http://www.gruene-hilfe.de/2012/05/29/nachweiszeiten-von-thc/

...zur Antwort
Wenn ich bei einem normalen Vaporizer die Kammer auffülle und dann noch mehr reinmache indem ich alles zsm presse ist es dann effektiver bzw können es dann mehrere Personen nutzen (Da ja auch mehr drin ist)?

Nein....Die Kammer sollte immer nur Locker befüllt sein ansonsten fängt es an zu Kratzen, man hat Schwierigkeiten beim ziehen und das innere "gepresste" wird kaum erhitzt, wodurch das THC quasi nicht gelöst werden kann...

Hand Vapos sind generell nur für den Konsum von einer Person gedacht, die großen hingegen kann man auch mit mehreren Leuten rauchen, da in den/die Kopf/Kammer einfach wesentlich mehr rein passt....

...zur Antwort

Da wird nichts mehr kommen, wenn die Führerscheinstelle Interesse an einem Drogentest hätte, hätte dein Sohn schon längst Post bekommen... In aller Regel melden die sich direkt sobald man sich für den Führerschein anmeldet, wenn da nichts gekommen ist, kommt jetzt auch nichts mehr....

...zur Antwort

Ich glaube du stellst dir das etwas zu einfach vor mit dem Auswandern...

Zuerst einmal musst du die Sprache können, ansonsten wirst du dort auch nicht weit kommen, glaub mal nicht das die alle Deutsch reden oder bock haben auf nen Deutschen Kiffer Touri der nicht mal die Sprache beherrscht aber dort leben möchte. Informiere dich evtl lieber mal darüber was die Niederlande von dir erwartet wenn du dahin auswandern möchtest... Einen Holländischen Pass bekommst du also auch nicht einfach mal so....

Zitat:

Praktisch heißt das, für die meisten Auswanderungswilligen, dass zuerst ein Arbeitsplatz und eine Wohnung gesucht werden muss. Wenn man nicht über ein größeres finanzielles Polster verfügt, kommt der Arbeitsplatz an erster Stelle. Denn ohne Einkommen, hält man in den Niederlanden nicht lange durch. Außerdem ist es ziemlich schwer eine Wohnung zu mieten, wenn man keinen Arbeitsvertrag vorweisen kann. Und ohne Sprachkenntnisse noch schwieriger..

Zitat Ende...

In die Shops in Amsterdam und rund rum kommt jeder Touri, das is gar kein Problem, sofern man min. 18 Jahre alt ist...Der sogenannte "Wietpas" ist freiwillig, sprich es obliegt dem Betreiber selbst ob er den Wietpas führt und somit Touris/Ausländern den Zugang zum Shop verwehrt oder nicht - aber wer diesen Pas führt wird dich definitiv auch nicht rein lassen...

...zur Antwort
Öfters, jede Woche.

Das ist allerdings schon eine Weile her, inzwischen Konsumiere ich nicht mehr, liegt aber eher am Gesetz und dem Sch** denn man so bekommt/bekommen kann...

...zur Antwort

An deiner stelle würde ich einfach mal das Kiffen ganz sein lassen, auch wenn es nur 1x im Monat oder seltener ist, denn scheinbar bekommt es dir nicht so gut...Und das du viel zu früh angefangen hast weißt du hoffentlich selbst....

Das du eine Depersonalisation hast bezweifel ich! Wieso? Weil selbst Diagnostizierte dinge Schwachsinn sind, sowas kann nur ein Facharzt Diagnostizieren! Dr Google ist kein Ersatz dafür!

Was du da beschreibst klingt eigtl fast normal und geht eher in die Richtung Pubertät!

Lass das Kiffen sein..

Mit 16 noch keine Freundin zu haben ist kein Weltuntergang und damit bist du auch nicht alleine bzw der einzige...

Im zweifel geh zum Facharzt, und nicht zu Dr Google!

...zur Antwort

Also "Günstig" in Amsterdam übernachten is nicht, da werdet ihr kaum was günstiges finden, außer ihr seid mit ner Bruchbude zufrieden...Die Coffeeshops sind dort auch nicht mehr das was sie mal waren, Preislich sowie Qualitativ... Ein bekannter war dieses Jahr in Adam (Coffeeshops) und wird da wohl so schnell nicht mehr hinfahren, die Preise lagen da zwischen 15-30€ pro Gramm! (natürlich je nach Sorte, aber Haze zb für 15€ , da kann man auch gleich in DE bleiben) Amsterdam ist halt ne Kiffer Touri Stadt, und entsprechend haben sie sich angepasst...

Wer da vernünftiges Cannabis / Hash rauchen will muss eher nach Haarlem, zb zum Coffeeshop Willie Wortel, davon gibt es drei stück, der eine führt Indica Produkte, der andere Sativa und in dem dritten bekommt man eigtl alles.. einfach mal google fragen ;)

Unterkunft kann ich nur empfehlen sich abseits von Amsterdam was zu suchen, ist in der Regel günstiger, und die Öffentlichen sind dort eigtl auch sehr gut, sprich lange is man da mit dem Bus nicht unterwegs - glaub von Adam nach Zandvoort zb dauerte es ne halbe std mit den Öffentlichen...

Ansonsten gibt es in Holland fast überall was zu sehen, kommt aber auch drauf an was ihr machen wollt.... Ich zb fahre gern nach Callantsoog - Den Helder...

...zur Antwort

Falls es je zu einer HD kommen sollte, und sie deine Waage finden, ist es wichtig das folgende dinge nicht aufgefunden werden:

Tüten (Verpackungsmaterial)

Waffen (Dazu zählen bereits kleine Taschenmesser! Also Vorsicht!!)

Größere Mengen Bargeld

Größere Mengen an BtM

Wenn die nur die Waage und 1-3g finden kann dir niemand Handel unterstellen, sollte man jedoch die dinge finden wie aufgezählt, wird daraus ruck zuck Handel - oder gar bewaffneter Drogenhandel..

Und das wegen 1 Gramm keine Hausdurchsuchungen stattfinden ist nicht richtig, denn es ist durchaus schon vorgekommen das Engagierte beamte den Dicken Fund wittern und Plötzlich in der Bude standen! Nicht nur in Bayern!

...zur Antwort

Die eigtl erste und wichtigste Regel für erst Konsumenten worauf sie achten sollten ist: Weniger ist mehr!

Beim ersten mal empfiehlt es sich nur 2-3x am Joint zu ziehen, und dann erstmal 20-30min zu warten, denn so lange kann es dauern bis die Wirkung ihren höchsten Punkt erreicht hat (manche vertragen es besser manche weniger, daher immer lieber klein Anfangen)! Wenn du dann der Meinung bist nochmal ziehen zu können, sollte man trotzdem Locker an die Sache ran gehen und nicht gleich den restlichen Joint vernichten... Erzwinge nichts! Lieber einen Subtilen kaum spürbaren Rausch als evtl einen Horror Trip! ;) ....Daher, rauch am besten nur Joint, keine Bong. Und versuch dich besser noch nicht an Cannabis Gebäck (Brownies, Muffins und der gleichen! Die Wirkung ist hier um einiges Stärker)!

Sollte es zu einer Überdosierung (HorrorTrip) kommen, mache die Bewusst das dir nicht schlimmes passieren kann! Ein Horror Trip fühlt sich zwar richtig eklig an, und manche denken wirklich sie könnten oder werden jetzt Sterben, aber dies ist nicht der Fall! Deine Psyche reagiert einfach nur auf die Körperlichen Symptome (Kreislauf Probleme/Schwindel Gefühl/Schwäche Gefühl/Übelkeit u. Reizüberflutung können sehr unangenehm sein) und steigert sich bedingt durch den Rausch einfach nur mehr da rein!

Auch solltest du dich bereit dafür fühlen, wenn du bedenken oder gar Angst hast, lass es, sonst ist ein Horror Trip schon fast vor Programmiert!

Das Setting und die Leute sollten auch passen! Mach es nur mit Menschen bei denen du dich wohlfühlst, sonst kommt gern mal der Paranoide um die Ecke!

Versorg dich vorher mit Getränken, Wasser und vor allem Vitamin Säfte sind hier sehr zu Empfehlen! - Trinke zuvor und während dessen keinen Alkohol!!

Essen, da würde ich einfach erstmal Knabber Zeug hinstellen, das was du halt gerne isst! Und evtl einplanen noch was zu essen zu machen oder sich was zu bestellen.

...zur Antwort

Es wäre mir neu das eine Dispensary Weed nach Deutschland liefert (Ohne Rezept?!), zumal die das allein laut US Gesetz gar nicht dürfen.

Entweder du Trollst, oder du bist auf ne Fake Seite geraten...

Und nein, der Zoll drückt da sicher kein Auge zu - wie Naiv bist du?! Das nennt man im übrigen Erwerb und "Einfuhr" von BtM!

Einfuhr von BtM:

Möglich ist dann: § 29 BtMG , Freiheitsstrafe bis 5 Jahre oder Geldstrafe

wenn man Glück hat greift § 31a BtMG , Verfahrenseinstellung: Bei Geringfügigkeit

Da du aber aus den USA bestellen willst wäre wohl eine Verurteilung nach § 29 BtMG eher wahrscheinlich...

...zur Antwort

Die Schule darf gar keinen Drogentest von dir verlangen, und selbst wenn benötigen sie dafür die Zustimmung deiner Eltern, ohne diese würde sich die Schule bzw die Schulleitung sogar Strafbar machen!

Drogentest in jedem Fall verweigern, egal was die dir erzählen oder androhen! Im Zweifel die Polizei dazu holen und die Schule wegen Nötigung Anzeigen...

Und lass zukünftig den Drogenkonsum sein!

...zur Antwort
Ich bin Pro-Weed
Es ist eine dreiste Lüge zu behaupten, dass Canabis keine Nebenwirkungen habe oder nicht süchtig macht. Was in der Canabispropaganda allerdings enorm verharmlost wird. Bitte bei Angaben von Studien oder anderen Fakten, Quelle angeben.

Eher ist es eine Lüge zu behaupten befürworte Verharmlosen Cannabis! Oder redest du nur mit kleinen Naiven Kindern über dieses Thema!? Wenn du dich ausgiebig damit beschäftigt hättest wäre dir sogar klar das genau das gegenteil der Fall ist...

https://hanfverband.de/inhalte/cannabis-wirkung-nebenwirkungen-und-risiken

Oder wird in diesem Link Cannabis verharmlost?! Ich meine, der DHV ist ja immerhin ein Befürworter der Legalisierung! Jene, die meinen Cannabis sei vollkommen Harmlos und Unbedenklich haben einfach keinerlei Ahnung wovon sie reden. Auf der anderen Seite ist Cannabis allerdings auch nicht "so Gefährlich" wie es oft dargestellt wird...

Und die Debatte über die Cannabis Legalisierung existiert gefühlt schon 20 Jahre lang, jedoch war es zuvor nie so in der Öffentlichkeit wie es jetzt der Fall ist...

(Erster Link ist derzeit Down)

http://schildower-kreis.de/resolution-deutscher-strafrechtsprofessorinnen-und-professoren-an-die-abgeordneten-des-deutschen-bundestages/

https://www.swr.de/marktcheck/cannabis-anbau-in-deutschland-startet-der-staat-koennte-mit-hanf-viel-geld-verdienen/-/id=100834/did=22673012/nid=100834/1mwmpw4/index.html

Cannabis und Zigaretten kann man im übrigen von der Schädlichkeit her nicht vergleichen bzw gleichstellen, Tabak richtet Gesundheitlich einen höheren Schaden an! Das Problem ist hier eher das Cannabis in der Regel zusammen mit Tabak Konsumiert wird.... Les dich einfach mal selbst in das Thema ein...

...zur Antwort

Keine gute Idee! Da könnte sich sogar dein Kreislauf verabschieden, was je nach Übung sicher schmerzhaft enden kann....

Ruh dich lieber noch einen Tag bevor du wieder ins Training gehst...

...zur Antwort

Da du Perazin nimmst solltest du das besser mit deinem Arzt besprechen!

...zur Antwort

GuteFrage ist kein Ersatz für eine Ärztliche Diagnose, daher, geh zum Arzt!

ich kiffe jetzt schon seit längerer Zeit & nicht gerade wenig
bin seit 1-2Jahren starke Raucherin

Und schraub mal deinen Konsum runter! Die Menge macht das Gift! Cannabis soll ein Genussmittel sein....

 Ich Rauch nicht irgendein sch**, ich weiß ya was ich rauche..

Das sagen sie alle, und in 90% der Fälle wissen sie eben nicht was sie da rauchen! Wenn du nicht selbst anbaust, oder jemanden kennst der das tut, kannst du nie 100% sicher sein was du da genau rauchst, und auch der Vermeintliche Dealer des Vertrauens weis in aller Regel nie genau was er da hat - hier spreche ich aus Jahrzehnte langer Erfahrung...

...zur Antwort

20 Köpfe am Tag und dazu noch ne Schachtel Kippen ist natürlich für die Lunge nicht sonderlich förderlich...

An deiner stelle würde ich das mal vom Arzt begutachten lassen, wer weis was da im argen liegt...Entzündung, Probleme mit der Lunge, dreckige Bong, ggf gestrecktes Weed, theoretisch gibt es viele Möglichkeiten woran das liegen kann, daher mein Rat, geh damit lieber zum Arzt, denn niemand kann dir hier genau sagen woran das liegt und ob das in nächster Zeit wieder vergeht...

Dem Arzt musst du natürlich nicht sagen das du Kiffst (wenn du bedenken hast), kannst aber sagen das du ca 1 1/2 - 2 Schachteln am Tag rauchst - das kommt mit dem Kiffen ungefähr hin...

Zukünftig würde ich an deiner Stelle eh auf Bong verzichten, ich selbst habe sehr sehr lange und viel Bong geraucht, und bin dann irgendwann auf Tüten(Pur) und Vapo umgestiegen (da ich es mit den Jahren sehr auf der Lunge gemerkt habe), das war das beste was ich machen konnte, und im nachhinein betrachtet war das Bong rauchen echt ne Dumme Idee und würde es auch nie wieder machen... Rauch lieber Pur Tüten o. am besten nur noch Vapo..

...zur Antwort

Nein...

Was du meinst ist das Abbauprodukt THC-COOH, welches allerdings im Körperfett gespeichert ist bzw lagert und über das Blut nachgewiesen werden kann... Also könntest du Theoretisch sogar eine ganze Blutwäsche machen und alles komplett austauschen, dennoch würde man THC nachweisen können...

...zur Antwort