Ich kann über diese Aktion nur müde lächeln. Wenn man nach dieser Logik handelt, dann müsste man auch Japan boykottieren, weil es dort noch immer die Todesstrafe gibt. Dann muss man Saudi-Arabien, China und Russland genauso boykottieren sowie alle anderen Maghreb-Staaten. Islamischer Antisemitismus ist ja nichts neues sondern geht auf den Koran selbst zurück.

...zur Antwort

Ich kann diese Frage nicht so einfach beantworten. Deutsch ist die Amtssprache in Deutschland und demnach ist deine Forderung zunächst ein mal irrelevant. Wenn man als Beispiel die rumänischen Mitarbeiter in McDonalds-Filialen nimmt, mit denen eine Kommunikation auf deutsch oft fast gar nicht möglich ist und man sich dann mit Händen und Füßen verständigen muss oder sogar auf Englisch switcht, um sein Anliegen halbwegs mitteilen zu können, kann ich es nachvollziehen wenn manch Deutscher sich darüber ärgert, warum er denn jetzt in seinem eigenen Land Englisch sprechen muss, um sich mit Ausländern verständigen zu können oder mit letzterem nur mit Mühe und Not sprechen kann. Die Hintergründe dafür sind aber weitreichender. Deutschland ist ein Einwanderungsland und braucht Facharbeiter, diese sind halt zum arbeiten hier und lernen nur das nötigste der deutschen Sprache. Viele Paketfahrer können nur ein paar Wörter. Diese Ausländer machen aber nun mal Jobs für die sich Deutsche zu schade sind und damit ist dein Ärgernis wie oben schon erwähnt obsolet.

Wenn jemand schon mehrere Jahre in Deutschland wohnt und noch immer fast kein deutsch spricht, dann ist dieser jemand halt einfach selbst schuld wenngleich ich es verstehen kann, dass man sich dann schon mal ärgert das gefühlt fast keiner mehr der deutschen Sprache mächtig ist.

...zur Antwort

Es ist zwar nicht verboten, es gibt aber viele Abers. Da wäre man zum einen von vielen halbnackten Frauen umgeben, denen es anscheinend wurscht ist, was Gott oder der Prophet von Freizügigkeit hält, man wäre also, aus islamischer Sicht, von Ungläubigen umgeben, das mal als Punkt 1. Nicht zu vergessen, dass viele Menschen am Strand auch gerne mal Alkohol trinken.

Zum Zweiten ist Schwimmen, und jetzt wird es konkret, nur dann gestattet, wenn man seine/ihre Körperteile ausreichend bedeckt. Bei der Frau bedeutet dies das Tragen eines Burkinis, und Männer müssen eine kurze Hose, die bis zu den Knien geht anziehen und mindestens ein T-Shirt tragen (ob das Baden mit derlei Kleidung überhaupt noch Spaß macht, ist die andere Frage, aber okay).

...zur Antwort
Arno Dübel macht’s richtig

Der gute Arno, mittlerweile in Rente, hat es richtig gemacht. Allerdings, um so ein Leben wie er zu führen, muss man viele Abstriche machen. Viel leisten kann man sich da nicht. Ich könnte so nicht leben. Auch ich würd zwar gern den ganzen Tag zu Hause rumliegen, aber mit so wenig Geld käme ich nicht aus. Fürn Arno hats gereicht, der wollte nicht mehr.

...zur Antwort

Die Vereine werden einfach gekauft bzw. die Strukturen werden übernommen. RB Leipzig zum Beispiel ist ja kein neugegründeter Verein sondern Red Bull hat SV Mark-Randstett einfach gekauft, den Namen und die Vereinsfarben geändert.

...zur Antwort

Das stimmt doch gar nicht. Ronaldinho hat bis zum Schluss Spitzenleistungen gebracht. Ja, er hatte seine beste Zeit bei Barca aber auch bei seinen anderen Vereinen war seine Treffer- und Vorlagenquote stets sehr hoch.

...zur Antwort
Bin geteilter Ansicht.

Wenn man die NPD verbieten sollte, dann müsste man auch die AfD verbieten. Und außerdem würde dies wenig bringen, da die Partei sich unter einem ähnlichen Namen einfach neugründen würde. Es ist ärgerlich, dass es solche Parteien geben muss, aber wir müssen sie in unserer demokratischen Gesellschaft aushalten. Nach der Gründung der AfD hat die NPD ohnehin massiv an Bedeutung verloren.

...zur Antwort

Die Mehrheit der Briten wollte den Brexit und sie haben Johnson gewählt, der genau das durchgeboxt hat. Großbritannien ist halt nicht mehr die Weltmacht, die sie ein mal war. Sie haben ein starkes Gefälle, d. h. in manchen Städten läuft die Wirtschaft blendend, in anderen widerum ist die Arbeitslosenquote dermaßen hoch, dass man gar nicht mehr weiß, was man machen soll, dazu noch marode Häuser und Straßen, die einfach nicht saniert werden können, weil kein Geld da ist. Das Ego der Briten ist stark angeschlagen, sie verstehen sich nach wie vor als die Weltmacht Nummer 1 und suchen nun nach Möglichkeiten, um diese Macht wiederherzustellen. Der Brexit ist aus meiner Sicht aber keine Lösung, er wird scheitern und Britannien nur noch weiter isolieren.

...zur Antwort

Ich hab überhaupt kein Problem damit, geduzt zu werden, auch nicht von Fremden, solange mein Gegenüber sich respektvoll verhält, Ich seh das locker, aber der Chef wird bei uns definitiv gesiezt.

...zur Antwort

Die richtige Antwort wäre Jein. Puerto Rico ist ein Außengebiet der USA, d. h. es gehört schon den Amis, ist jedoch kein Bundesstaat und hat daher ein eigenes politisches System. Bisschen kompliziert. Es wurde schon oft darüber diskutiert, ob Puerto Rico der 51. Bundesstaat der USA werden soll, aber bisher spricht sich eine knappe Mehrheit der Ricos dagegen aus.

...zur Antwort

Wenn du ihm verzeihst, dann ist es seine Schuld. Es ist sowieso seine schuld aber du tust etwas sehr nobles und gütiges wenn du ihm verzeihst, und er wird sein Leben in seiner Bitterkeit weiterleben müssen.

...zur Antwort
Es wird eng...

Die Inflation in der Türkei ist sehr hoch und dafür ist Erdogans desaströse Politik verantwortlich, auch wenn seine Anhänger das anders sehen und eher "ausländische Mächte" dahinter vermuten, die der Türkei schaden wollen würden.

Aber betrachten wir Erdogans Finanzpolitik doch mal ganz sachlich: Nach seiner Übernahme ging es für die Türkei steil bergauf, es schoss nur so in die Höhe, und dies war auch Erdogan und seiner AKP zu verdanken, die eine in der Türkei noch nie dagewesene liberale Politik machten. Dann jedoch zeigte der Herr sein wahres Gesicht und begann, seine islamistische Politik dem Volk immer mehr aufzudrücken und seit dem geht es im Prinzip nur noch bergab. Die Coronakrise verschärft dies nur noch. Erdogan wird seinen Stil nicht ändern und daher wird es für die Türkei aus finanzieller Sicht nur noch bergab gehen, so lange Erdogan an der Macht ist.

...zur Antwort

Doch, dürfen Sie per Gesetz schon, sie müssen sogar (Schulpflicht). Es gibt jedoch streng islamische Familien bzw. Stämme, die ihren Töchtern verbieten, die Schule zu besuchen. Außerdem gibt es noch die terroristische Organisation Boko Haram, die versuchen, die Sharia in Nigeria mit Gewalt durchzusetzen und in den Gebieten, in denen die Boko Haram die Kontrolle hat, dürfen Mädchen tatsächlich nicht zur Schule gehen.

...zur Antwort