Hallo, schlechte Ernährung lässt sich nicht wegsporteln. Aber wenn du nicht abnehmen möchtest und dich nicht mega ungesund ernährst ist es ok. Es kommt immer auf das Ziel an und wie dein Körper reagiert. Bei Muskelaufbau solltest du aber mehr Eiweiß essen und bei Frauen kann die bessere Ernährung zu einem besseren Bindegewebe ( weniger Cellulite)führen

...zur Antwort

Ständiger Kampf mit dem Haushalt - was tun?

Ich bin hin und wieder echt am Verzweifeln. Ich bin nun über 40 und habe immer noch meinen Haushalt nicht im Griff. Das belastet mich. Ich lebe mit meinem Lebensgefährten seit vielen Jahren zusammen, wir haben nicht einmal Kinder, die Unordnung oder Schmutz verursachen (aber eine Katze) und trotzdem sind wir nicht zufrieden mit unserem Haushalt. Mein Lebensgefährte geht in der Früh aus dem Haus und kommt am Abend. Am Wochenende erledigt er diverse Arbeiten wie Staubsaugen, Bügeln, Bad putzen, ... den Rest sollte/könnte ich unter der Woche erledigen, da ich durch meinen Beruf flexibel und häufiger zu Hause bin. Aber es ist anscheinend zu wenig, was ich mache ... ich bin jedenfalls selber nicht damit zufrieden. Mein Ziel wäre es immer, dass jederzeit jemand zu Besuch kommen könnte, aber so wie es bei uns aussieht, bin ich froh, wenn kein Besuch kommt. Man darf sich jetzt keinen Messie-Haushalt oder sowas vorstellen, aber es liegt so vieles herum... ich muss zuerst immer aufräumen, bevor ich putzen kann. Und dazu bleibt neben dem Kochen und Küche aufräumen relativ wenig Zeit. Ich muss auch zugeben, dass ich von Haus aus nicht unbedingt gerne putze und aufräume ... ich mag es zwar, wenn es ordentlich und sauber ist, aber mich zum regelmäßigen Putzen aufzuraffen fällt mir schwer. Wie könnte ich es endlich schaffen (ohne Putzfrau) einen normalen, ordentlichen und sauberen Haushalt zu haben ... eine Art Grundordnung und -sauberkeit. Hat jemand Tipps? Danke.

...zur Frage

Ich finde das sympathisch 😅 mir geht es ähnlich, zwar mit Hund und Kind. Aber trotzdem 🙈Also wäre es falsch dir hier Tipps zu geben

...zur Antwort

Es gibt ein Buch " Jedes Kind kann schlafen lernen " das kann ich nur empfehlen

...zur Antwort

Hey, ich finde es super, dass du es deinen Freund erzählt hast, finde ich nicht selbstverständlich. Auch das du es deinen Eltern erzählen willst, obwohl es ja gar nicht thematisiert werden muss, da du gerade in einer glücklichen Beziehung mit einem Mann bist. Ich würde, wenn sie Nachfragen stellen, einfach sagen, wie du dich fühlst und wann du es gemerkt hast. Aber begründen warum du so fühlst, wie du fühlst ist schwierig und das müssten sie auch wissen.

...zur Antwort

Ich bin auch gerade frisch getrennt und auch er hat Schluss gemacht. Man macht sich selber Vorwürfe, was man falsch gemacht hat, ob man zu dick geworden ist, ob derjenige ein nicht mehr hübsch findet. Das heißt man sucht den Grund bei sich, obwohl man nicht Schuld ist. Es wird an sich selber gezweifelt, man stellt sein ganzes Leben und sich in Frage. Und dann kommt da jemand daher, der das auch noch bestätigt. Der nochmal mit enormem Schwung einen in die Fr.... tritt. Und derjenige nennt sich Freund. Das wäre mir kein Freund und wenn du dich Freund nennst, weißt du selber was zu tun ist. Bei mir bräuchtest du nicht mehr ankommen. Schon alleine diese Frage zu stellen, wenn noch andere Freunde da sind ist ekelig. Du hättest sie fragen können, wenn ihr beide allein seid. Du wolltest sie vorführen. Kann ja sein das man mal unüberlegt ein falschen Witz reißt. Aber das was du gemacht hast, hat mit fehlender Empathie zu tun. Versuche doch mal dich in sie hineinzuversetzen.Ich wünsche dir, dass du auch mal die Erfahrung machst, dass sich jemand von dir trennt, den du liebst. Vielleicht hilft das Empathie aufzubauen und hilft dir sich in solchen Situationen in deinen Gegenüber hineinzuversetzen.

Viel Glück, auch wenn du es nicht verdient hast

...zur Antwort

Du hast doch schon antworten bekommen auf deine letzten Gewichtsfragen.

Natürlich kann Übergewicht zu Krankheiten führen. Herzkreislaufprobleme, Diabetes, Knochenkrankheiten, Gelenckbeschwerden, Bluthochdruck bis zu Herzversagen. Es ist einfach eine Extrabelastung für deinen Körper. Es wird dir hier keiner sagen, dass es total gesund ist und ok ist Übergewicht zu haben. ( Ausnahmen bestätigen die Regel, aber die werden es nicht ernst meinen. Nimm ab, fang langsam an dein Lebensstil zu ändern. Melde dich im Fitnessstudio an, oder zieh es alleine durch. Reduziere deine Stunden auf dem Sofa oder die,die du im Sitzen verbringst. Wenn du es nicht änderst wirst du immer mehr Übergewicht bekommen und du wirst irgendwann krank. Außerdem fällt es im Alter immer schwerer abzunehmen, aber dafür nimmst du schneller zu.

Also tu es dir selber nicht an und überwinde den Schweinehund.

Viel Erfolg

...zur Antwort

Dann datest du wohl den falschen Jungen

...zur Antwort

Vom Betreuer belästigt?

Hey :)

Ich weiß nicht genau was ich mir hiervon erhoffe aber vielleicht hat ja jemand einen Tipp was ich tun kann. Meine Eltern sind bei einem Autounfall vor einem Jahr leider ums Leben gekommen und seitdem lebe ich in einer Wohngruppe / betreutes wohnen. Soweit fühle ich mich hier auch wohl aber seit ca 3 Monaten haben wir einen neuen Betreuer der mich einfach nicht in Ruhe lässt. (ich bin 14 bald 15 was bedeutet, dass ich eine eigene kleine Wohnung bekomme und die Betreuer bei mir nur noch für die Zimmer Kontrolle zuständig sind ) Es hat erst damit angefangen, dass er mich über alles ausgefragt hat und auch immer alles wissen wollte (wo ich hin gehe, mit wem ich mich treffe, wie die schule läuft etc) das hat mich zwar schon ein bisschen genervt aber war nicht weiter schlimm. Seit ein paar Wochen wird er aber immer aufdringlicher und kommt sogar manchmal in mein Zimmer ohne vorher bescheid zu sagen. Letztens ist er abends (ich glaube es war knapp 22 uhr ) in mein zimmer gekommen und hat sich neben mich aufs bett gesetzt. Als ich ihn darauf gefragt habe was er will hat er seinen Arm um mich gelegt und angefangen mit seiner Hand meinen Oberschenkel zu streicheln. Ich habe ihn daraufhin leicht von mir weggedrückt und gesagt dass ich das nicht will. Er meinte dann nur noch gute Nacht und ist wieder gegangen. Aber seitden passiert es immer öfter dass er mich anfasst, anzügliche Sprüche macht oder mich die ganze Zeit anstaart. Mit einer anderen Betreuerin habe ich schonmal gesprochen aber die meinte das wäre ja nur Spaß von ihn und ich solle das nicht so ernst nehmen.

Jetzt zu der eigentlichen Frage : ist das für euch schon Belästigungen?

...zur Frage

Oh mein Gott, da bekomme ich echt plag. Das geht ja gar nicht. Vielleicht an die Heimleitung wenden. Andere Fragen, ob es denen genauso geht? Eine Anzeige machen.

Was haben solche Leute mit Schutzbefohlenen zu arbeiten, diese Schw...😡😡😡😡😡😡😡😡😡😡😡😡😡😡😡

...zur Antwort

hab streit mit bester freundin, was soll ich tun?

hey leute,

ich hab seid 2 tagen streit mit meiner besten freundin, es geht darum das sie halt einen freund hat und sie ist halt kurdin (da darf man erst ab 18 einen freund) jedoch hat sie jetzt schon einen und nimmt immer als ausrede das ich mit ihr draußen bin, jedoch schreiben mich manchmal die eltern an und fragen ob es stimmt, ich mag ihre eltern so so gerne und mir fällt es so schwer für meine freundin zu lügen aber ich tue es dennoch. Normalerweise sagt sie mir auch immer bescheid das die mit ihrem freund draußen ist damit ich bescheid weiß wenn ihre eltern wieder schreiben, doch vor 2 tagen schickte sie mir eine nachricht die sie an ihre eltern schicken wollte wo stand „ich gehe heute mit joline kurz in die stadt“ sie löschte die nachricht sofort und ich tat so als hätte ich sie nicht gelesen weil ich noch nicht drauf gegangen bin, dann später fragte ich sie was los sei und sie meinte einfach nichts war nicht an dich, ich hab sie gefragt ging es in der nachricht auch um michele sie meinte eiskalt zu mir nein es geht dich auch überhaupt nichts an, darauf antwortete ich ok... sicher das nichts über mich steht und die meinte nein es geht dich einfach nichts an und ich muss mich vor dir nicht rechtfertigen. Darauf schrieb ich das ich die nachricht gelesen hab und sie sagte „bist du dumm wrm fragst du überhaupt wenn du die nachricht schon gelesen hast, (es war ein kleiner test ob sie mich anlügt), dann meinte sie zu mir ist doch meine sache und es geht dich einfach nichts an,... auf jeden fall war ich sauer weil sie mich anlügte und ich sagte ihr das es mich sehr wohl was angehen würde wenn es in der nachricht auch um mich geht. ( wir diskutieren weiter) schließlich meinte sie zu mir weißt du was nächstes mal sag ich es antonia sie versteht es wenigstens entgegensatz zu dir (antonia ist ihre andere beste freundin und antonia und ich hassen uns gegenseitig über alles). ....... als ich das gelesen hab war ich so sauer und meinte ah ok dann müssen wir auch nicht länger befreundet sein wenn du antonia so vorziehst sie meinte einfach so „ok“ (ich hab ihr so oft gesagt ich hasse es webb sie ok schreibt weil sie es nur aus provokation schreibt) dann meinte ich einfach nur ah ist ja schön zu wissen wie wichtig ich dir bin bye.

denkt ihr ich sollte mich bei ihr entschuldigen oder warten bis sie es tut, wisst ihr ich bin sehr dickköpfig was sowas angeht und mag es echt nicht angelogen zu werden, wäre so so nett wenn ihr antwortet (ich hatte mal knapp 2 jahre mit ihr streit weil wir beide zu dickköpfig waren um sich zu entschuldigen und ich will sie einfach nicht verlieren da ich sie dennoch mag und sie auch schon seid knapp 10 jahren kenne. und ich weiß der streit hier zieht sich auch ins kindische aber ich mag es halt einfach nicht angelogen zu werden vlt kennt ihr das ja.

(sorry übrigens das ich so viel schreibe)😅

...zur Frage

Ich finde sie benutzt dich ganz schön. Man kann doch von anderen nicht verlangen für einen zu lügen( es gibt kleine Ausnahmen). Das geht gar nicht. Ich würde sie zappeln lassen

...zur Antwort

Nerven Geschwister nicht irgendwie in jedem Alter. Du kannst mit deinen Eltern reden und Kompromisse finden. Ansonsten musst du das eine Jahr wohl noch durchhalten.

...zur Antwort

Dann sag es ihr und sag ihr warum du es getan hast.

...zur Antwort

Nein, weil ich denke, das deine Mutter es gewollt hat und er auch. Und deine Mutter ist bestimmt auch nicht davon ausgegangen das er ewig alleine bleibt

...zur Antwort

Psychologische Ferndiagnose gefällig?

Die Mutter meines Freundes scheint mir etwas merkwürdig. Ich kenne sie jetzt seit ca. 6 Monaten und habe mehrfach ein merkwürdiges Verhalten bei ihr bemerkt, vor allem ihrer Tochter gegenüber, also der Schwester meines Freundes.

So erlaubt sie der 16-jährigen Schwester meines Freundes nicht, längere Fußwege (von ca. 3 km) einzuschlagen, da sie das „überanstrengen“ könnte.
Das Mädchen ist körperlich und motorisch völlig gesund!!!

Auch durfte sie im Alter von 14 Jahren nur mit auf die Klassenfahrt zum Skifahren in Österreich, unter der Bedingung, dass ihre Mutter ebenfalls zum selben Zeitpunkt dort Skiurlaub machte und somit in direkter Nähe der Tochter war. Laut ihrer Erzählung ist sie auch immer auf derselben Skipiste wie ihre Tochter gewesen, um ihr dort wenigstens gelegentlich auch garantiert zu begegnen.

Als ihre Tochter mal einen Schülerjob im Supermarkt hatte, hat sie dieser eingeredet, der Job würde sie so sehr überanstrengen, dass sie ab sofort nicht mehr dort arbeiten dürfe und es auch verboten. Auch hat sie ihre Tochter zum Physiotherapeuten geschickt, da sie der Überzeugung war, sie bedürfe eines solchen (wegen einem Supermarktjob?!?!).

Als Kind durfte die Tochter nie zu Jugendgruppen gehen oder auf Ferienlager fahren, obwohl sie es sich immer sehr gewünscht hat (Begründung: Zu hohe Gefahr auf Mückenstiche oder Überanstrengung).

Des Weiteren steht die Mutter in äußerst engem Kontakt zum Freund der Tochter (ebenfalls 16 Jahre alt), telefoniert viel mit ihm und unternimmt sogar gemeinsam mit dem jugendlichen Pärchen Wochenendausflüge.

Die Mutter ist nach wie vor verheiratet und die Ehe scheint auch in Ordnung. Der Vater scheint relativ schweigsam und sich wenig in die Erziehung der Kinder einzumischen.

Ist jemandem ein solcher Fall bekannt?

...zur Frage

Ich denke auch, dass mehr dahintersteckt als nur Helikoptermutter. Eventuell war sie mal schwer krank, es war eine schwere Geburt oder sie hat tatsächlich schon eine Tochter verloren

...zur Antwort

Das findet sich von alleine, wenn du Erfahrungen gesammelt hast und dich verliebst und selbst wenn, dann ist es nicht schlimm.

...zur Antwort

Auf jeden Fall müsst ihr alle konsequent daran arbeiten und es unterbinden. Nicht verharmlosen, dass tut man meistens, weil es ja anfänglich nicht weh tut und der Welpe so süß ist. Das wird auch das Problem sein, dass er es jetzt macht. Zum einen ihn es untersagen mit kraftvoller Stimme " Nein" sagen, ihn runterdrücken am Nacken und aufhören mit ihm dann zu spielen. Und natürlich Beissspielzeug als Alternative bieten Kauringe etc.So würde ich es machen und so habe ich es gemacht.

Und nein das ist keine Tierquälerei. Hunde müssen erzogen werden. Es sind keine Kuscheltiere. Nur falls das jetzt jemand denkt😉

...zur Antwort

Hole dir bitte Hilfe. Ich bin auch ohne Vater aufgewachsen und mir geht es gut, wie vielen anderen auch. Du machst dich kaputt, wenn du bei ihm bleibst oder bist es auch schon. Lass dir nicht einreden, dass du es ohne Vater nicht schaffst. Es wird dir ohne ihn viel besser gehen. Und deinem Kind wird es ohne ihm auch besser gehen. Sorge dafür das dein Kind sich groß wird und zu einem verantwortungsvollen, liebevollen Mann heranwächst. Wenn du gehst lässt du dein Kind im Stich und er ist verloren. Das darfst du niemals tun. Sei stark, stark für dein Kind. Es wird dir viel besser gehen, wenn du ihn verlässt. Es wird mit Sicherheit nicht leicht, aber schwerer als du es jetzt hast kann es nicht werden. Glaube mir, wenn du es geschafft hast, wird das Leben so viel schöner. Hol dir BITTE Hilfe. Es gibt soviel Anlaufstellen, wie z.B. das Frauenhaus. Und Finanzielle Unterstützung bekommst du auch. Das schaffst du. Du hast schon soviel ausgehalten, dann schaffst du diesen Schritt auch. Im Frauenhaus bist du sicher.

...zur Antwort

Jugendamt oder lieber doch nicht?

Bitte nehmt euch ein bisschen Zeit und lest dies durch, ich bin verzweifelt.

Meine Eltern und ich kommen nicht wirklich gut miteinander zurecht. Ich muss zugeben, dass ich nicht gerade ein leichtes Kind bin. Ich werde oft frech und sage meine Meinung und das eskaliert meistens. Heute war meine Mutter mit meiner Schuhwahl nicht einverstanden, und als ich mich auch nach einigen Aufforderungen widersetzt habe andere Schuhe anzuziehen, hat sie angefangen auf mich los zu prügeln.

Sie schlägt mich zwar nie stark, aber trotzdem tut sie es. Sie macht mich oft psychisch fertig, erniedrigt mich oder spuckt mir mitten ins Gesicht. Mein Vater hält sich weitestgehend raus. Er lebt zwar mit uns aber eigentlich haben wir als Familie nicht viel gemeinsam zu tun.

Es wankt immer zwischen diesem „perfekte Familie“ und „Familie im Zusammenbrechen“. Meine Eltern arbeiten beide sehr viel und versuchen mir alles zu ermöglichen, andererseits machen sie mir jedoch durch ihr Verhalten so viel im Leben kaputt.

Sie haben mich so lange mit meinem (NORMAL)Gewicht konfrontiert, bis sie mich in die Bulimie getrieben haben. Sie wissen nichts davon, und ich habe auch keine Therapeutin.

Meine Mutter ist extrem toxisch, entweder überschüttet sie mich mit „Liebe“ bis ich nicht mehr atmen kann oder sie ist Kalt und redet nicht mit mir. Am meisten machen mich nicht die Schläge fertig, sondern die Worte die sie zu mir sagt.

Ich möchte nicht ins Heim, ich will umbedingt zu Hause bleiben, ic möchte nicht auf alles verzichten müssen etc. Von Pflegefamilien hört man so viel schlechtes, wir haben sogar selber im Bekanntenkreis einen Fall. Aber meine Eltern sind nicht auszuhalten, ich weiß nicht was ich machen soll.

...zur Frage

Wie alt bist du denn? Vielleicht wäre ein betreutes Wohnen das Richtige für dich? Hast du mit deinen Eltern schon mal darüber gesprochen? Das Verhalten deiner Eltern geht gar nicht.

...zur Antwort

Hey,

ich finde deinen Ansatz super. Ich komme leider nicht aus Bonn und kann dir mit den Reiterhöfen nicht weiterhelfen. Ich kann dir nur aus eigener Erfahrung sagen, ich bin damals auch so angefangen. Google doch einfach mal Reiterhöfe/ Ställe in Bonn. Ich bin damals einfach zum Stall in unserem Dorf hingefahren und habe dort gefragt, ob ich dort helfen kann und es hat geklappt. Außerdem bin ich zu Leuten hingefahren die Pferde hatten und habe gefragt, ob ich helfen kann bei der Versorgung der Pferde und dann durfte ich sie dafür reiten. Also eine Reitbeteiligung gegen Mithilfe. Das hat super geklappt. Ich wünsche dir viel Glück

...zur Antwort