Würde sagen, es kommt darauf an, was es ist und wo es ist...

...zur Antwort

Zettel an die Tür machen, das er klopfen soll, oder wenn Mehrfamilienhaus, das er so lieb ist und 2x kurz hupt ;)

Wenn du einen netten Fahrer hast, macht der das...

...zur Antwort

Ich würde es in die Zentrale senden, aber die Nordzentrale

Mit Vermerk, das du dich für eine bestimmte Filiale oder bestimmten Ort bewerben willst.

...zur Antwort

60+ fühlt sich ganz sicher eher am Timmendorfer Strand wohler

Die Gastronomie, die Shops und auch die Promenade sind dort um einiges besser :)

...zur Antwort

hood.de, ebaykleinanzeigen, auf Flohmärkten wo es nur nur um eben dieses geht, in der Zeitung, an schwarzen Brettern, in Supermärkten, auf Facebook, ect...

...zur Antwort

Corsage, sexy Kleid, Strapse, es ist dort fast alles erlaubt, ausser Straßenkleidung und Schiesser Feinripp ;) Das ist absolutes NO-GO !!!

Ein leichter Kimono, ist sicher nicht schlimm, aber wenn du schon so ein schlechtes Gefühl dabei hattest, dann sollte so etwas auch gleich gelassen werden !!! Denn das merkt dein Gegenüber auch, sprich die anderen Gäste dann auch noch...

...zur Antwort

Man sollte vor dem Besuch alles abklären, sich einig sein, was geht und was garnicht...

Und ohne Gummi sollte ja wohl klar sein, das das gar nicht geht !!!

...zur Antwort

Besucht einen Swingerclub, dort könnt ihr in der Sauna, auf den Matten, im Pool, ecben da, wo euch die Lust überkommt rumvö...geln

Das ist das Beste!!!

Im SC muss man nicht mit anderen rumpo...ppen, das ist da nicht Pflicht...

...zur Antwort

Wenn man sich unsicher ist, ist es schon gut, sich mal zu erkundigen, es gibt bestimmte Portale bzw. Foren, die einem da wirklich sehr sehr gut bei helfen.

Schauergschichten, hörst und liest du immer wieder...

Wenn noch Interesse an Infos besteht, ist ja schon etwas her deine Frage, dann kannst dich auch gern hier per Mail melden, helfen dir gern ;)

Wir Swingen seit Anfang 2012 und sind mind. einmal im Monat im Club.

...zur Antwort

Als Neuling, hilft meist ein Schnupperabend, als Motto, denn da kann man meist schon 1-2 Stunden vor offizieller Eröffnung des Clubs, sich den Club ganz genau zeigen lassen, alle Fragen stellen, die man so hat (auch Spickzettel machen, ist kein Problem) und den Club auch mal so zu erkunden...

Altersklassen sind von 18-100 alle möglich, es wird darauf geachtet, das ein gesundes Gleichgewicht herrscht zwischen Männern, frauen und Paaren, ausser bei Herrenüberschußpartys ;)

Wir haben damals auch eine Schnupperparty genutzt und sind da sehr froh drüber. Wir bereuen es nicht!!!

...zur Antwort

JU-LE-PA = Junge-Leite-Party - Bieten einieg Clubs an, in Rendsburg zum Beispiel

Auch in HH gibt es einige Clubs, warum sollen keine älteren dort sein, ihr seit ja neu, gleubt mir, ihr könt nur so ""etwas"" lernen. Die werden euch nicht fressen, nur weil ihr jünger seit, auch über euch herfallen werden die nicht ;) Stammgäste dazu, wissen sich zu benehmen, helfen euch auch, die Hemmungen über Bord zu werfen...

Ansonsten, nutzt SchnupperAbende, z. Bsp: Asthoria in Neumünster, da werdet ihr erst ganz in Ruhe vor Öffnung des Clubs rumgeführt, könnt alle Fragen stellen !!!

.

Versuche gern bei weiteren Fragen zu helfen, wir sind schon seit Anfang 2012 dabei ;) Haben schon einiges erlebt und haben auch schon das ein odere mal ein neues Pärchen dabei gehabt, alles läuft von selbst, wenn man sich unters ""Volk"" mischt :)

...zur Antwort