Ich möchte mal so sagen. Wohl selbst NOCH nicht selbigen gewandert, doch sagten mir einige, die das bereits hinter sich hatten, dass man etliche Momente an jenem findet, wo man auf sich selbst trifft. Da stellt sich die Frage, ob man diesen Weg nicht alleine bestreitet. Man gibt sich an manchen Punklten wohl auf und es beginnt, sich seines Schweinehundes zu bewältigen....

...zur Antwort

Das machst Du am besten mit Isoppropanol ( Apotheke )

...zur Antwort

Beides - oder auch anderes ist gut möglich. Eigentlich ist man nie zu alt, um sich irgendwie zu betätigen. Viel Spass damit ^^

...zur Antwort

Das ist der sogenannte NÄHERUNGSSENSOR. Der soll das LCD / Display auf Dunkel schalten, so man jenen abdeckt / oder telefoniert ( und ihn auch abdackt ). Gruß vom Handydoc.

...zur Antwort

Mit ganz hoher ( 99% ) Wahrscheinlichkeit ist es NICHT Wasserdicht. Diese Dichtungen sind der letzte Flatterkram und nicht ein Schrauber ( Mitbewerber ) den ich kenne , verbaut diese Dichtungen, noch ne Tube mit Substanz. Schon das Original ist Mist. ( Handydoc )

...zur Antwort

Wie???... Du kannst es selbst ???... Das Phone hat sicher nen Defekt am LB gefangen... ... Im Idealfall nur ne neue WLanbbauen... Noch ideeller... NUR den Antennenstecker neu drauf stecken...

Wenn sich das Schalenteil... welche Seite auch immer löst... dann hast Du gewiss... GANZ gewiss nen ernsthates Problem damit und solltest es in Fachhände abgeben...

...zur Antwort

Ein Benjamini geht immer.

Sonst auch eine nette Etappenvitrine mit Kakteen :)

...zur Antwort

Die Antwort MUSS lauten: Ja... ganz sicher sogar.

Grund: Ich kann nicht nur von eigener Herstellung von Lebensmitteln sagn, dass da mal das ein oder andere Viechzeugs dabei ist.

Wie sollte man das auch verhindern. Sehe ich nun eine riesige Cerealienfarik, eine Stadt weiter... oder gar eine Stadt darüber hinaus weiter eine 2. ... so sehe ich deren riesen Hallen... Vergleiche das mal mit Deiner Wohnung... Spinnen, Motten, Ameisen, mal ne Fliege. Eben all solch Krabbelgetier. Wie bitte willst Du zu 100% verhindern dass da nicht mal ne Spinne auf dem Fließband mit fährt ? :) Mawird es niemals zu 100% ausschließen KÖNNEN... So gesehen... Fidest Du mal einen Käfer auf ner Flocke... Bringe die Packung in den Einzelhandel zurück, man gibt Dir ne neue... Auch der EH gibt dieses Fehlprodukt wieder an die Firma / Lieferanten / Hersteller zurück. All diese Leute, die das produzieren, sind Menschen. Qualitätsüberwachung hin oder her... Das wird es einfahc immer geben. Wir hier in Deutschland sind wohl noch viel mehr bemüht, als andere Länder, dennoch jaulen wir auf sehr, sehr hohem Niveau. Willst Du 100% kein Geviech in den Speisen... Ja, bitte... Machbar ist das... Handverlesen - handgefertigt... Dann bitte aber auch den Preis dafür zahlen... Wobei... Da hat bestimmt schonmanch Käfer am Mais geknabbert ( VOR dem Ernten ) . Weiter weiß ich aus ERSTER Quelle, dass polnische Mitbürger ( zu Gast in unserem Land ) auf Erdbeerplantagen aus Zeitgründen ihre Notdurft ZWISCHEN DEN ERDBEERREIHEN verrichten... Sowohl das "Verrichtete" als auch das Nichtfingerwaschen bei dieser Handarbeit... / Grübel...

Worüber reden wir ????

Ekeig - doch nur ein Auszug aus dem wahren Leben....

...zur Antwort

www.feine-werkzeuge.de

hier orientierste Dich nach einem geeigneten Hocho, einem Santoku Messer. Diese japanischen Küchenmesser, vornehmlich mit 17er Klinge sind für fast alles genial.

Man zeigt auf der Site ne Schleifalnleitung und eine korrekte Art zu schneiden.

Diese in Zeitlupe angeeignet, lässt Dich irgendwann irre schnell werden mit dem Teil. Aber das Allerwichtigste... Das Schleifen... Hier NUR einen 100/6000er Stein mit Wasser nutzen... Kostet .. aber Du wirst dem Schleifvorgang und das Nutzen eines perfekt scharfen Messers ewig danken. Die Küchenarbeit wird zum Vergnügen.

Zum Pulen in der Küche brauchste höchstens noch ein Kartoffelschälmesser... Darauf verzichte ich aber ganz... Mit ein bissl Handling geht das auch mit dem Hocho.

...zur Antwort

Klima an.

Salz im Eimer in den Kofferrraum.

Oder Du legst alte Lagen Tagszeitungen unter die Fußmatte. Trick aus den 60/70er Jahren.

Der ist jedoch der effektivste.

Fenster beim Fahren auf ist auch immer eine gute Lösung.

...zur Antwort

Die Begrifflichkeit des Wing Tsun(g) kommt aus dem Kantonesischen, was aber keiner festen Schreibweise entspricht. Es sind hier einige Schreibweisen, die wohl phonetisch übermittelt wurden und ebenso nieder geschrieben wurden übermittelt. Die mit der Schreibweise des Großmeisters Yip-Man Stils ist wieder in China eine recht geläufige --> Ving Tsun. Das V leitet sich übermittelt aus dem Begriff Victory = für Sieg ab.

Man könnte es noch weiter ausführen, doch ist das hier nicht wirkklich sinnig. Zu Deiner Straßenkampftheorie. Natürlich wirst Du, so trainiert einem Straßenkampf ohne Weiteres in der Lage sein - einem auch ausgebildeten Gegner auszuweichen und seine Kräfte gegen ihn zu verwenden. Doch ist Kung Fu weit mehr als das. Du wirst lernen, den Gegner verbal in Schach zu halten und ihm mit Weisheiten kampffrei aus dem Weg zu gehen. Gelingt dies nicht, so wirst Du Techniken beherrschen lernen, die es Dir leicht machen, einen Gegner geeignet auszuschalten. Schaue nicht nur auf einen Meister / Großmeister. Sieh Dir unterschiedliche Kampftechniken an, Stilarten halt... Entscheide Dich dann zu einer, die Dich interessiert. Viel Spass für die Zukunft ^^

...zur Antwort

Internationaler Benachrichtigungsvorgang im Notfall

Da fast jeder Bürger über ein Mobiltelefon verfügt, kann man im Falle eines Unfalles Angehörige verständigen lassen. Speichert man unter einem einheitlichem „ Kürzel “ eine Telefonnummer einer Person ab, welche man zu benachrichtigen vorsieht, so spart man zeitaufwendiges suchen nach „ Kontaktpersonen “ .

Mitarbeiter einer englischen Ambulanz erbrachten den Vorschlag, wichtige Telefonnummern von Angehörigen und Ärzten im Handy unter der internationalen Kennung zu speichern: ICE. Hier können Sie in guten Zeiten z. B. Informanten von Krankheitsbildern hinterlegen.

Speichern sie die Telefonnummer eines Angehörigen oder Arztes, welcher im Notfall zu kontaktieren ist, wie folgt, in Ihrem Mobiltelefon ab:

  • ICE 1 besser: # ICE 1 ( z. B. Eltern )
  • ICE 2 besser: # ICE 2 ( z. B. Freundin )
  • ICE Doc besser: # ICE Doc ( Arzt ) usw.

Die Raute ( # ) vor den Ziffern erlaubt das Ablegen von Nummern vor dem „A“ im Alphabet. Das spart wiederum Zeit beim Suchen nach Kontaktnummern.

Das international bekannte Kürzel: I C E = In Case of Emergency ( Im Falle eines Notfalls )

Die Nummern, die dann unter diesem Kürzel in Ihrem Handy gespeichert sind, werden dann von Rettungskräften ( Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst, Krankenhäuser ) angewählt.

Eine so genannte „IN“ Nummer, wie in Österreich praktiziert, stellt den gleichen Sinn dar, nur sollte international gehandelt werden. In Frankreich kennt man das ECU / ECDU "en cas d'urgence" System. usw.

Bitte helfen Sie beim Verbreiten dieser sinnvollen Information

...zur Antwort

Bringe das Fenster ( immer parallel !! ) in die Stellung, wo es mit dem am Scharnier zuerst behafteten Gelenk nach Klappen EINE Einheit ergibt... danach erst richtest Du die dann bestehende letzte Einheit am eben übrigen Scharnier aus... So sollte das gesamte Fenster wieder Eine Einheit ergeben.

...zur Antwort

Rezidiv = wiederkehrend / Neu auftredend...

...zur Antwort