Schwiegermutter will uns andauernd Sachen schenken

Hallo zusammen,

ja, mein Problem steht ja schon in der Überschrift. Einige werden jetzt vielleicht denken "Ja und? Ist doch super?!". Dem ist aber leider nicht so, denn das ist kein Ausnahmezustand, sie will uns jedes Mal wenn wir vorbeikommen etwas neues mitgeben, ich hab langsam gar keine Lust mehr sie zu besuchen.

Mein Lebensgefährte ignoriert sie inzwischen einfach und lässt die Sachen liegen, dann kommt sie zu mir und versucht sie mir aufzudrücken, da sie weiß dass ich nicht so gut nein sagen kann..

Versteht das nicht falsch, ich finde es ja nett dass sie uns ab und zu mal was schenken will, aber wenn ich jedes mal kiloweise Nüsse oder sonst irgendwas angedreht bekomm, was wir eigentlich gar nicht essen und dann sowieso im Müll landet - es nervt einfach.

Sie denkt wohl dass wir kein Geld haben, was aber nicht stimmt, mein Lebensgefährte spricht außer mit mir mit niemanden über sein Gehalt. Er verdient aber gut das dreifache wie seine Mutter. Sogar ich verdiene etwas mehr als sie. Deshalb kauft sie auch immer das billigste Essen und will uns das dann schenken. Letztens wollte sie uns Karotten mitgeben die schon ganz schrumpelig waren, weil die "im Angebot waren und sie deshalb extra mehr für uns gekauft hat". Genauso wie sie immer das billigste Fleisch vom Lidl kauft und dann an uns weitergeben will. Es ist mir echt unangenehm, das jedes Mal abzulehnen. Wir kaufen unser Fleisch vom Metzger, ich kann so billiges Fleisch nicht essen, da bekomm ja ein schlechtes Gewissen. Oder die billigste Schokolade. Wir finden einfach dass die nicht gut schmeckt und essen sie deshalb nicht (bzw. kaufen sie gar nciht erst). Das soll jetzt nicht überheblich klingen, wenn andere das kaufen und verwerten ist das ja in Ordnung, aber wir möchten das einfach nicht und das versteht sie nicht.

Sie ist dann jedes mal kurz vorm Heulen wenn wir nichts mit nehmen, aber sie versteht einfach nicht, dass wenn ich sage "Das ist lieb gemeint, aber wenn ich das mitnehme landet es eh nur im Müll" das ernst gemeint ist. Sie denkt wohl, wenn sie mir das doch irgendwie unterjubeln kann werden wir es doch irgendwann essen, dem ist aber nicht so.

Wir sagen ihr auch jedes mal dass sie nicht für uns mit einkaufen braucht - wir gehen selber einkaufen, verdienen unser eigenes Geld und kaufen die Dinge, die wir brauchen und die uns schmecken. und JEDES MAL hat sie zufälligerweise wieder irgendwas im Angebot gefunden und das tonnenweise gekauft und will es an uns abdrücken obwohl sie doch genau weiß, dass wir es eh nicht wollen. Sie kommt dann oft mit dem Argument "Ja wir essen das doch eh nicht, das ist doch viel zu viel, ihr könnt es ruhig mitnehmen". Aber wir essen es doch auch nicht!

Ich versteh das einfach nicht, wieso kapiert sie das nicht? Wie kann ich ihr endlich beibringen, dass sie uns nichts kaufen soll? Es kann doch nicht so schwer zu verstehen sein.. Ist doch auch für sie die reine Geldverschwendung.

Danke schonmal für eure Antworten.

...zur Frage

kannst ja was abgeben ^^

...zur Antwort

nach dem tod kommst du in den himmel

...zur Antwort

lass dich krankschreiben und mach führerschein die schulaufgabe kannste ja nachholen in der nächsten stunde^^

...zur Antwort

mach ne ausbildung is sinnvoller ^^

...zur Antwort

hä spiel doch eindach ohne headset

...zur Antwort

meld dich einfach und sag was dir einfällt es gibt keine dummen antworten du bist da um etwas zu lernen und das geht bekanntlich am beten aus fehlern

...zur Antwort

ja darf ablehnen

...zur Antwort

keine ahnung aber hin und wieder ne kühle coke is doch nich schlimm ;)

...zur Antwort