Hörbuch-Seiten:
  • youtube.com
  • vorleser.net
  • reddit.com/r/Hoerbuecher
  • hoerbuch.us
  • Boerse.sx
  • Boerse.to

Hörbücher auf youtube:

  • Arthur C. Clarke - 2001 Odyssee im Weltraum
  • Terry Pratchett - Einfach Göttlich! https://www.youtube.com/watch?v=6DzG4kpsxMY
  • J.R.R. Tolkien - Herr der Ringe: youtube.com/watch?v=xU0-vlzEpkE
  • Jostein Gaarder- Sofies Welt: youtube.com/watch?v=SIA1Vi8PqgQ
  • Hermann Hesse - Siddartha: youtube.com/watch?v=YtGPGg_4rio
  • Edgar Allan Poe - Hinab in den Malstroem (Kurzgeschichte): youtube.com/watch?v=xRB6ciL6yrY
  • Franz Kafka - Josefine, die Sängerin oder Das Volk der Mäuse (Kurzgeschichte): youtube.com/watch?v=ZLIiMVqC18w
  • Stanislaw Lem - Solaris: youtube.com/watch?v=cThl0Og6cnc
  • Nietzsche - Also Sprach Zarathustra: youtube.com/watch?v=DlnPixMVdnE
...zur Antwort
Die hier:
  • Arthur C. Clarke - 2001 Odyssee im Weltraum (Video unten)
  • Terry Pratchett - Einfach Göttlich! https://www.youtube.com/watch?v=6DzG4kpsxMY
  • Jostein Gaarder- Sofies Welt: youtube.com/watch?v=SIA1Vi8PqgQ
  • Hermann Hesse - Siddartha: youtube.com/watch?v=YtGPGg_4rio
  • Franz Kafka - Josefine, die Sängerin oder Das Volk der Mäuse (Kurzgeschichte): youtube.com/watch?v=ZLIiMVqC18w
  • Stanislaw Lem - Solaris: youtube.com/watch?v=cThl0Og6cnc
  • Nietzsche - Also Sprach Zarathustra: youtube.com/watch?v=DlnPixMVdnE
https://www.youtube.com/watch?v=JLpDN9kA1NM
...zur Antwort

Probier mal das hier:

  • Chrome schließen
  • Ein Rechtsklick auf folgendes Verzeichnis machen: C:\Users\USERNAME\AppData\Local\Google\Chrome\User Data\USERNAME hier mit eurem Benutzernamen ersetzen
  • Rechtsklick auf den "User Data" Ordner. Auf Eigenschaften gehen und den Reiter Vorgängerversionen auswählen.
  • Auf den neuesten / zweitneusten Backup-Ordner klicken und auf "Wiederherstellen..." klicken
  • Browser neustarten & fertig.
...zur Antwort

Als kleine Ergänzung: man war bereits mehrmals auf der Venus.

Das Bild unten entstammt einer der Venera-Missionen.

(Wieso man sich eher auf den Mars konzentriert kann ich dir nicht sagen, denke aber, dass er einfach interessanter ist - unter anderem weil eine bemannte Landung dort eher möglich ist als wie auf der Venus und weil es in der Vergangenheit dort wahrscheinlich Wasser und evtl Leben gegeben hat)

...zur Antwort

Sie wissen auch was ihre Aufgaben und Stärken sind

Nein das wissen sie meist nicht. Sie gehen mehr ihren Instinkten nach als sich über ihr Tun und dessen Zwecke wirklich bewusst zu sein.

Und dann kommen wir Menschen und verraten und belügen uns gegenseitig.

Machen Tiere auch. Und wir sind auch Tiere.

Ich kann einfach nicht fassen dass wir geboren werden und dann einfach nur vor uns hinleben, bis wir dann sterben. Egal was wir tun, es hat keinen Sinn. 

Das ist eine Sichtweise - um genau zu sein der Nihilismushttps://de.wikipedia.org/wiki/Nihilismus

Ich denke, was man tut kann sehr wohl einen Sinn und Auswirkungen haben. Kommt aber darauf an, was man macht etc.

Tieren ist das egal aber nicht uns Menschen. Wir müssen immer was bewirken.

Bei manchen Menschen mag das so sein, aber nicht bei allen (oder zu aller Zeit).

...zur Antwort

Die gibt es bereits. Kommt aber darauf an worauf du da Wert legst. Wenn es nur das Aussehen betrifft, dann gibt es da schon einiges (siehe unten).

Sich mit solchen zu "befreunden" ist aber um es mal auf Deutsch zu sagen völlig bekloppt. Zumindest für die nächsten Jahrzehnte.

Der Roboter im Video benutzt glaub Cleverbot. Und das ist künstliche Intelligenz bzw. Software, die von Leuten, die mit ihr chatten lernt. Wirklich "denken" und "verstehen" können die (noch?) nicht. Und ob das überhaupt möglich ist, ist umstritten - darüber kann man aber noch nichts sagen - schon allein weil man noch nicht versteht, wie das beim Mensch funktioniert und was im Bereich künstlicher Intelligenz noch so möglich ist.

Beispielsweise gibt es da auch schon KI, die ähnlich dem Menschen "lernt", siehe dazu: http://www.sciencedaily.com/releases/2014/09/140923085937.htm

https://www.youtube.com/watch?v=sJ930zzYxl8
...zur Antwort

Hatte ein ähnliches Problem. Das geht indem du dir die ComputerBild Notfall CD/DVD brennst und dann von der bootest.
http://www.computerbild.de/artikel/cb-Ratgeber-Software-COMPUTER-BILD-Notfall-DVD-3211486.html

Darauf befinden sich die Programme TrueCrypt und TestDisk. Entschlüssel also erst die Platte mit TrueCrypt und lass dannach testdisk laufen

...zur Antwort

Contra

  • Keiner weiß wie die Welt in 20 Jahren aussehen wird, bis dahin können Gesetze irrelevant oder geändert werden. Vor allem die Gefahr eines Überwachungsstaates ist enorm. Leider verstehen die wenigsten Menschen, dass Geschichte weitergeht (trotz Ukraine und NSA-Skandal) und glauben immer noch stets von "Recht & Ordnung" beschützt zu werden wobei im großen und ganzem alles beim alten bleibt.
  • Man könnte die Daten zB nutzen um "Gefahrenpotentiale" auszumachen anhand von künstlicher Intelligenz die die Daten analysieren was dann sehr reale Folgen haben kann (abgesehen von der schon eingetretenen "Schere im Kopf" (de.wikipedia.org/wiki/Hawthorne-Effekt) und Freiheitsverlust)
  • Auch könnten die Daten in falsche Hände geraten, von NSA (den ~35.000) Mitarbeitern (besonders Privatangestellten wie Snowden es war) für Geld verkauft oder aufgrund von (ie extremistischer) Ideologie missbraucht werden (abgesehen mal von dem bereits stattfindenden Missbrauch "Loveint").
  • Auch die Definition von "Terrorist" kann sich gravierend ändern - zB jeder der etwas kritisches im Internet bezüglich der herrschenden Norm oder Institutionen schreibt (siehe auch Kissinger's Definition im Wortlaut hier nach dem jeder Terrorist ist, der das internationale System so nicht akzeptiert: youtube.com/watch?v=4x__looLj9c).
  • Des weiteren wird die gesamte Infrastruktur, Wirtschaft und Sicherheit nicht geschützt sondern verwundbar gemacht (für jeden, ie China) indem Backdoors in Software und (zB Verschlüsselungs)- Mechanismen eingeführt und behalten anstatt behoben bzw den Unternehmen mitgeteilt werden.
  • Auch wird Wirtschaftsspionage & politische Spitzelei betrieben was den Abhörern unfaire Vorteile und den Abgehörten diverse Probleme und Lähmung des Fortschritts verschafft.
  • Besonders auch in Krisen könnte dieser Missbrauch kritisch sein (ie könnte man wirtschaftliche Konkurrenten gezielt mit Hilfe dieser Abhöraktionen ausschalten um für den Bestand zB der amerikanischen Wirtschaft durch Wettbewerbsvorteil zu sorgen).
  • Auch hat man damit über wohl jeden Internetnutzer Daten mit welchen sich diese erpressen oder in falschem Licht darstellen lassen könnten (und damit allein schon eine ungeheure Macht - vor allem wenn es um zukünftige Politiker oder Richter geht).
  • ....

Siehe auch: https://www.youtube.com/watch?v=iHlzsURb0WI


Pro

  • Wenn man die Internetnutzungsdaten jedes Nutzers hat werden eben auch die Terroristen darunter fallen, die das Internet auch benutzen. Dies könnte nützlich sein, wenn man im Nachhinein ein Terroristen identifiziert hat und auch entsprechend dessen Aufzeichnungen auffinden kann.
    (Gegenargumente dazu wären, dass das bis jetzt kaum geholfen hat, gezielte Überwachung weitaus effektiver ist, man nicht die Ursachen des Terrorismus bekämpft, die Nachteile trotzdem überwiegen bzw. die Massenüberwachung bloß ein weiteres Problem darstellt etc)
...zur Antwort

Siehe dazu auch The Golden Age Syndrome vom Film Midnight in Paris

...zur Antwort

Siehe dazu auch: https://de.wikipedia.org/wiki/Gehirn_im_Tank

...zur Antwort

Das heißt, dass du zumindest etwas Verstand hast! Das Buch ist ein Twilight-Abklatsch, der Schreibstil unter aller Sau, die Handlung kommt in Tiefe P0rno-Dialogen gleich und ist eindeutig sexueller Missbrauch (siehe dazu "Stockholm-Syndrom").
Hier findest du einige gute Reviews zu dem Buch: https://www.goodreads.com/book/show/10818853-fifty-shades-of-grey

Die Hauptgründe wieso es so bekannt wurde, sind die gleichen wie bei Twilight. Und die Gründe wieso das so bekannt wurde sind wohl bestimmte Aspekte der weiblichen Psyche, wobei ich sehr hoffe, dass sich das nicht verallgemeinern lässt. (Und dazu kommen noch andere Sachen wie der "Tabu" des Buches etc)

...zur Antwort

Encryption works. Properly implemented strong crypto systems are one of the few things that you can rely on.
~Edward Snowden (on NSA surveillance)

 

All the headlines saying NSA breaks encryption are wrong; correct phrase is NSA works with vendors to sabotage security technology.
~Cory Doctorow (on NSA Backdoors & 'cracking' encryption)

...zur Antwort

Griechische Mythologie

Wenn du was lustiges & lockeres suchst dann:

  • Terry Pratchett - Der Winterschmied (de.wikipedia.org/wiki/Der_Winterschmied)

Wenn du Wert auf gute Qualität (in Bezug auf die Behandlung dieses Themas) legst:

  • https://www.goodreads.com/list/show/78708.best_greek_mythology_books_

Wenn du eher "Young Adult" Bücher suchst (also Bücher für Jugendliche - so wie Percy Jackson):

  • goodreads.com/list/show/7350.YA_Books_on_Greek_Mythology
...zur Antwort

Im Alltag habe ich oft das Gefühl, dass Menschen, die Empathie zeigen, irgendwie "künstlich" wirken. Als würden sie nur erlerntes Verhalten abspielen.

Ich empfehl dir mal das Buch "Träumen Androiden von elektrischen Schafen?" (wurde später in "Blade Runner" verfilmt) zu lesen - da geht es genau um Empathie und künstliche Menschen (im Buch "Androiden").


ist Empathie eine Eigenschaft, die ein Mensch von Geburt an haben kann oder ist es eine Fähigkeit, die man im Laufe seines Lebens erlernen muss?

Eine gute Frage! Und auch eine heiß diskutierte in den Disziplinen Psychologie & Neurologie (und weiteren bzw. Überschneidungsbereichen).

Die Antwort lautet wahrscheinlich beides. Die Kapazität dazu ist angeboren (wie in einigen anderen Tieren auch), muss aber gefördert (teils erlernt) werden.

Es gibt psychische Krankheiten, bei denen derjenige kaum oder gar keine Empathie entwickeln kann. Das wäre also ein Argument dafür, dass es angeboren ist.
Und es gibt Experimente / Nachweise bei denen Menschen kaum oder wenig Empathie entwickeln konnten, da dies nicht gefördert wurde.

Wenn dich das Thema interessiert kannst du ja auch mal die kompletten Artikel, die unten verlinkt sind, lesen.


Since empathy involves understanding the emotional states of other people, the way it is characterized is derivative of the way emotions themselves are characterized. If, for example, emotions are taken to be centrally characterized by bodily feelings, then grasping the bodily feelings of another will be central to empathy. On the other hand, if emotions are more centrally characterized by a combination of beliefs and desires, then grasping these beliefs and desires will be more essential to empathy. The ability to imagine oneself as another person is a sophisticated imaginative process. However, the basic capacity to recognize emotions is probably innate and may be achieved unconsciously. Yet it can be trained and achieved with various degrees of intensity or accuracy.
~en.wikipedia.org/wiki/Empathy


When it comes to how empathetic someone is, Frans de Waal, a Dutch primatologist and ethologist, believes it’s both nature and nurture. He says that a person’s empathy is “innate” – inherited through genes – but also that a person can learn to become more or less empathetic. That seems reasonable; depending on early experiences and education, someone may be more or less of a certain characteristic.
But how is empathy innate? Two NewScientist writers, Philip Cohen and Ewen Callaway, wrote articles discussing the areas in our brains called the anterior cingulate cortex (ACC) and the anterior insula (AI), which become active not only when we are in pain but also when others are.
Imaging studies, cited in their articles, found a positive correlation between a volunteer’s reported empathy for a person in pain and activity in the pain-processing areas of the volunteer’s brain. This has led Cohen to believe, “Humans are hardwired to feel empathy.”
~http://sites.bu.edu/ombs/2010/07/24/all-about-empathy/


The capacity for empathy seems to be innate, and is evident even in other species — the adult elephant that tried to rescue a baby rhino stuck in the mud despite being charged by its mother, as recounted by Jeffrey Moussaieff Masson and Susan McCarthy in “When Elephants Weep” (Delacorte Press, 1995).
Manifestations of empathy often show up early in life, as when a toddler brings a favorite toy or blanket to another child who is injured or in distress. Some experts maintain that infants display empathy when they whimper or cry upon hearing another baby cry.
Children may enter the world with different capacities for empathy, a result of neural connections in the brain. The capacity for empathy may be partly or wholly lacking in disorders like autism and schizophrenia, in which the mind is focused inward.
~nytimes.com/2010/02/16/health/16brod.html

...zur Antwort

Cleverbot ist weder Mensch noch Computer.

Es ist ein Computerprogramm bzw. eine künstliche Intelligenz, die durch das chatten quasi "lernt".
Sie "versucht" menschliche Unterhaltungen nachzuahmen. Es schreibt aber keine eigenenAntworten, sondern nimmt bloß einen Text, den ihm irgendjemand mal geschrieben hat und durch seine Berechnungen für diederzeitige Konversation mit dir passen scheint.

Das kannst du auch ganz einfach googlen: https://de.wikipedia.org/wiki/Cleverbot

...zur Antwort