzig' ist es eher Ironie (du bist zu toll), also zu deiner Beziehung mit dem Studium.. 

Passen tut es sinngemäß eigentlich gar nicht, also entweder a) hast du da ne Hübsche an der Backe, die es mit dem Sinn hinter den Worten nicht so genau nimmt (dann achte nicht weiter drauf, bzw. denk nicht über Logik nach!), oder b) sie meint es ironisch und entweder als Kompliment oder halt als Vorwurf

...zur Antwort

Blond ist weit verbreitet.. machen sehr viele, nur keiner redet drüber ;) Ich hatte auch zuerst "Frau" -statt- Mann gelesen in der Frage, weil 90% dieser Fragen von Frauen kommen.. ;o) Für mich völlig irrelevant..

Geh doch mal zu einem türkischen Männerfriseur.. (günstiger als normale Friseure) und lass dich dort beraten.. Du wirst auch viele "Traditionen" erleben dort: Bart-Rasur (der Friseur "streichelt" da einen richtig, noch mehr gay wie Haare farben, wenn man so darüber denkt..), Bart-Färben, usw. usw. usw.. Aber kein Mann redet darüber, weil es wirklich wichtigere Themen gibt und alle wissen, dass sich die Haare zu färben das Normalste der Welt ist, gerade auch ältere Männer!

...zur Antwort

Zum Trinkengehen ab Feierabend-Zeit entweder Sachsenhausen, oder Bornheim, Berger Str.. Zum Chillen Frankfurter Berg (richtung Bad Vilbel), oder in einen der Parks, Bockenheim oder Bornheim. Wie die heißen, schaust bitte auf Google nach ;) Zum Rumsitzen und Flirten, FFM-Konstablerwache, oder in den Shopping Zonen : Zeil, Nordweststadt, Hessen Center, usw.. Zum lange und günstig Abhängen mit Internet, Starbucks Café Börsenplatz oder Konsti. Zum Saufen Irish Pub oder südlich von der Hauptwache, sowie Fressgasse oder Sachsenhausen Altstadt (hier gib't auch Discos).

...zur Antwort

Hi, also wenn du älter als 21-25. Jahre bist, also nicht mehr so "Alice im Wunderland", oder "Auf Abenteuer-/Entdeckungsreise" (in alle Richtungen), dann möchte ich dir nahlegen, lieber nicht 2 Monate nur zu schreiben bei Online-Bekanntschaften. Besser finde ich, sich kurz (an einem "sicheren Ort") zu treffen, sofort zu sehen woran man ist. 

'Wie gut' wir schreiben können ist nicht unbedingt, wie wir "wirklich sind". Ein verfasster Text sagt auch nicht unbedingt etwas über den Charakter eines Mannes aus! Ich kann der übelste Kerl sein, Fremdgänger, zur Gewalt neigen, etc. etc., und gleichzeitig beim Schreiben (oder auch beim Telefonieren) der romantischste, sensibelste und einfühlsamte Mann werden, den du je "gelesen" hast. Bahnbrechende Autoren, Philosophen, etc. waren manchmal psychisch krank, hatte eine Behinderung, oder anders (..), doch ihre Texte (oder Ideen, Geschichten, etc) waren mit die Besten, die die Welt je erblickt hat.

Deswegen, da du nie wissen kannst, "wer genau schreibt da", rate ich dir dringend, dich wenigstens kurz zu verabreden!! Wenn du eine lange Kennenlernphase möchtest, kannst du das ja trotzdem, auch nach einem kurzen Treffen, dann mit den Briefen 6 Monate weitermachen. So siehst du, woran du bist! Nichts kann ein RL-Treffen ersetzen..! Ich schreibe das, weil ich Menschen kenne, die viele Monate gewartet haben (nur Schreiben und Telefonieren) und dann gleich heiraten wollten. Nach dem ersten RL-Treff sind sie dann meterweit auf die Schnauze gefallen, trotz der romantischen Absicht: "Nur mein Charakter hat gezählt beim Kennenlernen!". Klassische (ohne Internet) Brieffreundschaften oder Liebesbriefe, sind immer nach (!) dem ersten Treffen von zwei Personen entstanden, nicht weil zwei sich auf einer Singlebörse herumtrieben.. (das geht zu lange zu erklären..)

Zu deiner Frage und zu dem Bild: Die beantwortest du selbst, wenn du gelesen hast, was ich hier versucht habe zu erklären. ;)

...zur Antwort

Das Dichterviertel ist ok, ist aber eigentlich nur eine Straße! Bist du dir sicher, dass es nicht nord-westlich davon ist, dort ist nämlich ein weniger-gutes Viertel (niedrige Preise). Auch die Neubauten dort (westlich und nördl. vom gr. Polizeirevier) sind teilweise neue Sozialwohnungen, sehen halt gut aus, weil neu. Einfach hinfahren und am Eingang schauen, da steht meistens der Hausverwalter. Wer die Sozialwohnungen in Frankfurt baut, findet man mit Google heraus (Nass. Heimstätte z.B., etc.), vielleicht lohnt es sich für junge Paare hier Mitglied zu werden! Die S-Bahn ist auch nicht direkt am Dichterviertel, es sind 4-5 Stationen mit der U1,2,3.. Außerdem ist die Eschersheimer Landstr, das ist nur meine Meinung, keine sehr-sichere Straße (für die Kleinen). Es werden auch häufiger Passanten von der U-Bahn.. 

Dafür gibt es dort aber (nord-östlich vom Dicherviertel) eine der besten Schulen von Frankfurt, die Wöhlerschule und zwischen dieser Schule und der U1,2,3 liegt das bessere Viertel (kleine Häuschen und Villen) vom Dornbusch, bessere Restaurants in der Nähe, Vereine, etc. Wenn das Kind jedoch nicht gut in der Schule ist, landet es an einer Problemschule, oder ein einem soso-Gymnasium, so oder so, an der Wöhlerschule wird richtig gelernt. Sichere Schulen gibt's hier nicht, wie in jeder Großstadt. Viele Frankfurter wählen eine Privatschule, kostet aber um die 500,- pro Monat. (bitte Googeln, bin mir nicht sicher, glaube es geht auch nach dem Einkommen und es gibt eine Sozialquote auch an Privatschulen, hier würde ich die Baumgartenschule empfehlen. Die ist aber überlaufen, aus dem gleichen Grund, wenn das Kind nicht so gut in der Schulke ist)

Für junge Familien in Frankfurt gibt es neue Viertel, aber keines davon direkt an der S-Bahn, z.B. Riedberg, Kalbach, etc. alles schöne Viertel, oder Bergen Enkheim, Seckbach. Direkt an der Ubahn würde ich Sachsenhausen wählen, aber auch hier gibt's "gut" und "gar-nicht gut" direkt nebeneinander, also hinfahren und am Hauseingang gucken und ein paar Nachmittage dort spazierengehen, Leute befragen, Schule anschauen. etc, so machen es Alle. So riskiert man nicht!

...zur Antwort

Hi, schöne Grüße aus Frankfurt :)

Also der Zoll behält manchmal Packete ein, als Stichproben.. Bei Waren unter einem Wert von ca. 150,- musst du, wenn das passiert, ca. 20% Steuer bezahlen. Der Zoll meldet sich nicht bei dir, wenn das passiert! Du musst, um herauszufinden, ob dein Päckchen beim Zoll ist, über den Packet-Postdienst deine Lieferung "verfolgen". Bei guten Packetdiensten, wie UPS, DHL, usw.. kannst du dich (meistens gibt's eine Email von deinem Verkäufer) erkundigen, wo dein Päckchen aktuell ist. Ansonsten musst du deinen Verkäufer fragen.

Oder du achtest beim Bestellen schon darauf, dass du einen Versand auswählst, der den Zoll für dich abwickelt, einige Händler bieten das an. (Beim Kaufen den richtigen Packetdienst wählen, DHL z.B.)

Mit deiner Sendungsnr. kann man nichts anfangen, du musst auf die Homepage des entsprechenden Packetdienstes!

Wenn die dir dann sagen, dass dein Päckchen in Frankfurt (Riederwald) beim Zoll ist, musst du hinfahren und es dort abholen. Du hast ca. 2 Wochen Zeit dafür, danach geht dein Päckchen zurück :(

...zur Antwort

Probier mal "people search" zu googlen. Wo hat er gelebt? Google andere Leute mit seinem Familiennamen. Google picture search!! Kontaktiere die Schule, oder andere Institutionen, Firmen, usw., die ihr gemeinsam besucht habt, oder die Uni wo er hin-wollte. Google seine Eltern, Freunde, Brüder, etc. etc. Ebenso kannst du in Foren und anderen pin boards eine Anzeige schreiben. Du kannst auch Leute vor-Ort um Hilfe fragen, usw. Denk dir eine Ausrede aus, wie: "Ich habe hier ein altes Erbstück, dass er mir geschenkt hat..blabla,..., es ist SOO wichtig für mich, diese Person ausfindig zu machen..usw.."

Sei nicht Fantasie-los, lass dir doch mal was einfallen! ;) 

...zur Antwort

Ciao! :-)

du siehst das richtig, du scheinst 25% Italienerin zu sein. Dann müsstest du aber auch nachforschen, wer deine italienischen Ahnen sind. Meine Cousine hat das auch schon mal gemacht :) (das war für sie persönlich sehr wichtig: "Wo komme ich her?")

Am besten fährst du Mal rüber in den Heimatort der Mutter deines Vaters und schaust dir euren Familien-Stammbaum an, beim "Comune di xxxx". Diese Unterlagen kann jeder öffentlich einsehen. Evtl. auch bei der Kirche nachfragen, die führen auch manchmal Stammbäume. Dann machst du dir ein paar Kopien. Wenn es prominente waren, kannst du auch im Stadtarchiv suchen, etwa wenn unter deinen Verwandten ein Bürgermeister, etc., gewesen ist.

Eine letzte Alternative wäre die Gen-Datenbank, hier kannst du eine kleine Speichelprobe einsenden und bekommst dann (ich schätze mal für 50-250 Euro) gesagt, wer deine Vorfahren waren (noch weiter zurück). Wenn du sowas suchst, google am besten in Englisch. Die sitzen in den USA, vielleicht gibt es aber auch in der Schweiz/in Deutschland sowas... (ich bin leider kein Experte, dafür müsstest du eine neue Frage hier reinstellen)

...zur Antwort

Du brauchst nicht viel dafür, musst dich nur eintragen lassen als Selbstständiger und über alle Einkünfte buchführen u. Steuererklärung machen. In jedem Land/Kanton gibt es andere Regelungen, also kann man dir nicht Pauschal antworten.

Damen sind da sehr diskret, fahre am besten über mehrere Anlaufstellen: Escortservice, Announcen und vielleicht Tanzlokale. Du könntest auch aktiv Kundinnen werben (oder dort arbeiten, wo die richtigen Kundinnen verkehren): Spielcasino, teure Hotels und immer in der Nähe von Veranstaltungen mit vielen Damen, Messen z.B. Mach dir gute Visitenkarten, natürlich auch diskret (Hausmeister-Service), navh einer Weile bekommst du dann auch Empfehlungen.

Allerdings ist dein Alter noch jung, d.h. mit Männern wäre vielleicht mehr Nachfrage! Ich denke ab 35 ist das beste Alter, weil du dann als Begleitung nicht zu stark auffällst. Der Job besteht nicht nur aus.., sondern die buchen dich dann für Alles mögliche: Tanzkurs, Events, Ausstellungen, bis in den Urlaub, Kreuzfahrt, usw. Überleg dir auch schonmal eine gute Tarnung, dass man dich als Privetdetektiv nicht so leicht finden kann, besonders im Internet, eigens Telefonnr, Mailadresse, usw. Alles was man googlen kann. Nach meiner Kenntnis arbeiten Detekteien da zusammen mit Hackern (also besondere Vorsicht im Internet, picture-search, Passwörter, keine Dateianhänge in Mail öffnen, keine links, usw.) und an Dinge wie Kennzeichen / Adresse kommen die auch dran.

...zur Antwort