Mit der richtigen Note kannst du durchaus einiges reißen, aber bei 2,6 ist doch alles in Ordnung, ins Top Zeugnis.

...zur Antwort

Das wird seine Zeit dauern.Du bist sehr sehr schlank aber mit einen guten Stoffwechsel kannst du in kurzer Zeit viel Erfolge erzielen.Viel Eiweißhaltiges Essen - Kohlenhydrate natürlich vorrangig.

Jede Woche mind. 3 mal gutes Training im Fitnessstudio und du hast den ersten Erfolg nach 3 Monaten.

Um so einen Körper wie Lazar zu haben, musst du jedoch Jahre lang dabei bleiben - jeder der sagt es würde 2-4 Jahre dauern, trainiert anscheinend nicht selber.Hier werden mindestens 5-7 Jahre notwendig sein, wobei das vom Stoffwechseltyp abhängig ist.

Außerdem ist sein KFA sehr gering, wodurch sein Körper extrem definiert ist.

...zur Antwort

Kauf einfach keine Süßigkeiten mehr.Und du widersprichst dir grad selber in deiner Aussage das du es nicht so mit Diäten hast aber gleichzeitig willst du jetzt eine machen.

Mein Tipp: Esse 6 Mahlzeiten am Tag.Immer kleine in Abständen von 2 Stunden.Dadurch bist du den ganzen Tag über versorgt, regst dauerhaft den Stoffwechsel an und die damit verbundene Fettverbrennung.Zudem solltest du 3-4 Liter Wasser trinken, auch zu den Mahlzeiten, damit du nicht mehr soviel Hunger hast.Denn ein Hungergefühl kann auch durch Wasser gestillt werden.

...zur Antwort

Warum sind Menschen heutzutage nur so gemein und respektlos? Komme nicht zurecht in dieser Welt

Ich will jetzt hier nicht einen auf Weichei oder Jammerlappen machen, ich will nur, dass mir vielleicht hier jemand helfen kann..

Und zwar ich,17, männlich fühle mich überhaupt nicht wohl in dieser Welt..ich bin ein von Grund auf netter und hilfsbereiter Mensch, der den Menschen nur gutes möchte und bin auch eher ein Introvertierter..

Aber jeden Tag ob in der Schule oder meine Eltern, irgendeinen treffe ich immer der mir meine Laune vermiest..In der Schule und draußen die Menschen sowieso. In meiner Schulklasse sind die Jungs wirklich noch wie pubertärende Kinder, obwohl alle 16-17 jahre alt sind.. Beleidigen grundlos Menschen auf Kosten derer, lachen über andere und meckern ständig über den oder den..Ich hab es einfach satt in ihrer Gegenwart zu sein..

Auch in der letzten Woche habe ich nur negative Sachen draußen erlebt...Habe gesehen wie jemand zusammengeschlagen wurde und heute haben mich in der Bahn einfach so 3 typen angemacht und meinten zu mir du siehst schwul aus usw....Ich weiß nicht, ob das nur mir so vorkommt ,oder ob ich mir das nur einbilde, aber irgendwie denke ich, dass die Menschen immer gestresster,respektloser und aggressiver werden..

Und dann heute wollte ich mit meinen Eltern über etwas reden komme in das Wohnzimmer wo sie sitzen und sie schreien, dass ich verschwinden soll, und gucken Fernseher...Ich habe ihnen dann gesagt, man macht doch mal diese verdammte Kiste aus und hört mir zu was ich zu sagen habe, aber sie haben mich dann einfach ignoriert...

Und mehr von meinen Eltern brauche ich nicht reden, dann werde ich hier noch als Jammerlappen beschimpft..

Ich finde am besten Wohlgefallen und Frieden in der natur, liebe lange Spaziergänge im Wald und wenn ich zuhause bin, dann höre ich schöne Musik(Hier ein guter Musiktipp: https://www.youtube.com/watch?v=r6majEvN1HI) ..Vielleicht wird das hier auch dem ein oder anderen helfen..

Frage aber eher für Tipps und Rat , wie ich besser mit dieser Welt klarkommen kann, oder ob ich die harte Realität einfach akzeptieren soll....

...zur Frage

Geht mir genauso.Bin auch 17 und finde es manchmal echt zum kot*en.Aber ich komme heute irgendwie klar, weil ich mich, zumindest in der Schule, einfach anpasse.Das hat nicht zu bedeuten das ich mit dem Strom schwimme, aus Angst ausgegrenzt zu werden, aber man kommt heute mit Philosophie nicht weiter.Und das Leben wird dadurch auch leichter, so schade es doch ist, das man zu sowas gezwungen wird.Realität und Irrealität liegen aber dennoch sehr nahe bei einander.Ich bin ein Mensch der kann ich der Schule so sein und Zuhause wieder ein ganz anderer, nämlich ich selber.....

Dennoch verbringen wir nur einen Bruchteil unseres Leben in der Schule, deswegen ist mir das schon egal geworden, ich will nur meinen Abschluss schaffen und gut.Ich denke wenn wir älter werden, dann vertieft sich diese Problematik nicht weiter und man sollte sich immer mit Leuten abgeben, die genauso denken wie wir.

...zur Antwort