Tja, selbst Schuld. Dann musst du eben die Geschwindigkeitsbegrenzung beachten. Da wirst du nichts machen können.

...zur Antwort

Sprich das am besten mit deinem Psychologen ab.

Wenn du sicher vor hast, dir nichts anzutun und du glaubst, dass es dir helfen könnte, finde ich das nicht verkehrt.

Ich muss sagen, ich habe das ähnlich gemacht und die Abschiedsbriefe habe ich auch schon geschrieben und kann mich von ihnen einfach nicht trennen, obwohl ich mir ziemlich sicher bin, dass ich weiter leben möchte.

Ich empfehle dir deshalb, das mit deinem Psychologen zu besprechen, weil du somit einen "Zeugen" hast, dass das Therapie ist, falls jemand von deinen Plänen mitbekommt und du in die Psychiatrie müsstest o. Ä.

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen und wünsch dir alles Gute! :)

...zur Antwort

Junge, du bist 20 und damit volljährig! Deine Eltern dürfen dir gar nichts mehr verbieten. Erkläre ihnen das und wenn sie es nicht akzeptieren, schau dass du Geld verdienst oder vom Amt Geld bekommst, dass du ausziehen kannst. Du darfst dein Leben so leben wie du willst, solange es nicht gegen Gesetze verstößt.

...zur Antwort

Das mit dem ans Bett fesseln ist ein Witz oder?

...zur Antwort

Das ist Angst. Vielleicht würde dir eine Psychotherapie helfen die Sache in den Griff zu bekommen.

...zur Antwort