gerade im Netz gefunden:

Schädlich oder harmlos?

Ob das Knacken nun für die Gelenke schädlich ist oder nicht, sehen Experten differenziert. Der Grundtenor bewegt sich zwischen "harmlos" und "nicht empfehlenswert". Gicht, Rheuma oder Arthrose muss jedenfalls niemand befürchten, der gern mit den Fingern knackt, auch wenn es von Knack-Gegnern gerne als Argument zur Unterlassung verwendet wird. In den meisten Fällen sind die Geräusche eine natürliche Verschleißerscheinungen von Knorpeln und Knochen. Wer allerdings ständig mit den Fingern knackt, überdehnt und schädigt damit langfristig seine Gelenke, warnen Rheumatologen, da das ständige Geknacke unnötig die Gelenke strapaziert. Ab und zu mal knacken lassen ist ungefährlich, Dauerknacker sollten sich diesen Tick aber lieber abgewöhnen. (Ursula Schersch, derStandard.at, 14.05.2009)

http://derstandard.at/1241622643537/Genauer-betrachtet-Ist-Fingerknacken-wirklich-schaedlich

...zur Antwort

Wen ich das richtig verstanden habe, bezieht sich die KW-Angabe nicht auf die Temperatur, die zu ereichen ist in einer Zeitangabe, sondern auf den Rauminhalt. Bei Euch stehen 75m³ zur Debatte, was wohl für einen 7 KW Ofen schon fast zu wenig erscheint. Bei einem Ofen mit einer Wärmeleistung von 7 kW sind es schon 170 bis 260 m² Rauminhalt, die beheizt werden können. Dazu werden durchschnittlich 2,3 kg Holz pro Stunde benötigt. Ich denke, ihr werdet es relativ schnell warm haben. Wichtig ist auch die Frischluftzufuhr. Bei älteren Ofenmodellen könntet euch sozusagen die Atemluft ausgehen. Da würde ich nochmal mit einem Ofenbauer sprechen. EIne Quelle:

http://www.ofenhaus-schleicher.de/Kaminofen:_:15.html

...zur Antwort

Zeitreisen in die Vergangenheit sind immer unlogisch...da das Ergebnis ja in der Gegenwart schon fest steht. Wenn ich es geändert hätte, müsste ich in der jetzigen Gegewart ja nicht zurück reisen umd es zu ändern. Da beisst sich die Katze immer in den Schwanz.....

...zur Antwort

So richtige Ökostromanbieter gibt es in Deutschland nur wenige. Einer davon ist Naturstrom.de. Hier ein Link dazu:

http://www.naturstrom.de/

...zur Antwort

Verhalten in kaltem Wasser

nicht bewegen
Kleider anbehalten
Bündchen, Reissverschlüsse schliessen.
Kaputze/Mütze aufsetzen
(hoher Wärmeverlust über den Kopf)

schnelle Bergung

ist entscheidend lebensrettend!

bei kalten Wassertemperaturen ist die Wärmeleitung im Wasser 23 mal höher als in der Luft. Der Körper kühlt folglich viel schneller aus.

http://www.lau-net.de/baerlocher/daten/ertrinke.htm

...zur Antwort

Fürs piercen bestimmt nicht, da musst Du nur gut zielen können und wissen, wo eventuell ein paar wichtige Nervenbahen langflitzen, sonst gibts wohl ne Gesichtlähmung.....

...zur Antwort

gerade im gefunden bei adac info:

elbst wenn in den neuen Fahrzeugscheinen unter den Punkten 15.1. und 15.2. (in der Mitte der rechte Datenspalte siehe Bild 1a) nur noch eine Reifendimension eingetragen werden kann, sind in vielen Fällen alternative Reifendimensionen zugelassen.

Welche Alternativen möglich sind, können Sie dem sogenannten CoC (EC Certification of Conformity, auf deutsch: EG Übereinstimmungsbescheinigung) entnehmen. Sie erhalten das CoC bei der Auslieferung Ihres Fahrzeugs von dem Händler. Sollte es Ihnen nicht vorliegen, so fragen Sie bei Ihrem Händler nach. Im CoC, das Sie als Kopie im Auto mitführen sollten, stehen unter den Punkten 32. und/oder 50. die erlaubten Reifen- und Felgendimensionen.

http://www.adac.de/infotestrat/reifen/profil-kauf-und-montage/reifenkennzeichnung-pkw/default.aspx

...zur Antwort

Diese Punkte am Himmel sind nicht alle "eine Sonne". Die überwieggende Mehrzahl sind Planeten, die wiederum von anderen oder auch von unserer Sonne bestrahlt werden, wie z.B. der Mars oder die Venus, die seit Wochen der hellste Punkt am Himmel ist.

Um nun die Frage zu beantworten: Nein, die Sterne, die Du meinst, beeinflussen in keinster Weise die Temperatur hier auf dieser Erde.

Kleines Beispiel: Der Mond. Hast Du im Winter, bei Vollmod und sternenklarer Nacht, dassGefühl, dass vom Mond eine Wärmestrahlung ausgeht und dich wärmt? Eher nicht, oder?

...zur Antwort

Gerade im Netz gefunden:

Feder: Aufgabe und Funktion

Die Federung fängt die Unebenheiten und Fahrbahnstöße auf. Sie wandelt diese Fahrbahnstöße in Schwingungen um. Die Feder ist ein wichtiges Bindeglied zwischen den einzelnen Fahrwerkkomponenten. Sie verbindet die gefederten und ungefederten Massen im Fahrzeug. Zu den ungefederten Massen zählen die Fahrzeugkomponenten, die zwischen Straße und Feder liegen, also Räder, Bremse und Teile der Radaufhängung sowie der Lenkung. Alle weiteren Fahrzeugkomponenten werden als gefederte Massen bezeichnet, dazu gehören Karosserie, Antrieb und die übrigen Teile der Radaufhängung und Lenkung. Für den Federungskomfort eines Automobils gilt grundsätzlich: Je kleiner das Verhältnis von ungefederter zu gefederter Masse ist, desto höher der Komfort. Die Feder wirkt zusammen mit dem Stabilisator, den Reifen und den Sitzen.

Stoßdämpfer: Aufgabe und Funktion

Ein Stoßdämpfer reduziert und bremst Schwingungen der Feder ab. Fachlich richtig heißt er deshalb Schwingungsdämpfer. Der Schwingungsdämpfer wandelt die Bewegungsenergie durch Flüssigkeitsreibung in Wärmeenergie um. Das geschieht, indem im Inneren des Dämpfers durch die Ventildurchgänge der Durchfluss des Öls gebremst wird. Die Ventildurchgänge im Stoßdämpfer sind so gewählt, dass die auftretenden Schwingungen der Feder direkt im Ansatz reduziert werden. Dabei kann der Dämpfer sich auf bis zu 100–120°C erwärmen.

Noch mehr dazu steht hier:

http://www.bilstein.de/de/technologie/grundwissen.html

...zur Antwort

Gerade im Netz gefunden:

Nebenwirkungen: Unter den sehr seltenen Verdachtsfällen von Unverträglichkeiten nach der Anwendung waren vorübergehende Hautreaktionen an der Applikationsstelle (Schuppenbildung, lokaler Haarausfall, Juckreiz, Erythem) sowie generalisierter Juckreiz oder Haarausfall. Vermehrtes Speicheln, reversible neurologische Erscheinungen (Überempfindlichkeit, Depression, andere nervöse Symptome) oder Erbrechen wurden ebenfalls beobachtet. Nach Ablecken kann vermehrtes Speicheln vorübergehend auftreten, hauptsächlich verursacht durch die Trägerstoffe. Überdosierungen sind zu vermeiden.

http://frontline.de.merial.com/

...zur Antwort

Bei meinem Skoda waren es die Abs und Asr-Leuchten. Nach einigem Suchen fand ein Autoelektroniker, dass nur eine Sicherung für das Steuergerät defekt war. Ausgetauscht und schon funktionierte es wieder. Mal beim Boschdienst checken lassen. Neues Steuergerät ist nämlich sautauer, schätze mal so um 1000 Euro.......

...zur Antwort